Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Konkurrenz für Fire TV und Chromecast

Xiaomi Mi TV-Stick mit Android TV kommt nach Deutschland

Xiaomi Mi TV-Stick
Xiaomi bringt den Mi TV-Stick nach DeutschlandFoto: Xiaomi

Xiaomi ist in Deutschland bislang vor allem für seine Smartphones und Wearables bekannt. Doch der chinesische Hersteller hat ein viel größeres Geräte-Portfolio, das er nach und nach nun auch nach Deutschland bringt. Darunter auch der Xiaomi Mi TV-Stick.

Der TV-Stick von Xiaomi zeigte sich in den vergangenen Tagen und Wochen bereits häufiger. Er wurde nicht nur in diversen China-Shops angeboten, auch im portugiesischen Mi Store war er bereits gelistet. Doch nun kommt der Xiaomi Mi TV-Stick offiziell nach Deutschland – und setzt den Amazon Fire TV-Stick und den Google Chromecast damit ordentlich unter Druck.

In der heutigen Pressekonferenz hat Xiaomi diverse Geräte vorgestellt, die hierzulande demnächst in den Läden liegen sollen. Neben dem TV-Stick zeigte das Unternehmen beispielsweise auch die lang erwarteten E-Scooter Mi S1 und Mi Pro 2, den Fitness-Tracker Mi Band 5, die zwei neuen Smartphones Redmi 9 und 9A sowie kabellose Kopfhörer und einen gebogenen Gaming-Monitor.

Xiaomi Mi TV-Stick mit Android TV

Während Google noch an seinem ersten TV-Stick mit Android TV arbeitet, war Xiaomi mit seinem Produkt schneller. Der Mi TV-Stick läuft mit Android TV 9.0 und bietet somit Zugriff auf zahlreiche Apps. Hier liegt wohl der größte Vorteil gegenüber Produkten wie dem Fire TV-Stick und dem TV-Stick von Roku (bekannt von Sky), da die Plattform deutlich offener ist. Google selbst vermarktete bislang vor allem seinen Chromecast, der aber ohne eigene Fernbedienung und Nutzeroberfläche kommt und somit ein weiteres Gerät wie beispielsweise ein Smartphone zur Bedienung benötigt. Er ist somit kein Streaming-Stick im engeren Sinn.

Mit dem Xiaomi Mi TV-Stick gibt es somit erstmals ein entsprechendes Gerät mit Android-TV-Oberfläche für Endnutzer. Er bietet Chromecast-Unterstützung und bringt auch den Google Assistant zur Sprachsteuerung mit. Außerdem finden sich auf der zugehörigen Fernbedienung Tasten für den direkten Zugriff auf Netflix und Amazon Prime Video. Apps für Disney+, YouTube und Google Play gibt es ebenfalls.

Lesen Sie auch: Lohnt sich der neue Amazon Fire TV Cube?

Technische Merkmale und Preis

Xiaomi wird den Stick zunächst in der Full-HD-Version mit 60 fps (Frames per Second – Bilder pro Sekunde) auf den Markt bringen. Erhältlich ist er ab Mitte August zum Preis von 39,99 Euro. Ob auch die UHD-Version zeitnah zu haben sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Stick unterstützt Dualband-WLAN (2,4 + 5 GHz), Bluetooth 4.2, Dolby Audio sowie DTS Surround Sound und wird über den HDMI-2.0-Stecker mit dem Fernseher verbunden. Strom bezieht er über Micro-USB.

Die Full-HD-Version des Mi TV-Sticks bietet mit 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internem Speicher die gleiche Speicherausstattung wie der Fire TV-Stick. Die UHD-Version ist mit 2 GB RAM allerdings etwas performanter. Herzstück ist dabei jeweils ein Quad-Core-Prozessor (4x A53) mit ARM Mali-450 Grafikeinheit.

Themen