Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Sport-Streaming

Für wen lohnt sich DAZN?

DAZN: Fernbedienung zeigt auf Fernseher, in dem ein Fußballspiel läuft
Bei DAZN gibt es jede Menge Live-Sport zu sehen.Foto: Getty Images

Egal ob Bundesliga, Formel 1 oder Basketball: Für Live-Sport führte in der Vergangenheit kein Weg an Sky vorbei. Mittlerweile gibt es mit DAZN eine interessante Alternative. Doch was kann der Streaming-Dienst und für wen lohnt sich das Angebot besonders?

Neben exklusiven Filmen und Serien ist Sport noch immer der Hauptgrund, warum sich Zuschauer für ein Pay-TV- oder Streaming-Abo entscheiden. Doch auch hier wird die Auswahl komplizierter. Früher gab es im Prinzip alle wichtigen Sporthighlights bei Sky, mit DAZN hat sich dies vor allem im Bereich Fußball geändert. Doch was bekommt man eigentlich bei DAZN für sein Geld und lohnt sich das Abo im Preis-Leistungs-Verhältnis zu Sky? TECHBOOK hat sich den beliebten Streaming-Dienst näher angeschaut.

Das gibt es zu sehen

Die Fußball-Highlights sind alle Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga sowie nahezu die komplette Champions League. Neben Spielen mit deutscher Beteiligung wirbt DAZN ebenfalls mit Partien weiterer internationaler Ligen, darunter vor allem die spanische LaLiga und Serie A. Abseits von Fußball kommen insbesondere Fans von American Football (NFL) sowie der UFC und der Wrestling-Liga WWE voll auf ihre Kosten. So läuft auch etwa die bekannte „RedZone“ bei DAZN, in der durch alle NFL-Spiele, die sonntags parallel laufen, geführt wird.

Daneben sind aber auch viele weitere Sportarten wie Tennis, Darts, Baseball oder Radsport im Programm. Trotz allem wird beim Durchblättern des Katalogs deutlich, dass sich DAZN eindeutig auf internationale Fußball-Profiligen fokussiert. Wer sich für Amateur- oder Randsportarten interessiert, ist bei diesem Streamer somit eher an der falschen Adresse. Das Angebot gibt es live und On Demand in HD-Auflösung.

Hier eine Liste aller zur Verfügung stehenden Sportarten:

  • Fußball (Bundesliga, CHampions League, Serie A, LaLiga, Ligue 1, UEFA Womens Champions League, Coppa Italia u.v.m.)
  • Basketball (NBA, NCAA College Basketball)
  • American Football (NFL, NFL Network, NFL RedZone, NFL ENDZN, NCAA College Football)
  • Darts (WM, Premier League Darts, World Matchplay u.v.m.)
  • Motorsport (MotoGP, Moto2, Moto3, MotoE)
  • MMA (UFC)
  • Boxen (Matchroom Boxing, Golden Boy Boxing)
  • Handball (EHF Champions League, EHF European Cup, EHF European League)
  • WWE (WWE Smack Down, WWE Raw)
  • Hockey (FIH Pro League)
  • Tennis (Australian Open, US Open, French Open – via Eurosport)
  • Radsport (Tour de France, Vuealta Espana – via Eurosport)

Lesen Sie dazu auch: Darum betreibt DAZN einen geheimen Fernsehsender

Preise bei DAZN

Vor einiger Zeit hat DAZN die Preise deutlich angehoben. Insgesamt gibt es nun drei verschiedene Abopakete, wobei man zwischen Jahres- und Monatsverträgen auswählen kann. In der günstigsten Variante fallen im Jahresvertrag bei Einmalzahlung 274,99 Euro an, was laut DAZN einer Gesamtersparnis von 84,88 Euro entspricht. Bei der Jahresmitgliedschaft mit monatlicher Abrechnung fallen 24,99 Euro an, was aufs Jahr hochgerechnet einer Ersparnis von 60 Euro entspricht. Wer jeweils zum Monatsende aus dem Vertrag möchte, zahlt 29,99 Euro. Das ist auch gleichzeitig die teuerste Option, um bei DAZN einzusteigen. Zum Vergleich: Das Sky Supersport Monatsticket liegt preislich auf der gleichen Höhe, ist aber vor allem für Formel-1-Fans interessant.

Screenshot DAZN Preise
DAZN-Preise seit dem 01.02.2022.Foto: TECHBOOK via DAZN

Vor- und Nachteile eines Abos

Der größte Nachteil von DAZN ist eindeutig, dass es sich um ein Streaming-Angebot handelt. Und eben dies bringt einige technische Nachteile mit sich. So ist die Signallaufzeit bei Live-Übertragungen tendenziell langsamer, als zum Beispiel über lineare Verbreitungswege wie Satellit, Antenne oder Kabelanschluss. In der Vergangenheit gab es auch bei Sky immer wieder Beschwerden über Abbrüche des Livesignals oder sonstige Übertragungsstörungen. Zudem stehen leider immer noch nicht überall in Deutschland flächendeckend schnelle Breitbandanschlüsse zur Verfügung. Bei Kabelinternet müssen sich mehrere Zuschauer auf der gleichen Straße die Bandbreite teilen, was auch zu Problemen führen kann.

Trotz dieser Nachteile bekommt man bei DAZN ein fast unschlagbar breites Sportangebot, das es so etwa im linearen Fernsehen nicht gibt. Für echte Sport-Fans lohnt sich entsprechendes Abo dementsprechend durchaus und auch für Sky-Kunden könnte sich ein Wechsel, je nach Interesse an einer bestimmten Sportart, durchaus lohnen.

Fazit: Für wen lohnt sich DAZN?

Nun also die Antwort auf die eingangs gestellte Frage: Für wen lohnt sich DAZN wirklich? Vor allem echte Fußball-Fans der deutschen und europäischen Ligen und auch NFL-Gucker finden bei DAZN viele interessante Inhalte. Werbefinanzierte oder wenigstens günstigere Alternativen zu Premiumangeboten von Sky oder DAZN finden sich derzeit leider nicht, wenn man von Übertragungen bei Amazon Prime oder Live-Spielen im Radio absieht. Eher exotische Ligaübertragungen gibt es zumindest beim neuen Streaming-Dienst des Weltfußballverbandes FIFA, welcher erst vor kurzer Zeit an den Start ging. Bundesliga, Serie A oder Premier League darf man dort allerdings nicht erwarten.

Wer partout kein Geld für Bundesliga & Co. ausgeben will, dem bleibt somit letztendlich nur noch der Gang in eine der vielen Sky-Kneipen. Oder man teilt sich den Abopreis einfach mit Freunden und Verwandten und schaut gemeinsam, was ohnehin mehr Spaß macht. Dabei ist lediglich zu beachten, dass Account Sharing bei DAZN verboten ist. Aber gemeinsam live Sport zu schauen ist ja eh viel schöner!

Quelle

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für