Und weitere Angebote

AirPods 2 zum Sparpreis bei Lidl – lohnt sich das?

Lächelnde junge Frau trägt Apple AirPods
Die AirPods von Apple haben sich zu einem beliebten Accessoire entwickelt
Foto: Getty Images

Bei Lidl gibt es ab heute die Apple AirPods 2 im Angebot. Auch weitere Technik-Deals bewirbt der Discounter. Mit dabei ein Tablet von Samsung sowie Smartphones. Doch lohnt sich der Kauf der Apple AirPods 2 bei Lidl? Und wie schlagen sich die anderen vermeintlichen Schnäppchen im Check?

Lidl bietet immer mal wieder ausgewählte Hardware zu Sonderpreisen an. Derzeit haben Käufer die Wahl aus gleich mehreren Produkten. Sie reicht von der Zahnbürste über eine Nähmaschine bis hin zum Wärmepumpentrockner. Besonderes Augenmerk liegt aber auf drei Angeboten: Den Kopfhörern Apple AirPods 2 für 139 Euro, dem Tablet Samsung Galaxy Tab A 10.1 für 199 Euro und dem Smartphone Huawei Y6 2019 für 99,99 Euro. Alle drei Produkte werden im aktuellen Lidl-Prospekt groß beworben. Zu Recht? TECHBOOK macht den Schnäppchen-Check.

Apple AirPods 2 für 139 Euro

Los geht es ab dem heutigen 12. März mit den AirPods 2 von Apple. Die True-Wireless-Kopfhörer kommen inklusive Ladecase, das sich per Kabel aufladen lässt. Sie sind zwar klanglich nicht das Beste, das man in dieser Preisklasse bekommt, dafür überzeugen die Ohrstöpsel mit ihrer einfachen Handhabung für iPhone-Nutzer. Case aufmachen, auf dem iPhone bestätigen, schon ist die Verbindung hergestellt. Dabei bieten die AirPods mit die stabilste Verbindung, die man mit einem Bluetooth-Kopfhörer bekommen kann. Außerdem funktionieren die Stöpsel unabhängig voneinander, sodass Nutzer beispielsweise über einen Kopfhörer Musik hören können, während sie den anderen aufladen.

Die Bedienung erfolgt über Touch-Oberflächen auf beiden Seiten der Ohrstöpsel, die Musik wird pausiert, sobald die AirPods aus den Ohren genommen werden. Eine Akkuladung reicht für etwa fünf Stunden durchgängiges Musikhören. Erhöht werden kann die Laufzeit, wenn die AirPods zwischendurch im Case transportiert werden. Dann sind bis zu 24 Stunden drin. Neu in der 2. Generation ist der H1-Chip von Apple, dank dem Siri nun auch direkt per Sprachbefehl aktiviert werden kann. Außerdem hält der Akku bei Sprachanrufen nun drei statt zwei Stunden.

Lidl verkauft die AirPods 2 zum Preis von 139 Euro sowohl in den Filialen als auch online. Der Preis ist gut, aber nicht der günstigste. Auch andere Händler haben die True-Wireless-Kopfhörer von Apple zu diesem Preis im Angebot. Somit machen Nutzer zwar nichts falsch, wenn sie die AirPods 2 bei Lidl kaufen. Sollten sie dort aber nicht mehr verfügbar sein, haben sie dennoch einige alternative Geschäfte zur Auswahl.

Die 13 besten Alternativen zu Apples AirPods und AirPods Pro

Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 für 199 Euro

Mehr Schnäppchen-Potenzial erwartet Kunden beim Galaxy Tab A 10.1, das Lidl in der 2019er Version mit 64 GB Speicher ab dem morgigen Freitag, 13. März, verkauft. Der Preis: 199 Euro und somit mindestens 25 Euro unter dem, den andere Händler verlangen. Das Galaxy Tab A ist ein Tablet mit solider Mittelklasse-Ausstattung, das zum mobilen Browsen durchs Internet, zum Spielen von Android-Games und zum Anschauen von Videos über YouTube oder Netflix vollkommen ausreichend ist. Herzstück ist hierbei der Octa-Core-Prozessor Exynos 7904, dem 3 GB RAM zur Seite stehen. Mit seinen vergleichsweise schmalen Rändern hat das Gerät zudem einen modernen Look und steht bei Lidl in unterschiedlichen Farbversionen (Schwarz, Silber, Gold) zur Wahl.

