TECHBOOK auf dem Launch-Event in Madrid

Xiaomi stellt Redmi Note 8T für unter 200 Euro vor

Xiaomi Redmi Note 8T in blau und weiß
Xiaomi Redmi Note 8T bietet viel Technik für wenig Geld
Foto: Xiaomi

Der chinesische Elektronik-Hersteller Xiaomi will in Europa weiter wachsen und hat im Rahmen eines großen Launch-Events in Madrid neue Produkte vorgestellt. Mit dabei: das Redmi Note 8T. TECHBOOK war bei der Vorstellung des günstigen Smartphones und erklärt, was es kann.

Lange Zeit waren Xiaomi-Produkte des Unternehmens nur über Umwege in Deutschland erhältlich. Doch das hat sich in diesem Jahr geändert. Den Marktstart in Deutschland hat Xiaomi lange und im Detail geplant. So wundert es auch nicht, dass die Chinesen ihre aktuelle Produktvorstellung mitten in Europa abgehalten haben – genauer gesagt in Madrid. Auch TECHBOOK war bei der Präsentation vor Ort und konnte sich einen ersten Einblick von den Neuzugängen von Xiaomi machen.

Xiaomi Redmi Note 8T, der neue Preiskracher

Neu im Programm ist das Xiaomi Redmi Note 8T – zumindest zum Teil. Denn das T-Modell bietet eigentlich die Ausstattung, die schon vom Redmi Note 8 bekannt ist. Neu ist allerdings die Unterstützung von NFC sowie die Verfügbarkeit in Deutschland. Ausgeliefert wird das Xiaomi Redmi Note 8T mit Android 9 Pie.

Beim Preis sticht das Redmi Note 8T besonders hervor. Denn das Smartphone kostet 199 Euro und bietet dafür einiges an Ausstattung: Käufer bekommen ein 6,3 Zoll großes Gerät mit LC-Display inklusive Full-HD+ (2340 x 1080 Pixel) im Fullview-Format, Snapdragon 665 sowie 64 GB erweiterbarem Speicher und 4 GB RAM. Bemerkenswert für diesen Preis ist die Kamera-Ausstattung. Xiaomi hat dem Redmi Note 8T eine Quad-Kamera mit 48-, 8- (Weitwinkel) und zwei 2-Megapixel-Sensoren (Makro und Tiefenmesser) spendiert. Vorne wird die Kombi durch eine 13-Megapixel-Frontkamera ergänzt. Die Kapazität des Akkus braucht sich mit 4000 mAh nicht zu verstecken. Schnellladen lässt sich die Batterie mit 18 Watt.

ANZEIGE

Xiaomi Redmi Note 8


✓ 48MP Vollszenen-Quad-Kamera
✓ 4000mAh Hochleistungsakku
✓ Super linearer Lautsprecher für bessere Klangqualität

Mit dem Startpreis von 199 Euro gehört das Xiaomi Redmi Note 8T zu den günstigeren Smartphones auf dem Markt. Angeboten wird es ab dem 15. November über die großen deutschen Elektronik-Ketten wie Amazon, Cyberport und Media Markt / Saturn. Zur Auswahl stehen wird lediglich die Version mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher (erweiterbar bis 256 GB), wobei Nutzer allerdings zwischen den Farben Moonshadow Grey, Starscape Blue und Moonlight White wählen können.

Auch interessant: Die besten Smartphones unter 200 Euro

Xiaomi präsentiert MIUI 11

Was das System angeht, stattet Xiaomi alle neuen Smartphones mit seiner eigenen Nutzeroberfläche aus. MIUI 11, wie der Hersteller sie nennt, wirkt im Vergleich zu früheren Versionen etwas erwachsener und aufgeräumter. Die App-Icons haben ein neues Design und die Schriftgröße lässt sich in kleineren Stufen regulieren. Später soll auch ein separater App Drawer kommen, der bislang aber noch fehlt. Installierte Apps werden somit stets auf dem Homescreen abgelegt – ähnlich wie bei Apple.

Auch interessant: Xiaomi Mi Note 10 – das 108-Megapixel-Smartphone im Test

Auch den Dark Mode hat Xiaomi angepasst und die Always-on-Anzeige ausgeweitet. Always-on ermöglicht es Nutzern, Informationen wie die Uhrzeit, eingegangene Nachrichten und Termine etc. auch bei ausgeschaltetem Display mit weißer Schrift auf schwarzem Grund anzuzeigen. Da das Display dadurch seltener aktiviert wird, spart das Gerät Strom. Die Anzeige lässt sich nun stärker personalisieren, sodass Nutzer auch bei einem gesperrten Handy mehr Informationen ablesen können. Die Anpassungen sind über die Einstellungen im Menü möglich. Dort stehen unterschiedliche Always-on-Designs mit verschiedenen Farben zur Verfügung. Ergänzend zur Always-on-Anzeige auf dem ausgeschalteten Bildschirm soll die Funktion „Breathing Light“ arbeiten. Sie nutzt den gebogenen Part des Displays, um dort mittels optischem Effekt den Eingang neuer Nachrichten anzuzeigen.

Auch interessant: Xiaomi Mi Watch ist die Android-kompatible Apple-Watch-Kopie

TECHBOOK meint

„ Das Redmi Note 8T punktet mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit diesem Gerät kann Xiaomi auf dem Günstig-Sektor Mitbewerbern wie dem aktuell leidgeplagtem Huawei durchaus gefährlich werden. Als chinesischer Hersteller ist Xiaomi aber potenziell ebenso gefährdet, von der US-Regierung abgestraft zu werden. Auch die Datenschutz-Frage sollten Interessenten im Hinterkopf behalten. Das Unternehmen garantiert zwar offiziell die Sicherheit der Daten, aber eine gesunde Skepsis ist bei chinesischen Herstellern durchaus angebracht.“ – Rita Deutschbein, Redakteurin