Ganz einfach!

So deaktivieren Sie die Bestellfunktion bei Sprachassistenten

Einkaufen per Sprachbefehl klingt zunächst praktisch. Absichern können sich Nutzer durch einen Code.
Foto: TECHBOOK

Manche Sprachassistenten bestellen auch per Sprachbefehl Waren, die kurze Zeit später bei Ihnen vor der Haustür landen. TECHBOOK erklärt, wie Sie diese Funktion deaktivieren.

„Alexa, bestelle 5000 Kondome!“ Einkaufen per Sprachassistent kann ja so einfach sein. Leider nicht nur für den Besitzer des entsprechenden Amazon Echos. Helferin Alexa reagiert nämlich auf jede Stimme  – da kann eine feuchtfröhliche Party mit Freunden in den eigenen vier Wänden schnell zu ungewollten Spaßbestellungen führen. TECHBOOK erklärt, wie Sie sich dagegen schützen können.

Warum die 5 beliebtesten Alexa-Skills absolut sinnlos sind

Einstellungsmenü öffnen

Öffnen Sie die Alexa-App auf Ihrem Smartphone und wählen das Einstellungsmenü an.


Foto: TECHBOOK

Spracheinkauf deaktivieren oder mit Passwort versehen

Klicken Sie dann auf Spracheinkauf. Hier können Sie die Option bequem deaktivieren oder alternativ mit einem vierstelligen Code sichern.

Spracheinkauf-Reiter in den Einstellungen der Alexa-App steht auf deaktiviert.

Foto: TECHBOOK

So einfach schützen Sie sich vor unbefugtem Zugriff auf ihr Alexa-Konto und bekommen garantiert nur das geliefert, was Sie auch selbst bestellt haben.

Das könnte Sie auch interessieren: Amazon führt Ratenzahlung ein.