Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Tim Cooks seltsame These

AirPods Pro sollen herkömmliche AirPods nicht ersetzen

junge Frau hört mit kabellosen In-Ear-Kopfhörern
Wichtig sind Kopfhörer-Käufern derzeit vor allem Bluetooth-Funk und eine Geräuschunterdrückung.Foto: Getty Images

Apple bietet seit Kurzem die AirPods Pro mit Noise Cancelling an. Die Kopfhörer kosten zum Start satte 279 Euro und sind damit alles andere als günstig. Da verwundert die Aussage von Apple-Chef Tim Cook noch mehr. Denn geht es nach ihm, sollen die AirPods Pro die AirPods nicht ersetzen, sondern vielmehr ergänzend genutzt werden.

Tim Cook geht davon aus, dass vor allem diejenigen Kunden zu den ersten Käufern der AirPods Pro gehören werden, die bereits ältere AirPods besitzen.

„Wir sind gespannt auf die Käufer der neuen AirPods Pro. Aber ich würde vermuten, dass es besonders in den Anfängen Leute sein werden, die bereits AirPods haben und die auch ein Paar für die Situationen haben möchten, in denen sie eine Geräuschunterdrückung benötigen. “

Lesen Sie auch: Verlorene AirPods bringen Apple jedes Jahr ein Vermögen ein
Auch interessanT: AirPods richtig reinigen und desinfizieren

Doch macht das Sinn? Warum sollten Nutzer zwei unterschiedliche paar Kopfhörer mit sich herumtragen, wenn sie doch einfach die besseren verwenden können, bei denen sich die Geräuschunterdrückung auf Wunsch deaktivieren lässt?

AirPods Pro: neues Design, ANC und wasserfest

Die neuen AirPods Pro hat Apple im Vergleich zu früheren Modellen in vielen Punkten angepasst. Neben der Geräuschunterdrückung sind die Kopfhörer nicht nur wasserfest, sie unterstützen auch Funktionen wir den Transparency Mode.

Mehr zu den neuen Kopfhörern: AirPods Pro mit Noise Cancellation und neuem Design

Ebenfalls neu ist das Design. Dieses dürfte für viele auch in die Kaufentscheidung einfließen. Es gibt nämlich diejenigen Nutzer, die auf das bisherige Design ohne Silikon-Stöpsel Wert legen. Und auch diejenigen, die sich über die neuen Silikon-Aufsätze freuen, die den Kopfhörern einen sichereren Halt sowie eine bessere Abschottung im Ohr erlauben. unsinnig scheint jedoch die Annahme, dass Nutzer beide AirPods-Modelle mit sich herumtragen.

Die 8 besten Alternativen zu AirPods und AirPods Pro

Tim Cook trägt neue Kopfhörer auf Twitter-Profilbild

Twitter-Profilbild von Tim Cook
Das Profilbild von Tim Cook auf Twitter. Er trägt die AirPods Pro
Foto: Tim Cook via Twitter

Dass Cook sich darüber freuen würde, wenn seine Prognose wahr würde, steht außer Frage. Immerhin wäre das eine Chance für Apple, noch mehr seiner Kopfhörer zu verkaufen und den Umsatz zu steigern. Der Apple-Chef ist von seinem neuen Produkt so begeistert, dass er die AirPods Pro sogar auf seinem Twitter-Profilbild trägt.

Themen