Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Für 119 Euro

Samsung Galaxy A12 günstig beim Discounter – lohnt sich der Kauf?

Samsung Galaxy A12
Das Samsung Galaxy A12 ist ein günstiges Einsteiger-SmartphoneFoto: Samsung

Ab Donnerstag (25. März) verkauft der Lebensmittel-Discounter Aldi das Samsung Galaxy A12 zum Aktionspreis. 119 Euro kostet das Smartphone inklusive Startpaket von Aldi Talk beim Händler. Doch deutet der günstige Preis auch auf ein gutes Angebot hin? TECHBOOK hat den Check gemacht.

Die A-Serie von Samsung ist seit Langem eine der Lieblinge bei Smartphone-Nutzer*innen. Denn hier finden sich gut ausgestattete Modelle zu einem guten Preis. Besonders günstig ist das Samsung Galaxy A12 aktuell bei Aldi Nord und Süd zu haben. Als aktuelles Einsteigergerät der Reihe bietet es zwar eine etwas abgespeckte, aber dennoch sehenswerte Ausstattung.

Das Samsung Galaxy A12 bei Aldi im Check

Das Design des Samsung Galaxy A12 ist modern und lehnt sich an die Optik vieler anderer aktueller Smartphones an. Das 6,5 Zoll große Display kommt mit einem schmalen Rahmen aus, auf der Rückseite findet sich hingegen die quadratische Kameraanordnung, die auch beim Google Pixel oder den iPhones von Apple zu sehen ist. Das Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt, was in dieser Preisklasse allgemein typisch ist. Das Smartphone wirkt somit vielleicht nicht so hochwertig wie Modelle aus Glas und Metall. Die Verwendung von Kunststoff macht das Gehäuse aber widerstandsfähiger gegen Stürze und Stöße, da das Material flexibler ist.

Typisch für diese Preisklasse fallen die Details bei Display und Prozessor aus. Samsung setzt im Galaxy A12 auf einen LCD-Screen mit einer Auflösung von 1600 x 720 Pixel, also HD+. Eine kleine tropfenförmige Notch in der oberen Displaymitte lässt Platz für die 8-Megapixel-Frontkamera. Für den Antrieb sorgt der Mediatek Helio P35, ein Octa-Core-Chip mit acht Cortex-A53-Kernen. Sie sind mit bis zu 2,3 GHz zwar recht hoch getaktet. Insgesamt sind sie aber eher für den effizienten als performanten Betrieb vorgesehen.

Dementsprechend hält sich die Gesamtleistung auch im Rahmen, was aber typisch für die Preisklasse ist. Zusammen mit 3 GB Arbeitsspeicher sorgt der Prozessor für ein angenehmes Arbeitsstempo und meistert alltägliche Aufgaben wie das Surfen im Netz, das Ansehen eines YouTube-Videos oder das Chatten über WhatsApp ohne Probleme. Für anspruchsvolle Aufgaben oder gar Gaming ist das Samsung Galaxy A12 aber nicht geeignet.

Positiv ist für viele Nutzer*innen sicherlich, dass der Hersteller nicht auf eine Klinkenbuchse verzichtet. Somit lassen sich auch handelsübliche Kopfhörer per Kabel verbinden. Zudem unterstützt das Samsung Galaxy A12 Dual-SIM mit zwei separaten SIM-Slots und bringt darüber hinaus auch einen Slot für eine Speicherkarte mit. Der interne Speicher des von Aldi angebotenen Modells hat eine Kapazität von 32 GB. Samsung bietet aber auch eine Version mit 64 GB bzw. 128 GB und 4 GB RAM an.

Lesen Sie auch: Die besten Smartphones unter 200 Euro

Quad-Kamera an Bord

Insgesamt vier Kamerasensoren besitzt das Samsung Galaxy A12 auf der Rückseite. Der Hauptsensor macht dabei Fotos mit bis zu 48 Megapixel, bietet eine mittelmäßige f/2.0-Blende und einen elektronischen Bildstabilisator (EIS). Zusätzlich zum Weitwinkel gibt es einen Ultra-Weitwinkel mit 5 Megapixel und 123 Grad Sichtfeld sowie einen Tiefen- und Makro-Sensor mit je 2 Megapixel. Bei Tageslicht nimmt das Samsung Galaxy A12 Fotos mit genügend Details und Bildschärfe aus. Da ein Teleobjektiv fehlt, ist die Kamera für weiter entfernte Objekte somit weniger gut geeignet.

Ausgeliefert wird das Samsung Galaxy A12 mit Android 10, also einem recht aktuellen System. Darüber hat der Hersteller seine eigene Oberfläche namens One UI 2.5 gelegt. Die Verbindung mit dem Internet stellt das Smartphone über LTE oder WLAN her. Hier müssen Nutzer*innen aber auf das 5-GHz-Band verzichten, denn das Gerät unterstützt nur WLAN b/g/n. Immerhin ist aber NFC an Bord, was in dieser Preisklasse nicht immer der Fall ist.

Lohnt der Kauf des Galaxy A12 bei Aldi?

119 Euro kostet das Samsung Galaxy A12 bei Aldi Nord und Süd. Wie bereits erwähnt, handelt es sich dabei um das Modell mit der geringsten Speicherausstattung. Nichtsdestotrotz bietet der Discounter den derzeit günstigsten Preis. Andere Händler verlangen für das Smartphone mit 32 GB Speicher mindestens 147 Euro. Dabei ist hier nicht einmal das Startpaket von Aldi Talk dabei, das Aldi zusätzlich zum Smartphone legt. Auf den Prepaid-Tarif können Nutzer*innen diverse Pakete mit 28 Tagen Laufzeit buchen, wobei Aldi Talk das Datenvolumen seiner Allnet-Flats gerade erst erhöht hat.

Lesen Sie dazu: Aldi Talk verbessert Prepaid-Tarife deutlich

Insgesamt können wir den Kauf des Samsung Galaxy A12 bei Aldi empfehlen. Für unter 120 Euro bekommen Nutzer viel Smartphone. Natürlich ist das Gerät nicht mit den Oberklasse-Modellen vergleichbar, doch ist die Ausstattung für den Preis dennoch gut.