Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Keynote 2022

Apple Watch Ultra – die Smartwatch für Sportler

Screenshot Apple Keynote 2022
Auf der September-Keynote 2022 hat Apple auch seine neue Apple Watch Ultra vorgestellt.Foto: TECHBOOK via Apple

Auf der Apple Keynote 2022 haben sich nun die Gerüchte um ein neues Apple-Watch-Modell für Extremsport bestätigt. Mit der Apple Watch Ultra bringt das amerikanische Unternehmen eine Smartwatch für jedes Wetter und jede Sportart.

Auf dem September-Event hat Apple eine komplett neue Smartwatch-Serie vorgestellt. Diese nennt sich nicht „Pro“, wie zuerst angenommen. Stattdessen heißt die smarte Uhr, die sich definitiv an Fans von Outdoor-Sportarten richtet, nun Apple Watch Ultra.

Außerdem hat Apple auf der Keynote sein neues iPhone 14, die reguläre Apple Watch Series 8 und die neuen AirPods Pro vorgestellt. Das ganze Event gibt es hier nochmal zum Nachlesen in unserem Liveticker!

Apple Watch Ultra für Extremsport

Während die Watch SE das Einsteiger-Modell und die Series 8 die gängige Version darstellen, ist die Apple Watch Ultra nun die sportliche Erweiterung der Apple-Smartwatch-Familie. Dabei ist der Name Programm: Vom Tauchgang bis zum Extremwetter soll die smarte Uhr alles aushalten können. Das spiegelt sich sowohl in der Funktionalität als auch der Optik wieder.

Dank eines Titan-Gehäuses – die Series 8 ist hingegen wie gewohnt aus Aluminium und Edelstahl – ist die Watch Ultra besonders robust. Dazu betont Apple, dass in Teilen komplett recycelte Materialien zum Einsatz kommen.

Apple Keynote 2022 Screenshot Apple Watch Ultra
Die Apple Watch Ultra kommt in sportlichem Design.Foto: TECHBOOK via Apple

Die Funktionen der Smartwatch

Wie auch die Apple Watch 8 kommt die Ultra mit neuen Temperatursensoren und einer Crash-Erkennung. Die Temperatursensoren messen direkt an der Haut und am Display, um Schwankungen auszuschließen. Dank der Messungen lässt sich etwa auch der weibliche Zyklus genauer nachvollziehen. Ein Bewegungssensor und weitere verbaute Features erkennen zudem einen Unfall und alarmieren automatisch den Notdienst sowie einen Notfallkontakt.

Die Apple Watch Ultra kommt außerdem mit EKG-Funktion für eine genaue Messung des Herzschlags. Im Übrigen verfügt die Smartwatch auch über einen speziellen Nachtmodus; die Helligkeit liegt hier bei 1600 bis maximal 2000 Nits. Dank Dual-Frequency-GPS ist außerdem eine extrem präzise Lokalisierung möglich.

Zusätzlich zu den gängigen Knöpfen kommt bei der Watch Ultra außerdem ein zusätzlicher Action-Button an der Seite. Dieser kann frei belegt werden. Außerdem kann man die Smartwatch laut Apple auch mit behandschuhten Händen bedienen. Im Vergleich zum Basis-Modell ist auch die Akku-Laufzeit mit 36 Stunden höher. Mit dem speziellen Energiesparmodus, der weniger wichtige Funktionen einschränkt, sollen sogar 60 Stunden Laufzeit möglich sein.

Preis und Verfügbarkeit der Apple Watch Ultra

Die neue Smartwatch kommt mit 49 Millimeter großem Gehäuse. In den USA startet die Apple Watch Ultra bei 799 US-Dollar. In Europa kostet sie hingegen mit 999 Euro deutlich mehr. Die Smartwatch ist dann ab dem 23. September verfügbar.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für