Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Oft viel günstiger!

Bei Amazon im Ausland bestellen – wie es geht und worauf man achten muss

Amazon-Pakete im Verteilzentrum
Wer bei Amazon im Ausland einkauft, kann bares Geld sparen, muss allerdings auch einiges beachten Foto: Getty Images

Amazon ist ein globales Unternehmen, das mit seinen Shops in vielen Ländern vertreten ist. Doch wussten Sie schon, dass Sie mit Ihrem deutschen Account problemlos auch Waren in Italien, Frankreich oder den USA bestellen können? Das kann oft einige Euro sparen.

Es gibt gute Gründe, warum eine Bestellung bei ausländischen Amazon-Shops Sinn macht: Oft gibt es Artikel, die in Deutschland nicht verfügbar sind oder Geräte, die im Ausland selbst inklusive Versandkosten günstiger sind. Wir zeigen Ihnen, wie Sie bei Amazon in den USA, UK, Frankreich, Spanien und Italien bestellen können.

Wie viel kann ich bei Bestellungen im Ausland sparen?

Online-Portale wie geizr.de bieten einen speziellen Amazon-Preisvergleich an. Geben Sie dort einfach den Namen des Artikels ein, den Sie bestellen wollen, und Geizr zeigt an, bei welchem Amazon-Shop dieses am günstigsten ist.

Eine TECHBOOK-Recherche (Stand: 19. August 2020) zeigte etwa, dass die Nintendo Switch (2019) in Frankreich mit Porto für 284,03 Euro erhältlich ist, während der Kunde in Deutschland 321,67 Euro bezahlt.

Die Kenwood Chef XL Titanium KVL8320S Küchenmaschine kostet in Italien derzeit mit Porto 533,39 Euro, in Deutschland zahlen Sie 601,75 Euro.

Das Smartphone OnePlus Nord liegt in Italien mit Porto bei 384,42 Euro, in Deutschland verlangt Amazon 399,01 Euro.

Bestellen im Ausland: Das müssen Sie wissen

Sie können sich bei jedem beliebigen Amazon-Shop einfach mit Ihrem deutschen Account anmelden, nach Produkten suchen und diese kaufen. Es gibt jedoch ein paar Tücken: Zum einen sind die meisten Amazon-Shops nur in der jeweiligen Landessprache verfügbar, weshalb man entweder Sprachkenntnisse haben oder Googles Translate-Plug-in installieren sollte, um die Details der Bestellung zu verstehen.

Zum anderen kommen im Falle von Bestellungen aus den USA – und vermutlich auch ab dem 31. Dezember 2020 im Vereinigten Königreich – ab bestimmten Bestellwerten Steuer- und Zollabgaben zum Kaufpreis hinzu, die für Bestellungen innerhalb der Europäischen Union wegfallen.

Zudem werden nicht alle Produkte auch unbedingt nach Deutschland verschickt. Meistens ist das schon auf der Produktseite zu lesen, spätestens aber während des Bestellvorgangs. Auch können keine Artikel gekauft werden, die exklusiv für Prime-Mitglieder des jeweiligen Lands zur Verfügung stehen, selbst wenn Sie eine Prime-Mitgliedschaft in Deutschland haben.

Beachten Sie bei Bestellungen aus den USA und Großbritannien auch, das Elektrogeräte einen anderen Stromstecker haben. Der Betrieb hierzulande ist also nur mit einem Adapter möglich.

Für die Bestellung von Artikeln aus anderen Amazon-Shops benötigen Sie zwingend eine Kreditkarte oder eine Guthabenkarte für das jeweilige Land. Überweisungen mit deutschen Giro-Karten werden nicht akzeptiert.

Lesen Sie auch: 6 kaum bekannte Dienste von Amazon Prime

Versandzeiten und -kosten

Mittlerweile sind die Versandzeiten und -kosten nach Deutschland in den Amazon-Shops der Eurozone leider etwas undurchsichtig geworden. Für die meisten Sendungen innerhalb der EU kann aber aus drei verschiedenen Versandarten gewählt werden:

Standard: 4-5 Euro + 0,60 Euro pro Kilogramm für Lieferung innerhalb von sechs Tagen

Express: 6-7 Euro + 0,60 Euro pro Kilogramm für Lieferung innerhalb von vier Tagen

1 Tag: 9-11 Euro + 3 Euro pro Kilogramm für Lieferung innerhalb eines Tages

Die Preise und Versandzeiten im Vereinigten Königreich gleichen denen der Eurozone, allerdings werden die Preise von Amazons Währungsrechner zum aktuellen Kurs umgerechnet:

