Handy schon wieder langsam?

Mit diesem Trick machen Sie Ihr Android-Handy wieder schnell

Männliche Hand hält ein Samsung Galaxy S9 in der Hand
Ein bestimmter Modus auf dem Handy kann zeigen, warum Ihr Smartphone langsam ist
Foto: dpa

Im Laufe der Jahre wird das Smartphone langsamer. Für Android-Nutzer gibt es aber einen einfachen Trick, der das Gerät wieder zu Höchstleistungen bringen kann. TECHBOOK zeigt, wie das geht.

Ein Hauptgrund für ein langsameres Handy liegt meist in den vielen Apps, die wir mit der Zeit auf dem Gerät installiert haben. Es kann aber auch sein, dass der Speicher des Handys ausgelastet ist, das Smartphone deshalb langsamer arbeitet, oder das Telefon Opfer von einem Virus geworden ist.

Mit diesen Tipps schützt man sein Android-Smartphone vor Viren

In jedem Fall gilt: Gehen Sie dem Problem ganz einfach auf den Grund, in dem Sie das Handy in den sogenannten abgesicherten Modus versetzen. Dadurch können Sie sich auf Spurensuche begeben. Dabei wird das Smartphone in den Zustand gebracht, in den es sich ab Werk befunden hat. Das heißt, hierbei laufen auch nur die Apps, die vorinstalliert auf dem Handy sind. So können Sie etwa prüfen, ob Ihr Gerät jetzt deutlich schneller läuft und ob vielleicht neu installierte Apps schuld an der Verlangsamung oder an plötzlich auftauchenden Werbebannern sind. Oder Sie nutzen den abgesicherten Modus, wenn Sie einmal schnell einen Turbo-Boost brauchen und nicht diverse Dateien und Apps löschen wollen. Und so funktioniert es für die jeweiligen Android-Handys:

LG

Beim Modell G6 von LG etwa können Sie den abgesicherten Modus wie folgt aktivieren:

  • Drücken Sie den Power-Button beim eingeschalteten Handy für ungefähr zwei Sekunden.
  • Halten Sie danach den Aus-Button kurz gedrückt.
  • Abschließend fragt das Smartphone, ob das Handy in den abgesicherten Modus versetzt werden soll.
  • Bestätigen Sie die Frage.
  • Der Handy wird im „Safe Mode“ wird gestartet.

Samsung

Bei den Geräten Samsung Galaxy S7 bis S9 startet der abgesicherte Modus wie folgt:

  • Schalten Sie das Telefon zuerst aus.
  • Halten Sie sowohl den Power- als auch den Leiser-Button gedrückt.
  • Erscheint das Samsung-Logo auf dem Bildschirm, halten Sie nur noch die Leiser-Taste gedrückt.
  • Sobald die PIN-Abfrage erfolgt, können Sie aufhören, die Leise-Taste zu betätigen.
  • Das Handy fährt nun im „Safe Mode“ hoch.
ANZEIGE

Android Smartphones

Samsung, Huawei, Honor & Co: Entdecke eine Riesenauswahl an Smartphones mit Android-Betriebssystem

Huawei

Bei den Modellen P20 sowie P20 Pro vom Hersteller Huawei läuft der „Safe Mode“ mit dieser Anleitung:

  • Drücken Sie beim eingeschalteten Handy den Power-Button für zwei Sekunden.
  • Daraufhin erscheint das Menü.
  • Wählen Sie dort die Aus-Schaltfläche aus.
  • Klicken Sie auf „Sicherer Modus“.
  • Das Handy starten nun im gewählten Modus.

HTC

Beim HTC U11 stellt sich der abgesicherte Modus wie folgt ein:

  • Halten Sie die Einschalt-Taste gedrückt.
  • Halten Sie die Leiser-Taste gedrückt, sobald das Logo beim Einschalten auftaucht.
  • Das Handy startet nun im „Safe Mode“.

Das Ergebnis

LG G6 wird im abgesicherten Modus gestartet

So sieht es aus, wenn das LG G6 im abgesicherten Modus gestartet wird
Foto: TECHBOOK

Vor allem die Kamera-Funktionen wurden deutlich schneller in der Anwendung. Die Kamera löste schneller aus, die gesamte Oberfläche in der Kamera-App ließ sich schneller bedienen. Auch der Wechsel zwischen den vorinstallierten Apps – nur diese sind im abgesicherten Modus noch verfügbar – war deutlich beschleunigt.

Display im „Safe Mode“

Links unten ist der abgesicherte Modus an den Worten „Safe Mode“ zu erkennen. Die Apps, die auf dem Handy nicht vorinstalliert waren, sind grau dargestellt. Sie funktionieren in dem Modus nicht mehr.
Foto: TECHBOOK