Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteStreamingAnbieter

Die besten Streaming-Dienste für Sport-Fans

Im Check

Die besten Streaming-Dienste für Sport-Fans

Sport-Fans haben die Qual der Wahl beim Streaming-Angebot.Foto: Getty Images

Torjubel und Mitfiebern gibt es schon längst nicht mehr nur mit Sky-Abo. Doch bei welchem Streaming-Dienst lohnt sich der Einstieg für Fußball, Formel 1 und Co. ganz besonders? TECHBOOK gibt einen Überblick.

Egal ob Bundesliga, Champions League oder Premier League: Kaum eine Sportart zieht in Deutschland mehr Publikum vor den Bildschirm, als das runde Leder. Insbesondere Sky profitierte in den vergangenen Jahren ganz erheblich von den Fußballfans, schließlich waren Sportabos stets das unangefochtene Zugpferd für den Pay-TV-Anbieter. Mittlerweile gibt es allerdings starke Konkurrenz und das auch bei anderen Sportarten. Doch was sind die besten Sport-Streaming-Dienste? Wir haben uns angeschaut, mit welchen Abos man am meisten Sport fürs Geld bekommt.

Fußball und Formel 1

Wer wirklich alle großen Profi-Ligen von Bundesliga über Champions-League bis hin zu Premier League und Serie A sehen will, kommt im Prinzip nicht um Sky und DAZN herum. Womit auch schon das Problem deutlich wird: Mittlerweile liegen die Ligarechte nicht mehr alleine bei einem Anbieter, was die Preise entsprechend deutlich in die Höhe treibt.

Beim monatlich kündbaren Supersport Monatsticket fallen knapp 30 Euro an, für DAZN kommt nochmals der gleiche Betrag hinzu. Dafür sind dann zwar auch DFB-Pokal und sogar zweite Liga plus alle Rennen der Formel 1 inklusive – gemessen an Angebot und Qualität bleibt der Betrag dennoch happig. Zumal auch noch Zusatzkosten für den DSL- oder Internet-Kabelanschluss hinzukommen.

Lesen Sie auch: Konkurrenz für Sky und DAZN! Neuer Sport-Streaming-Dienst angekündigt

US-Sport: NFL, NBA, MLB und Co.

Immer beliebter wird hierzulande auch US-Sport von Basketball über Baseball bis hin zu Football. Hier ist Sky allerdings nicht unbedingt immer erste Wahl, wenn man mal von der Eishockey-Liga NHL oder der Golf PGA Tour absieht. Begegnungen der nationalen Basketball-Liga NBA sowie UFC und der Football-Liga NFL finden sich durchgehend bei DAZN, darunter auch Baseball vom MLB Network. Hier gibt es unter anderem Matchszenen, Highlights und Analysen über 30 Teams.

In der Breite aller US-Ligasportarten ist DAZN eigentlich unverzichtbar. Sparmöglichkeiten gibt es ebenfalls, wenn man sich für ein Jahresabo bzw. die Vorauszahlung entscheidet. Die besten Streaming-Dienste für US-Sport bleiben somit trotz teilweise eingeschränktem Angebot Sky und vor allem DAZN.

Wintersport, Radfahren und Tennis

Für Fans von Tennis und Radsport ist insbesondere Eurosport eine gute Adresse. Hier bekommt man vor allem Einblick in wichtige Ereignisse wie die Tour de France oder Giro d’Italia. Auch bei Tennis berichtet der Sender über große Turniere wie zum Beispiel ATP oder French Open. Die Australian- French- und US-Open zeigt in diesem Jahr gleichermaßen der Streaming-Dienst DAZN.

Das Thema Wintersport kommt ebenfalls nicht zu kurz, diesbezüglich widmet sich Eurosport unter anderem Skispringen, Ski Alpin und Biathlon. Ein Highlight ist außerdem die Vierschanzentournee der Skispringer, die immer zum Jahreswechsel in Deutschland und Österreich ausgetragen wird und sich seit Jahrzehnten enormer Beliebtheit erfreut. In diesem Jahr übertrugen ARD und ZDF jeweils zwei Springen, Eurosport zeigte alle vier Springen und die dazugehörigen Qualifikationswettkämpfe.

Sonderfall Wrestling

Die US-Wrestlingliga WWE betreibt mit dem WWE Network einen eigenen Streaming-Dienst, der auch in Deutschland verfügbar ist. Dort werden alle Live-Events inklusive Wrestlemania gezeigt. Hinzu kommt ein wöchentlicher Zugriff auf Erstveranstaltungen wie NXT sowie Dokumentationen, Realityshows und Originalserien. Nicht fehlen dürfen außerdem Raw und Friday Night SmackDown.

