Facebook,Quoka,Shpock…

5 Alternativen zu Ebay Kleinanzeigen im Check

Woman using tablet on couch
Ebay-Kleinanzeigen ist das größte Kleinanzeigen-Portal Deutschlands
Foto: Getty Images / Ebay

Ebay Kleinanzeigen ist der größte Online-Marktplatz für Kleinanzeigen in Deutschland. Doch auch zahlreiche Mitbewerber möchten ein Stückchen vom Kuchen haben. TECHBOOK checkt, ob sie bei der Konkurrenz vielleicht besser handeln.

Kleinanzeigen-Portale funktionieren wie einst Inserate in Tageszeitungen. Private und geschäftliche Verkäufer bieten Ihre Waren zum Verkauf und zur Abholung an. Sie richten sich dabei in der Regel an Menschen aus Ihrer Nähe, da sie eben nicht versenden wollen oder das bei größeren Gegenständen wie Möbeln auch gar nicht können. Je größer das Portal, umso mehr Angebote und potentielle Käufer gibt es. Das hat aber nicht nur Vorteile, denn es bedeutet für beide Seiten auch mehr Konkurrenz.

Das müssen Sie bei der Warenübergabe auf Ebay Kleinanzeigen beachten

Quoka

Quoka zählt zu den größten Mitbewerbern von Ebay Kleinanzeigen. Wie beim Branchenprimus finden Sie hier alles von der Bierzeltgarnitur bis zu Disney-VHS-Kasetten. Die stichprobenartige Überprüfung einiger beliebter Technik-Artikel zeigt jedoch ein klares Defizit in der Anzahl der Angebote. So ergibt die Suche nach einer PlayStation 4 Pro in den letzten drei Monaten auf Quoka rund 55 Treffer. Auf Ebay Kleinanzeigen wählen Sie alleine in den letzten vier Wochen bereits aus knapp 1000 Inseraten. Bei 55 Treffern ein interessantes Angebot aus der Umgebung zu finden ist unwahrscheinlich, weshalb in den meisten Fällen nur der Versand in Frage kommt. Unter die Suchergebnisse bei Quoka mischen sich zusätzlich sogenannte Partner-Anzeigen. Dabei handelt es sich nicht um Inserate sondern Werbung, die Sie auf eine externe Seite leitet. Quoka kommt in Sachen Technik bei Weitem nicht an Ebay Kleinanzeigen heran, ist in anderen Bereichen wie Babykleidung aber stark aufgestellt.

TECHBOOK meint


Viele Produktarten
Wenig Technik

ANZEIGE

Karl Lagerfeld Smartphone Case


✔︎ Echtes Karl Lagerfeld Produkt
✔︎ Elegantes Design
✔︎ Für iPhone XR

Facebook Marktplatz

Der Facebook Marktplatz hat aufgrund der riesigen Mitgliederzahl des sozialen Netzwerks die potenziell größte Nutzerschaft. Die Vielzahl ist jedoch nicht als Käufer oder Verkäufer aktiv. Trotzdem gibt es vor allem in den Bereichen Technik und Mode ein sehr großes Angebot. Die Aufmachung ist sehr übersichtlich – sowohl vom Desktop als auch vom Smartphone. Aufgrund der hinterlegten Facebookprofile können sich die Handelspartner darüber hinaus ein gutes Bild vom jeweiligen Gegenüber machen. Definitiv ein ebenbürtiger Konkurrent für Ebay Kleinanzeigen.

TECHBOOK meint


Riesige Auswahl, übersichtliches Design
Betrugsrisiko durch Fake-Profile

Shpock

Der Online-Flohmarkt Shpock ist vor allem für seine App bekannt, über die sich leicht Dinge aus allen möglichen Bereichen Anbieten und kaufen lassen. Shpock setzt dabei noch mehr auf örtliche Nähe der Handelspartner und markiert neue eingestellte Artikel übersichtlich. Shpock erinnert von der Aufmachung, genau wie die Desktop-Variante, an den Facebook Marktplatz. Beide setzen nicht auf Listen, sondern auf Bilder. Die Anmeldung funktioniert wahlweise über ein Facebookprofil, was die gleichen Sicherheitsbedenken wie beim eigenen Marktplatz des sozialen Netzwerks mit sich bringt.

TECHBOOK meint


Große Auswahl, tolles Design
Betrugsrisiko durch Fake-Profile

Markt.de

Markt.de zählt mit 1,9 Millionen Anzeigen zu den kleineren Portalen. Das zeigt sich auch beim stichprobenartigen Test. So wenig Technik wie hier, gibt es auf fast keinem der anderen Portale. Das größte Problem ist jedoch die ungenaue Suche. Wer ein iPhone 7 möchte bekommt nicht nur Smartphones, sondern auch Tablets und sogar Autos angezeigt. Die Aufmachung orientiert sich an Ebay Kleinanzeigen und Quoka.

TECHBOOK meint


Viele Filtermöglichkeiten
Sehr wenige Technikangebote, Ungenaue Suchergebnisse

ANZEIGE

DRUCK Schinkenkocher


✔︎ Edelstahl Schinkenkocher im einmaligen geschützten Design
✔︎ Mit Thermometer und Einlegebeutel

Kalaydo

Kalaydo ähnelt sehr stark Markt.de. Die Auswahl ist jedoch noch kleiner und vor allem in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz angesiedelt. Ein Blick kann sich trotzdem lohnen, da aufgrund der geringeren Nutzerzahl vielleicht das ein oder andere Schnäppchen zu schießen ist.

TECHBOOK meint


In einzelnen Regionen stark
Extrem wenige Technikangebote, Ungenaue Suchergebnisse