Keine Updates mehr

Auf diesen Smartphones wird WhatsApp abgeschaltet

Für Nutzer von alten Smartphones ist bald Schluss! Sie werden Whatsapp nicht mehr nutzen können.
Für Nutzer von alten Smartphones ist bald Schluss! Sie werden Whatsapp nicht mehr nutzen können.
Foto: DPA Picture Alliance

WhatsApp-Fans aufgepasst! Ab sofort stellt der Messenger-Dienst seinen Support für mehrere ältere Mobil-Betriebssysteme ein. Diese Modelle sind davon betroffen.

WhatsApp macht Schluss mit der Unterstützung von BlackBerry, Symbian S60, Android 2.1, Android 2.2 sowie Windows Phone bis 8.0. Denn WhatsApp streicht nicht nur die Versorgung mit wichtigen Sicherheits-Updates – auch neue Funktionen werden nicht mehr ausgeliefert und könnten mit der Zeit die alten Versionen von WhatsApp unbrauchbar machen.

Auch interessant: Machen Sie den Test: Bin ich Whatsapp-süchtig?

Als Grund für das Aus nennt das Unternehmen mangelnde technische Entwicklungsmöglichkeiten der teils sehr veralteten Betriebssysteme. „Im Ausblick auf die kommenden 7 Jahre möchten wir unsere Bemühungen auf die mobilen Plattformen, die von der überwiegenden Mehrheit verwendet werden, fokussieren“, erklärte WhatsApp in einem Blogpost. Auf allen anderen Geräten läuft der Dienst allerdings wie gewohnt weiter. Die Liste der nicht mehr unterstützten Geräte wird damit immer länger.

Diese Betriebssysteme unterstützt WhatsApp nicht mehr

  • BlackBerry, inklusive BlackBerry 10
  • Nokia S40
  • Nokia Symbian S60
  • Android 2.1 und Android 2.2
  • Windows Phone 7.1
  • Windows Phone 8.0
  • iPhone 3GS / iOS 6

Diese Systeme unterstützt Whatsapp in Zukunft nicht mehr

  • Nokia S40 nach dem 31. Dezember 2018
  • Android 2.3.7 und älter nach dem 1. Februar 2020

Mehr Tech-News? Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!