Standard: 3-4 GBP + 0,40 GBP pro Kilogramm für Lieferung innerhalb von 3-4 Tagen

Priority: 5-6 GBP + 0,50 GBP pro Kilogramm für Lieferung innerhalb von 2 Tagen

1 Tag: 7-9 GBP + 2,40 GBP pro Kilogramm für Lieferung innerhalb eines Tages

Versandzeiten und Preise für Lieferungen aus den USA sind der Entfernung entsprechend etwas höher als bei den anderen Ländern. Zu beachten ist, dass bei Bestellungen über 22 Euro Warenwert Steuern in Höhe der deutschen Mehrwertsteuer (19%, bzw. 16% reduziert bis Ende 2020) entrichtet werden müssen und ab 150 Euro zusätzlich Zollabgaben. Die Abgaben werden bei der Bezahlung übersichtlich aufgelistet und automatisch durch Abschließen der Bestellung gezahlt. Auch hier werden die Preise zum aktuellen Kurs umgerechnet:

AmazonGlobal Standard: 4,99 Dollar + 2,99 Dollar pro Artikel oder 1,99 Dollar pro Pfund für Lieferung innerhalb von 9-12 Tagen

AmazonGlobal Express: 6,99 Dollar + 2,99-3,49 Dollar pro Artikel oder 2,99 Dollar pro Pfund für Lieferung innerhalb von 5-9 Tagen (ausgenommen Gepäckartikel, die 13,99 Dollar + 2,99 Dollar pro Pfund im Versand kosten)

AmazonGlobal Priorität: 25,99 Dollar + 2,99-5,49 Dollar pro Artikel oder 4,99 Dollar pro Pfund für Lieferung innerhalb von 1-3 Tagen (ausgenommen Kindle-Geräte und Kindle-Zubehör, die 14,99 Dollar + 5,99 Dollar pro Artikel im Versand kosten)

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Der Bestellvorgang läuft bei allen Amazon-Shops in der Regel gleich ab. Dort, wo eventuelle Unterschiede auftreten, wird in der Anleitung darauf hingewiesen.

Schritt 1: Anmeldung

  • Melden Sie sich vor der Produktsuche mit Ihrem Amazon-Account an. Die Schaltfläche befindet sich wie gewohnt am oberen linken Rand, direkt rechts neben der Suchleiste. Fahren Sie mit dem Mauszeiger darüber und klicken Sie auf den orangenen Button

  • Nachdem Sie die Account-Daten eingegeben haben, gelangen Sie automatisch zurück zur Startseite. ACHTUNG: Unter Umständen müssen Sie sich über eine Zwei-Faktor-Anmeldung identifizieren. Amazon schickt in diesem Fall eine SMS mit einem Bestätigungslink an die in Ihrem Account hinterlegte Handynummer. Klicken Sie auf den Link und genehmigen Sie so die Anmeldung am ausländischen Amazon-Account.

Schritt 2: Produkt suchen und in Warenkorb legen

  • Suchen Sie nach dem Produkt, das Sie kaufen möchten
  • Klicken Sie auf der Produktseite auf die orange Schaltfläche am rechten Bildschirmrand. Da Sie sich mit Ihrem Account angemeldet haben, sollte die Lieferadresse bereits angegeben sein. Beachten Sie, dass sie auf der US- und UK-Seite bei einigen Elektroartikeln danach gefragt werden, ob Sie eine Zusatzversicherung für das Produkt abschließen möchten. Da Ihnen diese in Deutschland nicht weiterhelfen wird, klicken Sie hier auf No Thanks

  • Sie gelangen nun in eine Zwischenübersicht, in der Sie ihren Warenkorb vor dem Kauf überprüfen können. Fahren Sie mit einem Klick auf die orange Schaltfläche fort

  • Eventuell müssen Sie jetzt erneut Ihr Passwort eingeben und eine Adresse auswählen, wenn in Ihrem Account mehrere hinterlegt sind

Schritt 3: Versandart und Zahlungsart wählen

  • Sie kommen jetzt an den Punkt, an dem Sie die Versandart auswählen können, aber noch nicht müssen. Die Versandzeiten sind bereits an Ihren Standort angepasst. Klicken Sie auf die orange Schaltfläche

  • Als nächstes müssen Sie die Zahlungsart auswählen. Bei Bestellungen in ausländischen Amazon-Shops stehen nur Kreditkarte und Geschenkkarten zur Verfügung. Beachten Sie außerdem, dass Sie bei den Ländern (z.B. USA und UK), die nicht den Euro haben, die Währung Ihrer Kreditkarte auswählen müssen. Fahren Sie mit einem Klick auf die orangene Schaltfläche fort

  • Wählen Sie nun die Rechnungsanschrift mit einem Klick auf die darunterliegende Schaltfläche
  • In einigen Fällen kann es passieren, dass nach dem vorherigen Schritt eine Werbeeinblendung angezeigt wird. Mit einem Klick auf den Button geht es weiter

Schritt 4: Kauf abschließen

  • Es wird Ihnen nun eine Bestellübersicht angezeigt, in der alle Details und eine Kostenübersicht angezeigt werden. Sie können am rechten Bildschirmrand sehen, wie viel Versand, Steuern und Importzölle auf Sie zukommen. Stehen mehrere Versandoptionen zur Verfügung, können Sie deren Preis in der Kostenübersicht überprüfen. Die Bestellung kann mit einem Klick auf die orange Schaltfläche abgeschlossen werden

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für