Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Nutzer berichten

Seltsame Nachrichten bringen WhatsApp dauerhaft zum Absturz

Frau Smartphone Schock
Ein falscher Tipper und WhatsApp stürzt abFoto: Getty Images

WhatsApp-Nutzer aufgepasst! Über den Messenger werden auch Nachrichten verbreitet, die die App abstürzen lassen – und zwar dauerhaft. Wie diese aussehen und wie man sich davor schützen kann, erklärt TECHBOOK.

Bei WhatsApp existieren wohl Nachrichten, welche die App nicht richtig verarbeiten kann und weshalb sie einfach abstürzt. Das berichten die WhatsApp-Spezialisten von WABetainfo in einem Beitrag über die sogenannten „Scary Messages“.

Nachrichten sehen seltsam aus

Ein festes Aussehen gibt es nicht, vielmehr weisen diese Nachrichten spezielle Zeichen oder Bestandteile auf. So geht es stets darum, durch lange Zeichenfolgen oder außergewöhnliche Symbole WhatsApp zum Absturz zu bringen. In Beispielen, die WABetainfo auf Twitter postete. Dort zu sehen ist Beispielsweise eine Nachricht, die dutzende Kontaktinformationen („vCards“) enthält. Die einzelnen gesendeten Kontaktnamen sind besonders lang und enthalten unterschiedlichste Sonderzeichen. Unter dem Posting geben Nutzer an, im Besitz dieser Nachrichten zu sein.

https://twitter.com/Ian_Oli_01/status/1294732138328338438/photo/2

Das große Problem liegt darin, dass WhatsApp sofort abstürzt, wenn Sie den entsprechenden Chat öffnen. Man könnte annehmen, dass es dadurch unmöglich wäre, die Nachricht überhaupt zu sehen, geschweige denn selbst weiterzuleiten. Das trifft aber nicht zu. Denn diese Nachrichten sind immer für spezielle Versionen erstellt. So kann eine „Scary Message“ beispielsweise speziell für bestimmte Versionen auf iPhones konzipiert werden. Android-Nutzer können die Nachricht aber normal öffnen und könnten sie dementsprechend auch verbreiten. Es versteht sich von selbst, dass Sie das nicht tun sollten.

Wie kann man eine „Scary Message“ im Vorfeld erkennen?

Grundsätzlich muss man sich vorher über die Thematik bewusst sein. Zwei Anhaltspunkte könnten in Verbindung auf eine „Scary Message“ hinweisen:

  • Die Nachricht kommt von einem unbekannten Absender
  • In der Voransicht im Notification-Fenster sind merkwürdige Zeichen oder Zeichenfehler zu erkennen, alternativ auch ein Kontakt

Sollte dies der Fall sein, öffnen Sie die Nachricht bitte erstmal nicht.

Auch interessant: WhatsApp-Nachrichten ohne blaue Haken lesen

Was kann ich tun, wenn ich eine mutmaßliche „Scary Message“ erhalte?

Wer skeptisch wird, sollte sein Smartphone erstmal beiseite legen und den Laptop zur Hand nehmen. Am Rechner öffnen Sie dann WhatsApp-Web. Dort können Sie die Nachricht dann checken und ggf. sofort löschen.

Themen