Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Version 13.0.0

Nintendo Switch nach Update mit Bluetooth-Kopfhörern verbinden

Nintendo Switch
Per Update hat Nintendo Bluetooth Audio auf der Switch freigeschaltetFoto: Getty Images

Nintendo hat ein Update für seine Switch-Familie ausgerollt, auf das viele Spieler mit Sehnsucht gewartet haben. Die Spielekonsole unterstützt nun Bluetooth-Audio und erlaubt es so, auch drahtlose Kopfhörer zu koppeln.

Wollten Spieler bislang über Kopfhörer mit ihrer Switch zocken, hatten sie nur zwei Möglichkeiten. Sie konnten ihr Headset entweder per Kabel mit der Nintendo Switch verbinden oder sich einen Bluetooth-Adapter kaufen, um Kopfhörer auch drahtlos zu koppeln. Der Adapter wird dabei in den unteren USB-C-Port der Konsole gesteckt. Das klappt zwar ganz gut, bedeutet aber auch die Anschaffung eines zusätzlichen Gerätes, das Nutzer zudem immer wieder ein- und ausstöpseln müssen, sobald sie die Konsole laden oder ins Dock stecken möchten.

Nintendo Switch unterstützt jetzt Bluetooth-Kopfhörer

Prinzipiell ist die Switch Bluetooth-fähig, allerdings hat Nintendo die Funktion bislang nicht freigeschaltet. Doch das holt der Hersteller nun mit dem Update auf Version 13.0.0 nach. Der Bluetooth-Support gilt dabei nur für Audio. Bis zu 10 Geräte lassen sich laut Nintendo speichern. Allerdings gibt es auch Einschränkungen im Bluetooth-Betrieb, die Nintendo auf seiner Webseite näher beschreibt. So unterstützt die Switch beispielsweise keine Bluetooth-Mikrofone. Zudem lassen sich nur zwei drahtlose Controller betreiben, wenn ein Kopfhörer per Bluetooth mit der Nintendo Switch gekoppelt ist. Zusätzliche Controller lassen sich erst verbinden, wenn das Audiogerät getrennt wurde. Die Nintendo Switch trennt die Bluetooth-Verbindung zum Kopfhörer übrigens automatisch, sobald Spieler den lokalen Multiplayer-Modus aktiviert haben.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Lesen Sie auch: Von wegen Pro – Nintendo enttäuscht mit neuer Switch-OLED-Konsole

Das Switch-Update auf Version 13.0.0 fügt in den Einstellungen zudem den Punkt „Internetverbindung im Ruhemodus aufrechterhalten“ hinzu. Ist er aktiviert, behalten Systeme mit kabelgebundenen Internetverbindungen die Internetverbindung auch im Energiesparmodus bei. Auf diese Weise können Software und Add-On-Inhalte auf die Nintendo Switch heruntergeladen werden, während diese sich im Energiesparmodus befindet.

Wer ein aktuelles Dock mit LAN-Anschluss besitzt, das Nintendo mit der Switch OLED eingeführt hat, findet im Menü nun den Punkt „Update Dock“. Die neue Funktion erlaubt das Herunterladen von Software-Updates nun auch via LAN-Anschluss.

Quellen

Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten Tech-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.