Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Die Apps des Olympiasiegers

Fabian Hambüchen zeigt uns seinen Homescreen

Fabian Hambüchen zeigt iPhone-Homescreen
Olympiasieger Fabian Hambüchen zeigt TECHBOOK den Homescreen seines Smartphones

Fabian Hambüchen war einer der deutschen Helden bei den Olympischen Spielen in Rio. Der Turner holte Gold am Reck – der krönende Abschluss seiner internationalen Karriere. TECHBOOK hat einen Blick auf den Home-Bildschirm des 28-Jährigen geworfen und ihn gefragt, welche Apps er am häufigsten nutzt.

Blick auf den Smartphone-Homescreen von Olympiastar Fabian Hambüchen
Blick auf den Smartphone-Homescreen von Olympiastar Fabian Hambüchen, Foto: F. Hambüchen

Erster Eindruck vom Homescreen: Hambüchen liebt die Ordnung. Zwei ausstehende Updates im App-Store und eine Benachrichtigung bei Facebook, ansonsten weder ungelesene Mails noch ungelesene Whatsapp-Nachrichten oder SMS. Dabei sind Messenger für ihn besonders wichtig, schließlich ist der Sportler ständig unterwegs. „Whatsapp bietet mir jederzeit einfachen Kontakt zu meinen Freunden“, so Hambüchen zu TECHBOOK.

Mehr Tech-Themen? Hier auf Facebook und Twitter folgen!
Auch interessant: Warum tragen Fußballer einen BH?

Wetter-App für gute Laune

Bei Langeweile nutzt der Sportler vor allem Facebook. „Man kann super die Zeit vertreiben und findet superviele saulustige Videos.“ Außerdem wichtig für ihn: die Wetter-App. „Ich liebe gutes Wetter, und die App stimmt einen häufig sehr positiv“, erklärt er TECHBOOK.

Das Smartphone nutzt der Goldmedaillengewinner auch, um mit seinen Fans in Kontakt zu bleiben. Dafür verwendet er die Seitenmanager-App von Facebook, auch wenn er sie nicht auf dem Homescreen hat. „Damit kann ich von überall meine Fans bei Laune halten und schöne Momente festhalten.“

Einer dieser Momente ziert auch den Hintergrund seines iPhone-Homescreens: ein Foto mit Freundin Marcia.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für