Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteMobile LifestyleSmartphones & Apps

Apple startet Reparaturplan für defekte iPhone-11-Displays

Reparaturprogramm gestartet

Nutzer beklagen defekte iPhone-11-Displays – Apple reagiert

iPhone 11 Touchscreen defekt
Bestimmte iPhone-11-Chargen kommen mit einem Bildschirm, der anfällig für Touch-Probleme istFoto: dpa picture alliance

Es passiert immer mal wieder, dass Apple-Produkte Defekte aufweisen, die eine Reparatur erfordern. So nun auch beim Display des iPhone 11. Das Unternehmen bietet nun ein Reparaturprogrammen an.

iPhone-11-Besitzer berichten auf Reddit und Apples Diskussionsforum über Probleme mit dem Touchscreen. Das Smartphone reagiert demnach nur langsam oder gar nicht auf Bildschirmeingaben.

Einige iPhone 11 weisen Touchscreen-Defekt auf

Wenn Sie auch von diesem Fehler betroffen sind, bekommen Sie möglicherweise eine kostenlose Reparatur von Apple. Das Unternehmen hat ein „Austauschprogramm für das iPhone 11-Displaymodul bei Touch-Problemen“ gestartet. In der Beschreibung auf der Seite steht, dass der Touchscreen „aufgrund eines Problems mit dem Displaymodul eventuell nicht mehr auf Berührung“ reagiere. Das Problem trete aber nur bei einem kleinen Prozentsatz der im Umlauf befindlichen iPhone 11 auf. Konkret sind Geräte betroffen, die zwischen November 2019 und Mai 2020 gefertigt wurden.

Tritt bei Ihnen der oben beschrieben Fehler auf, können Sie die Seriennummer Ihres Geräts auf der Support-Seite für das Austauschprogramm eingeben. Damit könne Sie prüfen, ob Ihr iPhone 11 für eine kostenlose Reparatur qualifiziert ist. Sie finden die Nummer in den iPhone-Einstellungen unter dem Pfad Allgemein>Info. Alternativ ist die Seriennummer auch auf dem SIM-Karteneinschub abgebildet.

Auch interessant: Apple soll bereits an Falt-Display für iPhones arbeiten

Mehrere Möglichkeiten zur Reparatur

Sind Sie betroffen und haben ein zur kostenlosen Reparatur qualifiziertes iPhone 11? Dann haben Sie mehrere Möglichkeit, den Fehler beseitigen zu lassen. Sie können einen von Apple autorisierten Service-Provider kontaktieren, einen Termin im Apple Store vereinbaren oder den Apple-Support kontaktieren, um das iPhone zur Reparatur einzuschicken. Das Austauschprogramm gilt für zwei Jahre nach Kauf des iPhone 11. Tritt das Problem also erst später ein, sind Besitzer eines betroffenen Geräts weiterhin zur kostenlosen Reparatur berechtigt. Auch können diejenigen, die vor Start des Programms für eine Touchscreen-Reparatur bezahlt haben und ein qualifiziertes Gerät haben, mit dem Apple-Support in Kontakt treten, um das Geld zurück zu bekommen.

Apple weist auf der Support-Seite nochmal darauf hin, dass bei einem Gerät, bei dem der Bildschirm gesprungen ist, zusätzlich Kosten für den Display-Tausch anfallen können. Und das selbst wenn die Reparatur des Touchscreen-Fehlers kostenfrei ist.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für