Komplette Liste

Diese Geräte bekommen Android 8 Oreo

Android Oreo
Nach Nougat folgt Oreo: Google benennt Android-Versionen traditionell nach Süßigkeiten.
Foto: Picture Alliance

Wird eine neue Version von Android veröffentlicht, dann stellt sich immer die Frage: Welches Gerät bekommen das Update? TECHBOOK hat in einer Liste zusammengefasst, welche Smartphones bereits ein Update auf Android 8 Oreo bekommen haben oder damit rechnen können.

Mittlerweile ist Google mit seinem Smartphone-Betriebssystems Android bei Versionsnummer 8 angelangt, die den Namen Oreo trägt. Das OS bringt unter anderem viele Optimierungen mit sich, die das Handy schneller und akkusparender machen sollen.

Außerdem zeigen sogenannte „Notification Dots“, also Notifikations-Punkte, an, ob eine App noch eine ungelesene Mitteilung hat. Ebenfalls praktisch: Eine Bild-in-Bild-Funktion und eine schlaue Texterkennung, mit der man leichter zum Beispiel Telefonnummern markieren können soll. Alle Infos zu den besten Neuerungen finden Sie in diesem Artikel:

Die 5 besten Neuerungen in Android 8 Oreo

Bekommt mein Handy überhaupt die neue Version?

Doch wie bei jeder neuen Android-Version stellt sich die Frage: Bekommt mein Handy überhaupt die neue Version? Gerade ältere Androids bleiben häufig außen vor und auch Mittelklasse-Smartphones ziehen gerne den Kürzeren, da sich die Hersteller lieber auf ihre Flaggschiffe und deren Update auf das neue Android konzentrieren.

– allerdings hat sich immer wieder gezeigt, dass es trotz Ankündigung doch kein Update bei vorherigen Android-Versionen gab. Die Versprechen der Hersteller sind also mit Vorsicht zu genießen.

Google

Google versorgt die eigenen Smartphones Pixel und Nexus recht transparent und zuverlässig mit neuen Updates. Diese Geräte haben Oreo bereits bekommen:

  • Google Pixel (ausgeliefert)
  • Google Pixel XL (ausgeliefert)
  • Google Pixel 2 (ausgeliefert)
  • Google Pixel XL 2 (ausgeliefert)
  • Google Pixel C (ausgeliefert)
  • Nexus 6P (ausgeliefert)
  • Nexus 5X (ausgeliefert)

Samsung

 Hinweise auf ein baldiges Update für das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus häufen sich aber.

  • Galaxy S8 (ausgeliefert)
  • Galaxy S8+ (ausgeliefert)
  • Galaxy Note 8 (ausgeliefert)
  • Galaxy S7 (ausgeliefert)
  • Galaxy S7 Edge (ausgeliefert)
  • Galaxy A7 (2017) (ausgeliefert)
  • Galaxy A5 (2017) (ausgeliefert)
  • Galaxy A3 (2017) (ausgeliefert)

Mit diesen Tricks räumen Sie Ihren Android-Speicher frei

Honor

Das Versprechen von Honor an seine Kunden: Mindestens für zwei Jahre soll jedes Modell mit Updates versorgt werden. Bisher hat aber noch kein Gerät Android Oreo erhalten. Besitzer folgender Geräte sollten aber in absehbarer Zeit mit einem Update rechnen können:

  • Honor 9 (ausgeliefert)
  • Honor 8 Pro (ausgeliefert)
  • Honor 7X (ausgeliefert)
  • Honor 8 (angekündigt)
  • Honor V9 (angekündigt)
  • Honor V10 (angekündigt)

HTC

HTC hat bereits die Karten auf den Tisch gelegt und in einem Tweet angekündigt, welche Smartphones mit einem Update auf Android 8 Oreo versorgt werden. Die Topmodelle HTC 10 und U11 werden seit Anfang des Jahres nach und nach versorgt, der Rest soll folgen.

  • HTC U11 (ausgeliefert)
  • HTC U11 Life (ausgeliefert)
  • HTC 10 (ausgeliefert)
  • HTC U Ultra (ausgeliefert)
  • HTC U Play (angekündigt)

Wird zuverlässig geliefert: Der TECHBOOK-Newsletter. Hier anmelden!

