Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Fire TV-Stick 4K Max

Amazon bringt seinen bisher besten Streaming-Stick auf den Markt – was taugt er?

Amazon Fire TV-Stick 4K Max
Amazon bringt einen neuen Streaming-Stick mit 4K und Wifi 6 auf den MarktFoto: Amazon

Amazon erweitert die Auswahl an Streaming-Sticks. Der Fire TV-Stick 4K Max soll der „bisher beste Streaming-Stick des Unternehmens“ sein und lockt unter anderem mit 4K und Wifi 6. Doch was ist am neuen Modell noch besonders und lohnt er sich überhaupt?

Der aktuelle Fire TV-Stick mit 4K-Support stammt von 2018. Es ist also allerhöchste Zeit, dass Amazon ein neues hochauflösendes Modell nachlegt. Genau das tut der Hersteller nun mit dem neuen Fire TV-Stick 4K Max. Abgesehen von 4K bietet er einige Highlights, die es so bei den Streaming-Sticks von Amazon bislang noch nicht gab. TECHBOOK hat sich das neue Gerät näher angesehen.

Amazon Fire TV-Stick 4K Max mit Wifi 6 und mehr Leistung

Einen Leistungssprung von immerhin 40 Prozent gegenüber dem bisherigen Fire TV-Stick 4K gibt Amazon für das neue Max-Modell an. Die bessere Performance liegt vor allem am neuen Prozessor. Im Fire TV Stick 4K Max kommt ein Quad-Core-Prozessor mit 1,8 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Der Mediatek MT8696 taktet geringfügig höher als der bisher verwendete Prozessor (1,7 GHz). Die Navigation soll somit noch flotter gehen und Apps schneller starten.

Die bereits vom Vorgänger bekannte Unterstützung von HDR10+ sowie Dolby Vision und Dolby Atmos bietet auch der Fire TV-Stick 4K Max von Amazon. Neu ist allerdings die Unterstützung von HDMI ARC („Audio Return Channel“). Amazon setzt bei seinen Produkten zunehmen auf Vernetzung und Kompatibilität. So ist der Fire TV Stick 4K Max der erste Streaming-Stick von Amazon, der die Funktion Bild-im-Bild-Live-Video unterstützt. Ohne den Video-Stream unterbrechen zu müssen, können Nutzer so beispielsweise den Videofeed ihrer Ring-Videotürklingel anzeigen lassen, wenn jemand läutet.

Neu und erwähnenswert ist zudem der Support von Wifi 6 (WLAN ax). Zwar handelt es sich hierbei nicht um den 6E-Standard, der sich der gerade erst freigegebenen 6-GHz-Frequenz bedient. Dennoch verspricht Wifi 6 höhere Geschwindigkeiten bei gleichzeitig besserer Energieeffizienz. Vor allem bei der Übertragung hoher Datenmengen, die beim Streaming anfallen, hat Wifi 6 gegenüber den älteren Standards die Nase vorn. Voraussetzung ist allerdings ein Router, der den Standard ebenfalls unterstützt.

Lesen Sie auch: Was ist Wifi 6 und brauche ich es jetzt schon?

Neue Sprachfernbedienung mit Tasten für Amazon Video, Netflix und Co.

Amazon liefert den Streaming-Stick zudem mit der aktuellen Alexa-Sprachfernbedienung aus. Mit einem Tastendruck können Nutzer somit per Sprache nach Filmen und Serien suchen, die Wiedergabe pausieren oder Apps starten. Auch mit Alexa verbundene und kompatible Smart-Home-Geräte lassen sich über die Fernbedienung des Amazon Fire TV-Stick 4K Max steuern. Sie verfügt neben den bekannten Steuer-Tasten auch über vier Tasten, mit denen sich die Streaming-Dienste Amazon Prime Video, Netflix, Disney+ und Amazon Music direkt aufrufen lassen.

Amazon Fire TV-Stick 4K Max mit Sprachfernbedienung
Der neue Amazon Fire TV-Stick 4K MaxFoto: Amazon

Über die vor etwa einem Jahr neu eingeführte Fire-TV-Oberfläche haben Nutzer aber auch Zugriff auf weitere Apps und Dienste. Amazon kooperiert so zum Beispiel mit Sky und bietet eine passende App für den Fire TV-Stick an. Auch YouTube, Apple TV+, ProSieben, ARD, ZDF oder DAZN sowie die Musik-Dienste Spotify und Apple Music lassen sich mit dem Streaming-Stick streamen.

Ist der Amazon Fire TV-Stick 4K Max nicht im Betrieb, wechselt er automatisch in den Ruhemodus und spart somit Strom. Wie der Hersteller angibt, hat er dafür das Climate Pledge Friendly-Siegel erhalten. Der Streaming-Stick lässt sich ab sofort auf Amazon bestellen. Der Preis beträgt 64,99 Euro, im Vergleich mit den anderen Fire TV-Sticks ist das neue Modell somit teurer. Die Auslieferungen starten ab dem 7. Oktober.

Quelle

  • Amazon Pressemitteilung