MWC-Neuheit

Das ist die schnellste SD-Speicherkarte mit 400 Gigabyte der Welt

So klein wie eine Fingerkuppe, aber mit XXL-Speicher und Geschwindigkeit: Sandisks Extreme microSD-Karte mit 400 Gigabyte.
So klein wie eine Fingerkuppe, aber mit XXL-Speicher und Geschwindigkeit: Sandisks Extreme microSD-Karte mit 400 Gigabyte.
Foto: TECHBOOK

Davon können wir auf unserem Handy wohl nie genug haben: Speicherplatz für Fotos und Videos. Die schnellste microSD-Karte der Welt hat Sandisk nun beim MWC vorgestellt.

Beim diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona zeigten viele Hersteller ihre neuen Produkte rund um das Handy. Die Anforderungen der Nutzer an mobile Geräte sind grenzenlos. Höher, schneller, weiter scheint das zu sein, was viele erreichen wollen. Die microSD-Karte von Sandisk hat das aber auch tatsächlich geschafft. Die UHS-I microSDTM-Karte lässt ihre Konkurrenz alt aussehen, denn sie ist die schnellste SD-Karte der Welt. 

Und das Beste: Die kleine Speicherkarte bietet so viel Platz wie eine ganz große Karte!

Auf der kleinen Speicherkarte ist Platz für sensationelle 400 Gigabyte:

  • rund 200.000 Fotos (bei einer Größe von circa 2 Megabyte)
  • rund 88 Spielfilme in Full-HD-Auflösung (bei durchschnittlich 4,5 Gigabyte pro Film)
  • rund 100.000 Songs oder
  • etwa 400.000 E-Books

https://www.techbook.de/entertainment/sd-karte-handy-400-gigabyte-san-disk

Ein völlig neues Nutzer-Erlebnis möchte Sandisk seinen Kunden damit bieten. Mit der 400 Gigabyte Sandisk Extreme UHS-I microSD-Karte soll der Verbraucher Inhalte noch schneller als jemals zuvor bewegen können. Der Grund: Mit 160 MB/s ist die neue Karte mehr als 50 Prozent schneller als die aktuellen Sandisk Extreme UHS-I microSD-Karten. Die Technologie, die dabei zum Einsatz kommt, macht sie so blitzgeschwind. Sie soll auch Apps schneller starten und laden können. 

„Die Verbraucher erwarten zunehmend bessere Usererlebnisse auf ihren mobilen Geräten, und mit unserer 3D NAND-Technologie verschieben wir die Grenzen der Innovation ein weiteres Mal, damit sie die Inhalte auf ihren Geräten in allen Dimensionen erzeugen und genießen können. Unsere Elektronik-Erfahrungen im Bereich Flashspeicher und microSD-Karten versetzen uns in die Lage, unübertroffene Leistungsprofile zu erzeugen“, sagt Jim Welsh, Senior Vice President und General Manager, Client Solutions von Western Digital.

Bessere Videoaufnahmen

Bereits auf der IFA 2017 hatte Sandisk mit ihrer SD-Karte für das Handy mit 400 Gigabyte einen Rekord aufgestellt. Dieser eigene Rekord konnte in puncto Übertragungsrate nun auf dem MWC in Barcelona gebrochen werden. Es können mehr Fotos geschossen und Videos schneller aufgenommen werden. Die Schnelligkeit der Karte lohnt sich vor allem für hochdefinierte Videoaufnahmen in 4K-Auflösung oder Aufnahmen in UHD. Auch für Videoaufnahmen mit der Drohne oder Action-Kamera soll die kleine Schnelle bestens geeignet sein.

Der Preis

Wer bessere Qualität verlangt, muss dementsprechend bereit sein, das nötige Kleingeld dafür zu investieren. Was die schnelle Karte konkret kosten wird, hat Sandisk noch nicht preisgegeben. Das aktuelle, langsamere Modell der 400 Gigabyte-Karte wurde damals mit einer Preisempfehlung des Herstellers von 250 Euro Händlern angepriesen.

Den größten Speicherplatz hat die SD-Karte übrigens nicht mehr, denn Hersteller Integral Memory hatte im Januar die erste MicroSD-Karte mit satten 512 Gigabyte Speicher vorgestellt – damit den Rekord von Sandisk gebrochen.