Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Großes Update

Sky Go bekommt mehr als 100 neue Sender

Erst kürzlich erweiterte Pay-TV-Anbieter Sky mit seinem neuen Dienst Sky Q sein Programm, nun bekommt auch der Streaming-Ableger Sky Go ein Update: Über 100 Pay-TV- und Gratis-Sender ergänzen ab sofort das Angebot der App. TECHBOOK erklärt, welche das sind und wer davon profitiert.

Mit Sky Go bietet Sky seinen Kunden die Möglichkeit, Live-Streams und andere Inhalte auch unterwegs auf dem Smartphone oder dem Laptop zu schauen. Bisher waren mit dem Dienst nur die Sportsender live abrufbar, zudem konnten Abonnenten Filme und Serien aus der Mediathek streamen.

Ab Juni kommen nun alle weiteren Sky-Sender im Live-Stream hinzu, darunter Sky Cinema HD und Sky Atlantic HD. So lassen sich Filme und Serien nun auch linear und nicht nur auf Abruf anschauen. Zusätzlich können Sie mit Sky Go nun alle öffentlich-rechtlichen Sender wie ARD, ZDF, Arte und 3sat streamen. Die wichtigsten Sky-Sender und alle öffentlich-rechtlichen Sender gibt es außerdem in HD-Qualität. Insgesamt stehen den Nutzern laut Sky mehr als 100 Sender als Liveübertragung zur Verfügung, was allerdings fehlt sind die Privatsender. RTL, ProSieben oder Sat.1 wird es weiterhin nicht bei Sky Go geben.

Von dem Update unberührt bleiben die bestehenden Funktionen wie der Download von Serien und Filmen oder das Programmieren des Sky-Receivers von unterwegs. Mehrkosten entstehen den Abonnenten durch das Update nicht.

Wie bekomme ich Sky Go?

Seit 2014 bekommen alle Sky-Kunden – unabhängig von dem gebuchten Paket – Zugriff auf Sky Go. Über eine kostenlose App oder den Internet-Browser können Abonnenten auf den Dienst zugreifen. Der Umfang von Sky Go hängt von den gebuchten Paketen ab. Wer etwa nur die Bundesliga auf seinem Sky-Receiver schauen kann, wird auch in der App keine Champions League empfangen.

Leider können Kunden nach wie vor keine Inhalte aus der Sky-Go-App ohne Weiteres auf den Fernseher streamen. Weder Google Cast noch Apples AirPlay werden von Sky unterstützt, zudem gibt es keine Apps für den Smart TV oder die Streaming Box. Für Sky auf dem Fernseher benötigen Sie also weiterhin einen Receiver oder müssen Ihren Laptop per HDMI-Kabel mit dem TV verbinden.

Diese Sender und Streamingangebote gibt es bei Sky Ticket

TECHBOOK-Fazit zum Update von Sky Go

Da es viele Serien und Filme bei Sky Go auf Abruf gibt, stellt sich die Frage, ob eine lineare Übertragung von Sendern wie etwa Sky Atlantic HD tatsächlich sinnvoll ist. Hier ist man wieder an feste Sendezeiten gebunden, und genau das ist ja der große Nachteil von linearem TV. Sky merkte auf Nachfrage von TECHBOOK jedoch an, dass in Einzelfällen Serien oder Filme aus lizenzrechtlichen Gründen im linearen TV schon früher verfügbar sind als beim Demand-Angebot. Gut und ein echter Mehrwert für die Nutzer ist vor allem die Implementierung der öffentlich-rechtlichen Sender, die das Angebot deutlich aufstockt. Schade allerdings, dass die Privatsender fehlen.

Nach wie vor ist das Abo von Sky aber recht teuer. Neben Pay-TV gibt es auch weitere Möglichkeiten, Fernsehen zu empfangen – etwa per Kabel, Satellit, Antenne oder Internet. Was diese im Detail können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für