Das Galaxy Tab A besitzt ein 10,1 Zoll großes Full-HD-Display und läuft ab Werk mit Android 9. Ein Update auf das aktuelle Android 10 soll das Gerät in der zweiten Jahreshälfte bekommen. Platz für eine SIM-Karte hat das Tablet in der beim Discounter angebotenen Version nicht. Der Zugang zum Internet ist somit nur über WLAN ac möglich. Dafür lässt sich aber der 64-GB-Speicher um zusätzlich 512 GB erweitern. Das Gerät bringt eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und für Videotelefonie eine 5-Megapixel-Kamera auf der Front mit.

Für 199 Euro bekommen Käufer in anderen Geschäften meist nur die Version mit 32 GB Speicher. Somit ist das Galaxy Tab 10.1 bei Lidl durchaus einen Blick für diejenigen Wert, die auf der Suche nach einem neuen Tablet ohne Schnickschnack sind. Doch Achtung: Verkauft wird es lediglich im Online-Shop von Lidl, es fallen also einmalig 4,95 Euro Versandkosten an.

Huawei Y6 2019 für 99,99 Euro

Die Technik-Angebote von Lidl wären nicht komplett, wenn es nicht ein Smartphone gäbe. Dieses bietet der Discounter ebenfalls ab dem 13. März in Form des Huawei Y6 2019 an. Es ist wie das Samsung-Tablet nur online erhältlich, sodass zum Preis von 99,99 Euro zusätzlich 4,95 Euro für den Versand dazukommen. Allerdings ist im Preis bereits das Startpaket von Lidl Connect eingerechnet, das regulär 9,99 Euro kostet und bereits 10 Euro Startguthaben beinhaltet. Machen Käufer von dem Lidl-Tarif Gebrauch, ist das Kombi-Angebot aus SIM und Smartphone das günstigste. Anderenfalls können sie das Huawei Y6 2019 auch bei anderen Händlern kaufen, die das Gerät ebenfalls zu Preisen um die 100 Euro anbieten.

Mehr Infos zu Lidl Connect: Die Prepaid-Tarife aus dem Supermarkt im Vergleich

Zu dem Preis bekommen Käufer ein Smartphone der Einsteigerklasse. Die Ausstattung ist entsprechend minimiert und auf die wesentlichen Funktionen beschränkt. Das Dual-SIM-Smartphone hat ein 6,1 Zoll großes Display, das 1560 x 720 Pixel auflöst und sich nahezu über die gesamte Front erstreckt. An Speicher stehen 2 GB RAM und 32 GB interne und per Micro-SD-Karte erweiterbare Kapazität zur Verfügung. Außerdem gibt es den Mediatek Helio A22 als Prozessor. Bei ihm handelt es sich um einen Chip mit vier Kernen und einer Taktrate von 2 GHz.

Sie suchen Alternativen?: Das sind die besten Smartphones bis 200 Euro

Die Frontkamera des Huawei Y6 2019 macht Bilder mit bis zu 8 Megapixel und steckt in einer kleinen, tropfenförmigen Notch über dem Display. Rückseitig ist eine 13-Megapixel-Kamera zu finden. Das Gerät unterstützt WLAN b/g/n (nur 2,4 GHz), LTE mit bis zu 300 Mbit/s im Download und Bluetooth 4.2. Auf NFC müssen Nutzer verzichten. Vorinstalliert ist Android 9, ein Update ist unwahrscheinlich. Immerhin: Das Android-System hat vollen Zugriff auf die Google-Apps.

Themen