Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Chats schon gesichert?

WhatsApp-Backups nach über einem Jahr wieder möglich

WhatsApp Update Funktion
Die Funktion könnte bald per Update ihren Weg wieder in die App findenFoto: Getty Images

In Deutschland musste WhatsApp vor über einem Jahr die Chat-Export-Funktion entfernen. Grund dafür waren rechtliche Streitigkeiten mit Blackberry. Jetzt dürfen sich Nutzer, die Ihre alten Chats speichern wollen, freuen.

Bereits im Januar 2020 entfernten Entwickler aus dem Hause WhatsApp eine Funktion, die Nutzern den Export von Chat-Verläufen ermöglichte. Dies betraf zunächst nur die Version für den deutschen Markt. Allem voran ging dabei ein Patentstreit mit Blackberry. Laut „WABetaInfo“ kehrt dieses Feature nun allerdings zurück. Eine erste Testversion ist aufgetaucht. 

Chat-Export kehrt zu WhatsApp zurück

Der US-amerikanische Mediendienst „Bloomberg“ meldete, dass sich der WhatsApp-Mutterkonzern Facebook beim Rechtsstreit um globale Patente mit dem Unternehmen Blackberry geeinigt habe. Im Anschluss verkündete WABetaInfo, dass die Option „Chat-Export“ in einer aktuellen Beta-Version von WhatsApp unter dem Betriebssystem iOS wiederaufgetaucht sei. Dementsprechend ist eine Rückkehr dieser Funktion auch hierzulande zu erwarten.

Bevor WhatsApp den Chat-Export entfernt hat, konnten Nutzer im Menü unter dem Punkt „Weitere Funktionen“ das Feature „Chat exportieren“ verwenden. Seit die Methode aus der App herausgenommen wurde, können keine Chats mehr heruntergeladen und als komprimiertes Archiv, wie etwa in Zip-Form, verschickt werden. Dabei konnten Nutzer die Chat-Backups auch auf einem Google-Drive oder lokal abspeichern. Nun wird das Export-Feature in der deutschen App-Version zurückkehren.

Lesen Sie auch: WhatsApp ändert die AGB nun doch nicht im Februar!

Rechtsstreit mit Blackberry

Beim Rechtsstreit zwischen Facebook und dem ehemaligen Handy-Hersteller Blackberry ging es um einen Patentstreit in Sachen Übertragungstechnik, TECHBOOK berichtete. Das Unternehmen warf Facebook vor, dass es beim Übertragen von Chat-Verläufen an Dritte eine Technik einsetze, auf die Blackberry das Patent hält. Im Dezember 2019 entschied dann schließlich das Landgericht München, dass der Messenger-Dienst WhatsApp Einschränkungen vornehmen muss. Folglich verschwand der Chat-Export und Nutzer müssen seitdem auf Backups von Chat-Verläufen verzichten.

Noch ist kein Release-Termin bekannt. Laut der aktuellen Testversion können sich Nutzer aus Deutschland aber auf eine baldige Rückkehr dieser Funktion freuen. Bis dahin kann das Feature aber schon in der Betaversion 2.21.20.14 und neuer genutzt werden.

Themen