Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Nicht mehr im Lieferumfang

Die besten Ladegeräte für das iPhone 12

Apple iPhone 12
Phone 12 und iPhone 12 mini bringen leistungsstarke Innovationen und schönes DesignFoto: Apple

Marktriese Apple hat im Oktober 2020 vier neue iPhone-Modelle vorgestellt. Allerdings ist bei keinem davon ein Netzteil im Lieferumfang mit inbegriffen. Welches Ladegerät passt jetzt also zu dem neuen iPhone 12?

Das iPhone 12, iPhone 12 Mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max wurden am 13. Oktober der Weltöffentlichkeit präsentiert. Neben einigen Neuerungen wie etwa 5G fällt allerdings noch etwas auf: Es wird kein Netzteil mehr mitgeliefert. Auch die bisher obligatorischen Kopfhörer müssen sich Käufer des iPhone 12 selbst zulegen. Ein Ladekabel – USB-C auf Lightning – ist jedoch weiterhin mit im Lieferumfang inbegriffen.

Darum liefert Apple kein Ladegerät für das iPhone 12 mit

Bisher war und ist es Usus, neuen Smartphones ein Netzteil und ein Ladekabel jeweils separat beizulegen. Dieses Jahr geht Apple einen anderen Weg und hofft, das andere Hersteller bald nachziehen werden – der Umwelt zuliebe.

Verzichte man auf das Netzteil, spare man laut Apple ordentlich Verpackung. Außerdem habe heutzutage doch eh jeder schon mehrere USB-C-Ladegeräte zu Hause herumliegen, die mit dem nach wie vor beiliegenden Ladekabel kompatibel seien. Das sei ressourcenschonend und klimafreundlich. Bis 2030 plant Apple nämlich, komplett klimaneutral zu werden.

Die besten Netzteile für das neue iPhone

Während der Verlust der EarPods sicherlich für viele zu verschmerzen ist, weil sie sich ohnehin ein paar hochwertigere Kopfhörer leisten, ist das beim Netzteil nicht so einfach. Bisher legte Apple seinen Smartphones ein 5- oder 18-Watt-Ladegerät bei, das zum entsprechenden Gerät passte.

Das iPhone 12 verfügt über eine Schnellladefunktion, die nur 20-Watt-Geräte voll nutzen können. Diese Leistung bringen nur die jüngsten iPhone-Netzteile, etwa für das iPhone 11, mit.

Apples eigenes Ladegerät

Natürlich bietet Apple selbst eine Lösung. Im Apple-Shop kann man sich für 24,35 Euro einen passenden USB-C Power Adapter besorgen. Dieser passt natürlich auch zu jedem anderen USB-C-fähigen Gerät. Neue Apple-geräte wie das iPad Air können damit ebenfalls ihre Schnellladefunktion ausschöpfen.

iPhone 12 Ladegerät USB-C
Das 20Watt USB-C Ladegerät von Apple passt perfekt zum iPhone 12Foto: TECHBOOK via Apple

Übrigens: Das hält TECHBOOK-Redakteur Adrian Mühlroth von dem neuen iPhone 12.

20W.Netzteil von Anker

Wer allerdings günstiger wegkommen möchte und nicht unbedingt ein Marken-Netzteil von selbst möchte, hat einige Alternativen. Der Hersteller Anker etwa hat passend zur Vorstellung des iPhone des 12 ein Ladegerät auf den Markt gebracht, das den Anforderungen gerecht wird. Das Netzteil ist ebenfalls mit 20 Watt ausgestattet und verfügt über den benötigten USB-C-Anschluss. Der UVP liegt bei 19,99 Euro und somit knappe 5 Euro unter dem Preis von Apple. Zum Verkaufsstart gewährt der chinesische Hersteller außerdem 20 Prozent Rabatt, sodass momentan nur 15,99 Euro anfallen.

Power Arc Ladegerät

Preislich dazwischen liegt mit 22,99 Euro das Power Arc Super Mini Schnellladegerät mit 20 Watt Dieses ist besonders klein und wird vom Hersteller sogar als das kleinste Ladegerät der Welt angepriesen. Das Netzteil kann das iPhone 12 innerhalb von 30 Minuten um fast 50 Prozent aufladen. Die im Inneren verbaute GaN-Technologie soll außerdem Überhitzung entgegenwirken.

Forever QC PD USB-C Ladegerät

Es geht aber natürlich auch noch teurer als bei Apple. Von Forever gibt es ein premium-netzteil für 29,90 Euro. Dieses verfügt Quick Charge 3.0 und Power Delivery und kann so besonders schnell laden. Außerdem gibt es eine Multiport-Funktion; es können also zwei Geräte gleichzeitig aufgeladen werden. Bei einem Anschluss handelt es sich um den für das iPhone benötigte USB-C-Typ, der andere ist ein standardgemäßer USB-Anschluss. Das eingebaute kleine Display auf der Vorderseite zeigt an, wie viel Strom gerade durch den Adapter fließen.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für