Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Sicher und zuverlässig

Die besten TAN-Generatoren fürs Online-Banking

TAN-Generator fürs Online-Banking
TAN-Generatoren erleichtern das sichere Online-BankingFoto: Getty Images

Sicherheit im Internet – geht das überhaupt? Vor allem bei so etwas Hochsensiblem wie Online-Banking? TECHBOOK verrät, mit welchen TAN-Generatoren und Chipkartenlesern man seine Bankgeschäfte online erledigen und trotzdem ruhig schlafen kann.

Bankfilialen gibt es immer weniger, wer lange Anfahrtswege vermeiden und unabhängig von Öffnungszeiten sein möchte, kommt am Online-Banking nicht vorbei. Seit dem 14. September 2019 gibt es hier eine wichtige Regelung: An die Stelle der Papier-TAN-Listen, mit denen man bis dahin seine Aufträge im Netz freischalten konnte, sind TAN-Generatoren getreten, bei denen die Freischaltungscodes entweder mittels eines manuellen, eines optischen oder des Secoder-Verfahrens generiert werden. Entsprechende Geräte, die hierbei zum Einsatz kommen, gibt es auch für unterwegs.

Welche Arten der TAN-Generierung gibt es und wo liegen die Unterschiede?

Eine TAN muss her, nur wie? Die ausschließlich dem Nutzer bekannte, einmalig gültige Transaktionsnummer, die beim Online-Banking zusätzlich zur PIN angegeben werden muss, lässt sich – alternativ zur pushTAN oder mobileTAN übers Smartphone – entweder mit einem per USB-Kabel an den Computer angeschlossenen Secoder oder mit einem batteriebetrieben Standalone-TAN-Generator erstellen. Letzterer zeigt die TAN auf einem Display an, anschließend gibt man diese manuell ein. Ein Secoder hingegen überträgt die TAN sicher verschlüsselt via Kabel.

Standalone-TAN-Generatoren nutzen verschiedene Verfahren, eines davon ist das chipTAN-Verfahren. Hierbei wird die TAN mit einem Kartenlesegerät generiert, in das man seine EC-Karte stecken kann. Daneben gibt es das Sm@rt TAN optic-Verfahren, bei dem man mit dem Generator Lichtsignale am Computerbildschirm scannt, woraufhin die einzugebende TAN auf dem Display angezeigt wird. Ob Secoder oder TAN-Generator: Die Vorteile liegen auf der Hand. TAN-Listen der Bank sind obsolet, die Methode ist sehr sicher. Neben der Wahl der Verfahrensweise und dem damit einhergehenden Sicherheitsaspekt – hier hat der Secoder eindeutig die Nase vorne – sollte man beim Kauf eines TAN-Generators aber auch Themen wie Bedienbarkeit, Verarbeitung, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit berücksichtigen.

Lesen Sie dazu auch: Alle TAN-Verfahren im Überblick und wie sie funktionieren

Der Testsieger: Reiner SCT cyberJack Go

Ein Kreditinstitut, das man in die Hosentasche stecken kann? Das Modell Reiner SCT cyberJack Go ist quasi eine mobile Bank. Ein Chipkartenleser und TAN-Generator für unterwegs, aber natürlich auch für zu Hause. Mit ihm lassen sich mobil mit dem Notebook auf Bankdaten zugreifen oder Überweisungen tätigen, ohne dass man schlaflose Nächte wegen etwaiger Sicherheitsbedenken fürchten muss. Das Kartenlesegerät mit integriertem USB-Stick ist handlich und vor allem eines: zertifiziert sicher. Unabhängige Prüfinstitute haben den TAN-Generator cyberJack Go auf Herz und Nieren getestet und bestätigt, dass alle Funktionen dem strengen Sicherheitsstandard der Deutschen Kreditwirtschaft entsprechen. Deshalb trägt er das Siegel „Secoder-sicherheitsgeprüft, empfohlen von Banken und Sparkassen“.

