Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Mehr Daten und höhere Geschwindigkeit

Aldi Talk verbessert Prepaid-Tarife deutlich

Mann erfreut am Handy
Aldi Talk hat seine Prepaid-Tarife verbessertFoto: Getty Image

Aldi Talk hat seine Prepaid-Tarife aufgewertet. Kunden, die das Paket M oder L gebucht haben, bekommen ab dem 28. Januar 2021 mehr Datenvolumen zum gleichen Preis. Auch die Musik-Pakete und die reinen Internet-Flatrates hat der Anbieter aufgestockt. TECHBOOK stellt die Änderungen vor.

Mit dem Paket S, M und L bietet der Mobilfunk-Discounter drei Allnet-Flatrates auf Prepaid-Basis an. Die Tarife haben eine Laufzeit von 28 Tagen und lassen sich jederzeit kündigen. Auch müssen Kunden bei Buchung keine Bankdaten angeben, da die Abrechnung über das zuvor aufgebuchte Prepaid-Guthaben erfolgt. Aufgrund dieser Flexibilität sind die Tarife von Aldi Talk so beliebt. Nun hat der Prepaid-Anbieter die Pakete sogar noch verbessert. Sowohl Neu- als auch Bestandskunden erhalten mehr Datenvolumen zum gleichen Preis.

Mehr Datenvolumen in den Prepaid-Tarifen

Die Pakete S, M und L bieten allesamt eine Allnet-Flat, die Gespräche in alle deutschen Netze abdeckt, eine SMS-Flat und eine Internet-Flatrate mit unterschiedlich hohem LTE-Datenvolumen. Zwei dieser Tarife hat der Anbieter nun verbessert. Während das Paket S weiterhin 3 GB Daten für 7,99 Euro pro vier Wochen mitbringt, bekommen Kunden, die das Paket M bzw. L gebucht haben, nun mehr fürs Geld.

Immerhin ein zusätzliches Gigabyte gibt es im Paket M. Statt 5 GB sind hier somit also 6 GB Datenvolumen integriert. Der Preis von 12,99 Euro bleibt hingegen gleich. Satte 5 GB mehr gibt es im Paket L. Für 17,99 Euro pro vier Wochen können Nutzer nun also 12 GB Daten (bislang 7 GB) versurfen, bevor die Drosselung greift. Somit bietet Aldi Talk ab sofort folgende Allnet-Flats auf Prepaid-Basis an:

  • Paket S: Allnet-Flat, SMS-Flat, 3 GB LTE-Daten für 7,99 Euro
  • Paket M: Allnet-Flat, SMS-Flat, 5 GB 6 GB LTE-Daten für 12,99 Euro
  • Paket L: Allnet-Flat, SMS-Flat, 7 GB 12 GB LTE-Daten für 17,99 Euro

Höhere Geschwindigkeit

Auch abseits des Datenvolumens hat Aldi Talk die Tarifbestandteile seiner Prepaid-Pakete aufgewertet. Kunden surfen nun beispielsweise schneller im Netz als bisher. Lag die maximale Geschwindigkeit über das LTE-Netz von O2 bei Aldi Talk bislang bei 21,6 Mbit/s im Downstream und 8,6 Mbit/s im Upstream, hat der Anbieter sie nun auf 25 Mbit/s und 10 Mbit/s angehoben. Auch nach der Drosselung geht es schneller als gewohnt weiter. Statt nur noch 56 kbit/s stehen nun immerhin 64 kbit/s zur Verfügung.

Auch interessant: Für diese Menschen lohnen sich Prepaid-Tarife

Änderungen bei Musik-Paketen und Internet-Flats

Aldi Talk bietet seine Allnet-Flats auch mit zusätzlicher Musik-Flatrate von Napster an, vermarktet aber auch reine Internet-Flats. Hier hat der Anbieter das Datenvolumen zum Teil ebenfalls angehoben. Bis zu 3 GB pro 28 Tage bekommen Kunden ohne Aufpreis extra.

Das Musik-Paket M hat Aldi Talk unverändert gelassen. Das Gleiche gilt für die kleinen Internet-Flatrates S und M. Im Musik-Paket L bzw. der Internet-Flat L und XL gibt es hingegen mehr Datenvolumen ohne Aufpreis. So kostet das Musik-Paket L weiterhin 14,99 Euro pro Abrechnungszeitraum, bietet nun aber 5 GB statt bislang 4 GB Datenvolumen. Bei der Internet-Flatrate L bekommen Kunden 500 MB zusätzliches Datenvolumen geschenkt. Es steigt somit von ehemals 4,5 GB auf nun 5 GB. Satte 3 GB mehr gibt es im Paket XL, das nun immerhin 10 GB für 14,99 Euro bietet. Folgende Pakete stehen somit zur Wahl

  • Musik-Paket M: Allnet-Flat, SMS-Flat, Musik-Flat Napster, 2 GB LTE-Daten für 9,99 Euro
  • Musik-Paket L: Allnet-Flat, SMS-Flat, Musik-Flat Napster, 4 GB 5 GB LTE-Daten für 14,99 Euro
  • Internet-Flat S: 1 GB LTE-Daten für 3,99 Euro
  • Internet-Flat M: 3 GB LTE-Daten für 6,99 Euro
  • Internet-Flat L: 4,5 GB 5 GB LTE-Daten für 9,99 Euro
  • Internet-Flat XL: 7 GB 12 GB LTE-Daten für 14,99 Euro

Ziehen die Mitbewerber nach?

Update vom 08. Februar: Lidl Connect hat nun ebenfalls angekündigt, seine Prepaid-Tarife zu verbessern. Die Änderungen fallen dabei sehr ähnlich zu denen von Aldi Talk aus. Mehr dazu lesen Sie in der Meldung zu Lidl Connect. /Update Ende

Die letzte Anpassung dieser Art bei Aldi Talk erfolgte bereits im Dezember 2019. Auch damals setzte der Anbieter das Datenvolumen in einigen Tarifen hoch und verringerte zum Teil auch deren Kosten. Aldi Talk als großer Mobilfunk-Discounter ist oftmals Vorreiter, wenn es um für den Kunden positive Tarifanpassungen ging. Den Zugang zu LTE in einem Discount-Netz gab es hier beispielsweise als erstes. Mitbewerber wie Lidl Connect (Vodafone-Netz), ja!mobil und Penny Mobil (beide Telekom-Netz) ziehen dann oftmals nach und führen die Verbesserungen auch für ihre Kunden ein. Die Hoffnung, dass sie auch die aktuelle Änderung aufgreifen, ist somit recht groß.

Themen