Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Der Homescreen der Beachvolleyballerin

Mit dieser App fand Laura Ludwig die perfekte Unterkunft in Rio

Laura Ludwig war eine der deutschen Heldinnen bei den Olympischen Spielen in Rio. Zusammen mit Kira Walkenhorst holte sie Gold im Beachvolleyball – ein Höhepunkt ihrer sportlichen Karriere. TECHBOOK hat einen Blick auf den Home-Bildschirm der 30-Jährigen geworfen und sie gefragt, welche Apps sie am häufigsten nutzt.

screenshot-ludwig

Erster Eindruck vom Homescreen: Laura Ludwig beschränkt sich auf die wichtigsten Alltags-Apps. Zwei ungelesene Benachrichtigungen von Facebook und sogar drei ungelesene Whatsapp-Nachrichten – durch viele Termine bleibt vermutlich oft nicht einmal die Zeit, um diese zu lesen. Die 1,81 Meter große Blondine nutzt aktuell das Samsung Galaxy S7 Edge.

Airbnb-App für Reisen

„Für mich im Alltag unentbehrlich sind der DB Navigator und AirBnB. Zu der ersten muss ich ja nicht viel sagen“, so Ludwig zu TECHBOOK, „und Airbnb ist einfach praktisch: Gerade durch den Sport bin ich viel in der Welt unterwegs und habe über die App schon diverse Ferienwohnungen gefunden. Unter anderem in Rio de Janeiro und in Toronto. Im Vergleich zu einem Hotel viel günstiger.“

Mehr Tech-Themen? Hier TECHBOOK auf Facebook und Twitter folgen!
Auch interessant: Warum tragen Fußballer einen BH?

Darüber hinaus nutzt die Sportlerin gerne Social Media. „Auf meinem Homescreen sind die üblichen sozialen Netzwerke verlinkt: Whatsapp, Facebook und Instagram. Nichts besonderes“, erklärt sie TECHBOOK. Über das Smartphone bleibt die Goldmedaillen-Gewinnerin mit ihren Fans, Freunden und der Familie in Kontakt. Und egal, wo sie sich auch aufhält: Ihren Freund, Imornefe Bowes, hat sie immer mit dabei. Er ziert den Hintergrund des Android-Homescreens.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für