Wer eine Banking-Software einsetzt, kann diese einfach auf dem Gerät abspeichern. Anschließend lässt sich überall flexibel darauf zugreifen. Online-Banking ist via optischem TAN-Verfahren möglich. On top bietet das Modell cyberJack Go die Möglichkeit, die Funktionen des neuen Personalausweises zu nutzen, zum Beispiel Behördengänge online erledigen oder Dokumente rechtsverbindlich digital unterzeichnen. Ein Gerät, das höchsten Ansprüchen genügt, so viel ist sicher.

Ausstattung Reiner SCT cyberJack Go

 Reiner SCT cyberJack Go
ProdukttypTAN-Generator und Chipkartenlesegerät
EigenschaftenBauart: extern
Material: Kunststoff
LeistungsmerkmaleSchnittstelle: USB 2.0
Lesbare Formate: Security Module Card (SMC)
Typ: Single-Slot
Gewicht50 g
Weitere EigenschaftenSystemvoraussetzungen: Windows 7, Windows 8, Windows XP, Windows Vista, Mac OS

Vorteile und Nachteile Reiner SCT cyberJack Go

Bewertung bei computerbild.de: Vergleichssieger, sehr gut

Pro

  • + Sicheres Verfahren
  • + Besonders großes und helles Display
  • + Sehr zuverlässig
  • + Langlebig
  • + Verfügt über elektronische Signaturfunktion

Contra

  • – Sehr kleine Tasten

Doppelt hält besser: Reiner SCT tanJack deluxe

Das Modell Reiner SCT tanJack deluxe kombiniert einen TAN-Generator für das Online-Banking mit einem Premium-Authenticator für die Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA). Das Gerät funktioniert dank Touch- und Farbdisplay ähnlich wie ein Smartphone, jedoch auf höchstem Sicherheitsniveau. Der TAN-Generator tanJack deluxe kann online nicht angegriffen werden, da für seine Nutzung keine Internetverbindung benötigt wird. Die Daten der Online-Banking-Transaktionen und die TANs werden übersichtlich auf dem großen Display angezeigt. Das Gerät verfügt weiterhin über einen Kartenslot für eine Bank- oder Sparkassen-Card zur sicheren TAN-Generierung.

Fast alle führenden Online-Plattformen bieten die Möglichkeit, sich mit einer Zwei-Faktor-Authentisierung anzumelden. Diese erfolgt in der Regel mit einem zusätzlichen 6-stelligen Code. Der TAN-Generator tanJack deluxe speichert die elektronischen Schlüssel für diese Logins sicher in seiner Hardware und generiert die TOTP-Einmalpasswörter alle 30 Sekunden. Leider unterstützen die führenden deutschen Banken wie Commerzbank, Deutsche Bank und HypoVereinsbank das Reiner SCT QR-Code-Plugin für Mozilla Firefox und Google Chrome für das Browser-Banking noch nicht.

Ausstattung Reiner SCT tanJack deluxe

 Reiner SCT tanJack deluxe
ProdukttypTAN-Generator
EigenschaftenBauart: intern, extern
Material: Kunststoff
LeistungsmerkmaleLesbare Formate: Girocard
Typ: Single-Slot
Gewicht220 g

Vorteile und Nachteile Reiner SCT tanJack deluxe

Bewertung bei computerbild.de: Preis-Leistungs-Sieger, sehr gut

Pro

  • + Sehr sicheres Verfahren
  • + Zwei-Faktor-Authentisierung
  • + Wird von vielen Banken direkt unterstützt
  • + Viele Funktionen

Contra

  • – Verbauter Akku
  • – Datensicherung nur indirekt möglich

Der Unkomplizierte: Reiner SCT tanJack photo QR

Das Modell Reiner SCT tanJack photo QR ist ein kompakter TAN-Generator mit integriertem Chipkartenleser. Er ist ein Hilfsmittel für Online-Transaktionen, die mit den manuellen Verfahren chipTAN QR und Sm@rtTAN photo abgesichert werden. Man muss lediglich seine EC-Karte einschieben und mit der Kamera auf der Rückseite die Farbmatrix oder den QR-Code etwa vom PC-Monitor abfotografieren. Anschließend werden Betrag und IBAN auf dem beleuchteten Display angezeigt. Danach reicht ein Druck auf die „OK“-Taste und es wird ein 6-stelliger TAN-Code generiert. Der TAN-Generator tanJack photo QR verfügt über große gummierte Tasten und funktioniert mit drei einfachen AAA-Batterien.

