Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteShop & PayShops & Marktplätze

Ebay startet Black-Friday-Angebote und gibt Tipps zum Schnäppchen-Kauf

Tipps zum Schnäppchen-Kauf

Ebay startet erste Black-Friday-Angebote und verrät, wie man Betrüger erkennt

Frau shoppt am Laptop
Bei Ebay hat die Cyber Week bereits begonnenFoto: Getty Images

Ebay bereitet sich derzeit auf den Black Friday und die Cyber Week vor. Dabei lockt die Plattform mit vielen Schnäppchen. Zum Black Friday gibt es unter anderem Rabattcodes für Technik. Doch woran erkenne ich einen guten Deal oder gar eine Betrugsmasche? TECHBOOK hat nachgefragt.

Wie so viele andere Shops möchte auch Ebay am Black Friday teilhaben. Doch schon in den Tagen davor bietet das Unternehmen im Bereich Technik einige gute Angebote um. Unter anderem gibt es Gutscheine, mit denen sich Geld sparen lässt. TECHBOOK fasst die Angebote auf Ebay zum Black Friday und der Cyber Week zusammen.

Wie in den Vorjahren stehen im Fokus der potenziellen Kundschaft vor allem hochwertige Artikel wie Technik oder Küchengeräte. Doch trotz aller Freude über potenzielle Schnäppchen sollten Kunden vorsichtig sein. Gerade zeitlich begrenzte Angebote sollen nämlich zum schnellen Kauf verleiten. Wir haben bei Stephanie Nolte, Consumer PR Germany von Ebay, nachgefragt, was Kunden am Black Friday und zur Cyber Week beachten sollten, um gute Deals abzustauben und nicht auf Betrüger hereinzufallen.

Das sollten Kunden beachten

Bei aller Vorfreude auf den Black Friday – wie erkennen Kunden in der Vielzahl der Angebote echte Schnäppchen? Um genau das herauszufinden haben Nutzer der Seite die Möglichkeit, den Preis zu überprüfen. Auch wenn innerhalb der Cyber Week und am Black Friday viele verschiedene Anbieter auf Ebay mit günstigen Preisen winken, handelt es sich dabei womöglich nicht bei allen um ein gutes Preis-Angebot. „Grundsätzlich können Nutzer immer Online-Vergleichsportale wie zum Beispiel idealo* nutzen, um einen Preischeck zu machen, und auch die Versandkosten der einzelnen Angebote im Blick behalten“, sagt Stephanie Nolte.

ANZEIGE

Generell sei der Black Friday auch bei den Nutzern einer der hauptsächlichen Shopping-Tage. Damit diese auch ohne schlechtes Gewissen einkaufen können, sollten Nutzer vor einem Kauf auf bestimmte Kriterien achten, um auf keinen Betrüger hereinzufallen. Der potenzielle Käufer hat beispielsweise die Möglichkeit, das Profil des Verkäufers einzusehen. Hat der Verkäufer schon öfter etwas verkauft? Wie fielen die Bewertungen anderer Käufer aus, die bei diesem Anbieter eingekauft haben? Welche Details zum Kauf nennen die anderen Ebay-Nutzer? Schon dadurch kann ein Nutzer vorab einen möglichen Kauf überprüfen. Außerdem unterstützen die Verkäuferstandards von Ebay die Nutzer. Dabei handelt es sich um Kriterien, die ein gewerblicher Verkäufer einhalten muss, wenn er auf der Plattform etwas verkaufen möchte. „Die Verkäuferstandards helfen uns dabei, Verkäufer, die nicht zur hohen Zufriedenheit der Käufer bei Ebay Handel treiben, zu identifizieren und zu sanktionieren“, sagt Nolte. Dies trage auch zur Betrugsprävention bei.

Lesen Sie mehr dazu: So erkennen Sie Betrüger auf Ebay

Was tut Ebay gegen Betrüger auf dem Marktplatz?

Das Portal versuche, Betrugsversuche zu verhindern, in dem es sich bemüht, solche Vorfälle so früh wie möglich zu vermeiden. „Wir suchen auf Basis eines hoch entwickelten Risikomanagement-Systems proaktiv nach Missbrauchsversuchen und leiten angemessene Sanktionen ein, die bis zu einem endgültigen Ausschluss vom Handel bei Ebay reichen können“, erklärt Stephanie Nolte gegenüber TECHBOOK. Zusätzlich gehe Ebay aber ebenso Hinweisen nach, die das Unternehmen von Nutzern erhalte. „In solchen Fällen so schnell wie möglich tätig zu werden, liegt in unserem ureigenen Interesse, denn jede schlechte Kauferfahrung schadet unserem Marktplatz und den ehrlichen Käufern und Verkäufern“, sagt Nolte weiter. 

Der beste Zeitpunkt für die Schnäppchen-Jagd

Am Black Friday suchen die meisten Menschen zu bestimmten Zeiten nach den besten Deals. „Der frühe Vogel fängt das Schnäppchen – am Black Friday sind auf Ebay bereits am frühen Morgen besonders viele Schnäppchenjäger aktiv. In der Mittagspause gibt es einen kleineren Peak und nach Feierabend schlagen viele Kunden noch mal richtig zu“, sagt Stephanie Nolte.

Lesen Sie dazu auch: Zu welcher Tageszeit die Preise beim Online-Shopping am höchsten sind

Die Angebote zum Black Friday und zur Cyber Week

Bei Ebay liegt zum diesjährigen Black Friday der Fokus auf Nachhaltigkeit. Im eigenen Re-Store bietet das Unternehmen daher neuwertige, gebrauchte und refurbished Artikel günstiger an. Die Top-Deals des Tages listet Ebay dabei auf einer eigenen Aktionsseite. Ab sofort können Käufer mit dem Rabattcode RESTORENOV22 10 Prozent auf zahlreiche Produkte aus den Kategorien Smartphones und Tablets, Laptops und Desktops, Haushaltsgeräte und Heimwerkerbedarf sowie Autoteile und -zubehör sparen. Der maximal gewährte Rabatt liegt dabei bei 50 Euro. Der Coupon ist bis zu zweimal einlösbar, die Aktion selbst läuft bis zum 30. November, um 23:59 Uhr.

Auch Neuware hat Ebay zum Black Friday und zur Cyber Week im Angebot. Die Angebote finden sich in der Deals-Sparte des Portals und wechseln regelmäßig. TECHBOOK rät, die Tipps von Ebay zu beherzigen und sich nicht vom Zeitdruck zu einem vorschnellen Kauf verleiten zu lassen. Nehmen Sie sich die Zeit, die wirkliche Ersparnis auf Preisvergleichsportalen zu prüfen.

*Die Axel Springer SE, zu der auch TECHBOOK gehört, ist an Idealo.de beteiligt.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für