Ob das Angebot jedoch auch in Zukunft weiter verfügbar ist, steht in den Sternen. In den USA läuft WWE mittlerweile beim Streaming-Dienst Peacock, welcher hierzulande via Sky verfügbar ist. Für das WWE-Network fallen 9,99 US-Dollar pro Monat an. Der Preis variiert je nach Euro-Umrechnungskurs.

Weitere nationale Ligen

Bei MagentaSport der Deutschen Telekom bekommen Fans ein breites Sportangebot. Dort gibt es zum Monatspreis von 16,95 Euro ohne Vertragslaufzeit und Telekom-Vertrag unter anderem die dritte Fußball-Bundesliga sowie alle Spiele der deutschen Eishockey-Liga Penny DEL. Besonders interessant ist MagentaSport außerdem für Basketball-Fans, die sich weniger für die NBA als für deutsche Teams interessieren. So zeigt der Streaming-Dienst Begegnungen der easyCredit Basketball Bundesliga sowie den MagentaSport BBL-Pokal. Dazu werben die Bonner mit FC Bayern.tv Live. Gemessen am günstigen Preis ist MagentaSport auf jeden Fall eine interessante Ergänzung zu den bekannten Streaming-Diensten.

Welcher Sport-Streaming-Dienst lohnt sich?

ProduktPreis in EuroSportarten
DAZN29,99 pro Monat
24,99 pro Monat (Jahresabo)
274,99 im Jahr
Fußball (u.a. Bundesliga, Champions League, Womens Champions League, La Liga, Serie A)
Basketball (NBA, NCAA College Basketball)
American Football (u.a. NFL, NFL RedZone, NCAA College Football)
Darts (u.a. WM, Masters)
Motorsport (u.a. MotoGP, MotoE)
MMA (UFC)
Boxen (Matchroom Boxing, Golden Boy Boxing)
Handball (u.a. EHF Champions League)
WWE (WWE Raw, WWE Smack Down)
Hockey
Tennis (via Eurosport)
Radsport (via Eurosport)
Sky Ticket29,99 pro Monat
19,99 pro Monat (Jahresabo), danach 29,99
Fußball (u.a. Bundesliga, DFB-Pokal, Premier League)
Motorsport (u.a. Formel1)
Golf (u.a. US PGA Tour, European Tour)
Tennis (u.a. ATP 250er, 500er, 1000er)
Handball (Bundesliga)
Beach Volleyball
Boxen
Eishockey
Leichtathletik
MagentaSport9,95 pro Monat; mit Telekom-Vertrag
4,95 pro Monat (Jahresabo); mit Telekom-Vertrag
16,95 pro Monat
9,95 pro Monat (Jahresabo)
Eishockey (u.a. DEL)
Fußball (Frauen-Bundesliga, 3. Liga)
Basketball (u.a. Bundesliga, FIBA EuroBasket)
FC Bayern.TV live
Eurosportkostenloser Sender
6,99 pro Monat
49,99 pro Jahr
Saison-/Tages-/Event-Pass
Wintersport (u.a. Biathlon, Ski Alpin, Skispringen, Eiskunstlauf)
Motorsport (u.a. Formel E, MotoGP, Formel 1)
Leichtathletik
Snooker (u.a. WM)
Tennis (u.a. French Open, Australian Open)
Handball
Eishockey
Radfahren (u.a. Tour de France, Giro d'Italia)
Fußball (u.a. Bundesliga, DFB-Pokal, Champions League)
WWE Network9,99 Dollar pro MonatWrestling

Die besten Sport-Streaming-Dienste sind nicht leicht zu finden. Dennoch: Sky und DAZN bleiben im Premiumsport unschlagbar, doch das spiegelt sich ebenso im Preis wider. Mit knapp 30 Euro pro Monat sind beide Dienste teuer und lohnen sich im Prinzip nicht für Gelegenheitsnutzer.

MagentaSport ist eher ein Produkt für die Nische, dafür aber mit einem breiten Angebot und vergleichsweise günstig. Dort gibt es etwa auch jede Menge Frauenfußball zu sehen. Interessant wird, ob Inhalte der Wrestling-Liga WWE auch in Deutschland dauerhaft bei Peacock landen, zum Start gab es dort nur Filme und Serien. In jedem Falle würde ein solcher Schritt das Sportangebot von Sky nochmals deutlich aufwerten.

Wer lieber Tennis, Radsport und vor allem Wintersport guckt, ist hingegen bei Eurosport am besten aufgehoben. Letztlich ist die Wahl des passendes Streaming-Dienstes für Sport-Fans als vor allem davon abhängig, wer was gerne guckt und wie viel Geld er dafür bereit ist, auszugeben.

Quellen

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für