Unverschlüsselt!

Diese Erotiksender empfangen Sie im TV kostenlos

Wer daheim via Satellit sein Fernsehprogramm empfängt, kann auch einige unverschlüsselte Erotik-Kanäle empfangen.
Foto: Getty Images

Unterhaltung für Erwachsene gibt es nicht nur im Internet – auch das traditionelle Fernsehen bietet seinen Nutzern eine Auswahl an unverschlüsselten Erotiksendern.

Sex-Portale im Netz haben Erotiksender in großen Teilen aus dem Fernsehen verdrängt. Tatsächlich gibt es aber noch immer etliche Fernsehsender, die via Sat-TV Unterhaltungsprogramme für Erwachsene anbieten. Einige Sender lassen sich sogar unverschlüsselt, sprich: gratis, anschauen, viele andere sind jedoch kostenpflichtig.

Top-Artikel zum Thema
inkognito-modus

Fundorado.TV

Fundorado wurde 2013 ins Leben gerufen und bietet 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr „heiße Premium-Unterhaltung“ auf dem Fernseher.

Auch dieser Sender ist via Satellit (Astra 19,2° Ost) kostenlos und unverschlüsselt empfangbar – in der Regel zeigt der Anbieter Soft-Erotik.

Viele Anbieter ermöglichen ihren Zuschauern kostenpflichtige Anrufe bei den Darstellerinnen. Foto: Getty Images

Babestation24

Der kostenlose Kanal „Babestation24“ bietet laut eigenen Angaben tägliche Liveshows zwischen 21:00 Uhr und 06:00 Uhr des Folgetags. Außerdem gibt es auch einen Online-Livestream.

Babestation24 empfangen Sie über Astra 19,2° Ost. Starten Sie dazu auf Ihrem TV oder Receiver einfach einen Sendersuchlauf.

Visit X TV

Visit X TV ist ein Erotik-Sender aus Deutschland. Die Live-Aufzeichnungen der Darstellerinnen und die Filme sind daher oft zensiert. Den Sender empfangen Sie über Astra 19,2° Ost.

Bei diesen Sendern müssen Sie bezahlen

Wer etwas in die Tasche greift, kann noch mehr Unterhaltung direkt auf dem Fernseher genießen. Beate-Uhse-TV können Sie zu einem bestehenden Sky-Abonnement dazubuchen. Die Telekom bietet Penthouse HD und Playboy TV für das markeneigene Entertain an. Auf Brazzers TV laufen hauptsächlich Eigenproduktionen, die separat abonniert werden müssen. Für alle Angebote werden rund 8 bis 20 Euro pro Monat fällig.

So richten Sie Ihre Satellitenschüssel richtig aus

Satellitenfernsehen ist zwar eine günstige Alternative zum Kabelfernsehen, birgt aber auch Probleme: Es kann zu Bildrauschen oder Artefaktbildung kommen, wenn die Schüssel auf dem Dach nicht richtig ausgerichtet ist. TECHBOOK zeigt Ihnen in folgendem Ratgeber, wie Sie Ihre Sat-Schüssel richtig ausrichten.