LG

Bereits bei Einführung von Android 7 Nougat zeigte sich LG als Update-Muffel und versorgte nur High-End-Smartphones mit der damals aktuellen Android-Version. Auch bei Android 8 sieht es nicht anders aus, für Europa gibt es derzeit nur zwei Geräte mit Oreo. Für andere Modelle gibt es immerhin vage Ankündigungen.

  • LG G6 (ausgeliefert)
  • LG V30 (ausgeliefert)
  • LG V20 (kommt im August)
  • LG G5 (angekündigt)

 

OnePlus

OnePlus hat für viele Geräte bereits das Update veröffentlicht:

  • OnePlus 5T (ausgeliefert)
  • OnePlus 5 (ausgeliefert)
  • Oneplus 3T (ausgeliefert)
  • Oneplus 3 (ausgeliefert)

Sony

Von Sony gibt es ebenfalls offizielle Informationen zu den Update-Plänen – und die Japaner sind großzügig, was die Versorgung mit Android 8 angeht. Eine ganze Reihe von Geräten wird ein Update auf die neue Software erhalten, die Topmodelle haben sie sogar bereits:

    • Sony Xperia X Performance (ausgeliefert)
    • Sony Xperia X (ausgeliefert)
    • Sony Xperia XZ Premium (ausgeliefert)
    • Sony Xperia XZs (ausgeliefert)
    • Sony Xperia XA1 (ausgeliefert)
    • Sony Xperia XA1 Ultra (ausgeliefert)
    • Sony Xperia XA1 Plus (ausgeliefert)
    • Sony Xperia X Compact (ausgeliefert)
    • Sony Xperia XZ (ausgeliefert)

Das sind die 5 besten Smartphones unter 250 Euro!

Huawei

Huaweis neue Flaggschiffe P20 und P20 Pro werden zum Start mit Oreo 8.1 ausgeliefert, weitere Modelle wurden bestätigt.

    • Huawei Mate 10 (ausgeliefert)
    • Huawei Mate 10 Pro (ausgeliefert)
    • Huawei Mate 10 Lite (angekündigt)
    • Huawei P10 (ausgeliefert)
    • Huawei P10 Plus (ausgeliefert)
    • Huawei P8 Lite 2017 (ausgeliefert)
    • Huawei Mate 9 (ausgeliefert)
    • Huawei Mate 9 Pro (ausgeliefert)
    • Huawei Mate 9 Pro (angekündigt)

Motorola

Auch Motorola hat inzwischen eine Liste mit Geräten bekanntgegeben, die Oreo erhalten werden. Hier in Deutschland wird derzeit nur das Moto Z und das Z2 Force versorgt.

  • Moto G5 (angekündigt)
  • Moto G5S (angekündigt)
  • Moto G5 Plus (angekündigt)
  • Moto G5S Plus (angekündigt)
  • Moto X4 (angekündigt)
  • Moto Z (ausgeliefert)
  • Moto Z Play (angekündigt)
  • Moto Z2 Play (angekündigt)
  • Moto Z2 Force (ausgeliefert)

Nokia

Nokia geht mit gutem Beispiel voran – und spendiert das Update sämtlichen Smartphones, die es derzeit im Angebot hat. Das Topmodell Nokia 8 wurde sogar schon versorgt:

    • Nokia 2 (angekündigt)
    • Nokia 3 (ausgeliefert)
    • Nokia 5 (ausgeliefert)
    • Nokia 6 (ausgeliefert)
    • Nokia 6 (2018) (angekündigt)
    • Nokia 7 (angekündigt)
    • Nokia 8 (ausgeliefert)

Blackberry

Für die wenigen Blackberry-Nutzer da draußen gibt es wenigstens in einer Hinsicht gute Nachrichten: Das aktuelle Blackberry KEYone wird auch noch mit Android 8 Oreo versorgt werden.

    • Blackberry KEYone (angekündigt)

Asus

Asus hat das Update im Dezember für das Zenfone 4 veröffentlicht, im Januar folgte das Zenfone 3.

  • Asus Zenfone 3 (ausgeliefert)
  • Asus Zenfone 4 (ausgeliefert)
  • Asus Zenfone 4 Pro (ausgeliefert)

Diese Apps können Ihre Akkulaufzeit verlängern