Ausstattung Reiner SCT tanJack photo QR

 Reiner SCT tanJack photo QR
ProdukttypTAN-Generator
EigenschaftenBauart: Standalone
Material: Kunststoff
beleuchtetes Farbdisplay
Leistungsmerkmaleunterstützt die Verfahren SmartTAN photo sowie chipTAN QR
Typ: Single-Slot
Gewicht92 g

Vorteile und Nachteile Reiner SCT tanJack photo QR

Bewertung bei computerbild.de: Bestseller, sehr gut

Pro

  • + Sehr sicheres Verfahren
  • + Besonders großes und helles Display
  • + Sehr zuverlässig

Contra

  • – Lesbarkeit des Farbmatrix-Codes und damit die TAN-Erzeugung abhängig von der Farbdarstellung des verwendeten Bildschirms

Klein, aber oho: Reiner SCT tanJack optic CX

Dank der optischen Schnittstelle des Kartenlesers tanJack optic CX lassen sich die Tastatureingaben direkt vom PC-Monitor bequem auf das Gerät übertragen. Der TAN-Generator unterstützt auch das manuelle chipTAN- sowie das Sm@rt-TAN plus-Verfahren. Dabei liefert es auch alle Web-Komponenten für die einfache Einbindung im Rechenzentrum, um Betreibern die Integration zu erleichtern. Mit den Maßen 84 × 66 × 14 Millimeter (B × H × T) ist das Modell ideal für alle, denen es nicht klein genug sein kann.

Ausstattung Reiner SCT tanJack optic CX

 Reiner SCT tanJack optic CX
ProdukttypTAN-Generator
EigenschaftenBauart: Standalone
Material: Kunststoff
LeistungsmerkmaleSchnittstelle: optisch
Lesbare Formate: Security Module Card (SMC)
Typ: Single-Slot

Vorteile und Nachteile Reiner SCT tanJack optic CX

Bewertung bei computerbild.de: gut

Pro

  • + Sehr leicht zu bedienen
  • + Großes und helles Display
  • + Sehr langlebig

Contra

  • – Computer muss auf maximale Helligkeit gestellt werden, damit das Gerät funktioniert

Der Bedienerfreundliche: Kobil TAN Optimus Comfort V1.4

Ein TAN-Generator, der tut, was er tun soll: schnell und zuverlässig sämtliche Online-Banking-Transaktionen ausführen, für die man ihn einsetzen möchte. Besonderer Pluspunkt des Modells Kobil TAN Optimus Comfort V1.4: Die einfache Handhabung mit großer bedienerfreundlicher Tastatur mit Silikon-Tasten und einem zweizeiligen, kontraststarken alphanumerischen LC-Display. Die dreisprachige Benutzerführung in Deutsch, Englisch und Türkisch zeugt von Weitsicht.

Ausstattung Kobil TAN Optimus Comfort V1.4

 Kobil TAN Optimus Comfort V1.4
ProdukttypTAN-Generator
EigenschaftenBauart: Standalone
Material: Kunststoff
LeistungsmerkmaleBatterie: 2 CR2025-Batterien erforderlich
Dreisprachige Benutzerführung: deutsch, englisch, türkisch
Gewicht70 g

Vorteile und Nachteile Kobil TAN Optimus Comfort V1.4

Bewertung bei computerbild.de: gut

Pro

  • + Beste Sendeerkennung
  • + Sehr langlebig
  • + Einfache Bedienung

Contra

  • – Keine Hintergrundbeleuchtung bzw. kontrastreiche Anzeige

Fazit

Wer nur gelegentlich Bankgeschäfte online tätigen will, ist mit einem TAN-Generator mit Basisfunktionen ohne viele Extras gut beraten. Sicherheit hat hier tatsächlich nichts mit der Höhe des Kaufpreises zu tun.

Weitere lesenswerte Artikel über TAN-Generatoren

Noch nicht genug vom Thema TAN-Generatoren und Online-Banking? Die Redaktion von TECHBOOK hat eine Reihe von weiteren spannenden und hilfreichen Artikeln zusammengestellt, die sich mit den Themen beschäftigen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für