iPhone 1, Nokia 8110

Diese 7 alten Handys sind richtig Geld wert

Einige alte Handy-Modelle haben ihren Wert deutlich gesteigert.
Einige alte Handy-Modelle haben ihren Wert deutlich gesteigert.
Foto: dpa/picture alliance

Eigentlich verliert Technik binnen kürzester Zeit an Wert. Bei einigen alten Handys ist das anders, sie sind inzwischen richtig wertvoll. Welche jetzt am meisten Kohle bringen, zeigt Ihnen TECHBOOK.

Sie haben noch einige Ihrer alten Handys in einer Schublade liegen? Vielleicht befinden sich dort wahre Schätze, denn ein paar Modelle sind heute gesuchte Sammlerstücke und mehrere tausend Euro wert. Das meiste Geld können Sie rausholen, wenn Sie sogar noch im Besitz der Originalverpackung sind. Wir stellen Ihnen sieben Handys vor, die derzeit richtig viel Wert sind.

https://www.techbook.de/easylife/life-hacks/disney-videokassetten-wert

1. Motorola DynaTAC 8000x

Es ist ein richtiger Knochen und DER Vorfahre jedes Smartphones: Das Motorola DynaTAC 8000x. Was heute wie ein Gerät aus der Steinzeit anmutet, ist das erste Handy der Welt. Bereits 1973 wurde das Patent angemeldet, bevor es zehn Jahre später für fast 4000 US-Dollar in den Verkauf ging. Satte 800 Gramm wiegt der Koloss, der Akku hielt eine Stunde und brauchte danach zehn Stunden, um wieder aufzuladen. Auf dem Display waren einzig die Nummern zu sehen. Und auch Geduld mussten die damaligen Kunden beim Kauf mitbringen – bis zu einem Jahr betrug die Wartezeit auf ein Gerät.

Funktionsfähig ist das Motorola DynaTAC 8000x leider nicht mehr, trotzdem kann die Mutter aller Handys vor allem in Zukunft noch weiter im Wert steigen und wird bereits jetzt für bis zu mehreren tausend Euro verkauft. Wer es besitzt, sollte also noch ein wenig Geduld haben.

Aktuell verlangt ein Ebay-Verkäufer umgerechnet 4.422 Euro für das erste Handy der Welt.

Aktuell verlangt ein Ebay-Verkäufer umgerechnet 4.422 Euro für das erste Handy der Welt.
Foto: Screenshot Ebay

2. Nokia 8110

Das Nokia 8110 kam 1996 auf den Markt und wurde vor allem durch den Film „Matrix“ bekannt. Die Slider-Funktion ebenso wie der Chrom-Look waren für damalige Verhältnisse revolutionär. Etwas weniger als 1000 Euro mussten Kunden für eines der kleinsten und auch hellsten Handys damals zahlen. Das könnte sich jetzt allerdings auszahlen, denn noch original verpackte Modelle können bis zu drei mal so viel wie der ursprüngliche Verkaufspreis einbringen. Bei gebrauchten Geräten ist der Preisverfall hingegen sehr groß.

Genrell gilt für Nokia-Besitzer: Sie können ganz einfach hier im Netz nachschauen, ob das eigene Nokia-Modell inzwischen eine Rarität ist. 

ANZEIGE

Nokia 8110

Das Nokia 8110 im Chrom-Look gibt es hier zu kaufen!

3. iPhone 1

Es war damals eine riesige Sensation, als Steve Jobs im Jahr 2007 Apples erstes iPhone (auch iPhone 2G genannt) vorstellte. Mit 4 Gigabyte (GB) Speicher kostete das iPhone 499 US-Dollar (rund 404 Euro).

Obwohl die Nummer eins inzwischen technisch natürlich nicht mehr mit neueren Generationen mithalten kann, lieben Sammler dieses Ur-iPhone. Auch hier gilt: Neuwertige Geräte sind Sammlern eine Menge Geld wert. Bei Ebay finden sich Kaufpreise zwischen 2000 und 3000 Euro.

Für Preise zwischen 1000 und 3000 Euro wird das erste iPhone auf Portalen wie Ebay angeboten.

Für Preise zwischen 1000 und 3000 Euro wird das erste iPhone auf Portalen wie Ebay angeboten.
Foto: Screenshot Ebay

4. Nokia 8800 Arte Carbon

Dieses Slider-Handy beeindruckte bei seinem Markteintritt 2008 vor allem wegen der hochwertigen Materialien wie Titan, Kohlenstofffaser und Edelstahl. Es war die Premium-Version des Nokias 8800. Dieses zeitlose Design hat noch heute seine Anhänger. In der Originalverpackung werden Preise jenseits der 1000 Euro erreicht.

Das Nokia 8800 Arte Carbon kann bis zu 1500 Euro kosten.

Das Nokia 8800 Arte Carbon kann bis zu 1500 Euro kosten.
Foto: Screenshot Ebay

ANZEIGE

Nokia 8800 Carbon Arte

Nokia 8800 Carbon Arte mit Akku, Reise-Ladegerät, Datenkabel, Blutooth Headset, Tischladestation, Nokia PC Suite, Bedienungsanleitung und Tasche

5. Nokia 3310

Es ist wohl eines der beliebtesten Handys der vergangenen Jahre: Das Nokia 3310. Im Jahr 2000 kam eines der meistverkauften Mobiltelefone der Welt auf den Markt. Es war eines der ersten Handys, dass längere SMS verschicken konnte. Im vergangenen Jahr brachte Nokia eine Neuauflage heraus. Aufgrund des hohen Verbreitungsgrades ist eine Wertsteigerung des Telefons nur im neuwertigen und originalverpackt möglich. In einem solchen Fall kann ein altes 3310 für 200 bis 300 Euro verkauft werden.

Ein paar hundert Euro kann das originalverpackte Nokia 3310 erzielen.

Ein paar hundert Euro kann das originalverpackte Nokia 3310 erzielen.
Foto: Screenshot Ebay

ANZEIGE

Nokia 3310

Das beliebteste Handy der vergangenen Jahre gibt es hier zu kaufen.

6. Nokia 8800 Sirocco

Bei diesem Nokia-Handy handelt es sich um eine edle Variante des Nokias 8800. Die hochwertige Optik macht das Designer-Handy aus dem Jahr 2007 zu einem begehrten Objekt für Sammler. Bei diesem Mobiltelefon wurden im Verkauf immer mal wieder mehrere tausend Euro erreicht. Auch wenn aktuell niedrigere Preise im Umlauf sind, ist bei diesem Designer-Exemplar wieder mit einem Wertanstieg zu rechnen.

ANZEIGE

Nokia 8800 Handy Sirocco Edition dark

Das Nokia 8800 Sirocco besitzt einen Mechanismus zum Aufschieben, TFT-Display und eine kratzfeste Saphirbeschichtung sowie eine integrierte 2-Megapixel-Kamera

7. Samsung SPH-N270

Den futuristischen Look verdankt dieses Samsung-Handy wohl vor allem dem Film Matrix Reloaded. Morpheus verwendet es, weshalb die Film-Macher und der koreanische Hersteller eng zusammengearbeitet hatten. Von Anfang an war das Samsung SPH-N270 ein Sammlerstück für Matrix-Fans – und das ist bis heute so geblieben. Den eigenen Wert konnte das Film-Handy aber seit 2003 verdoppeln.

Berühmt wurde dieses Handy durch den Film „Matrix Reloaded“.

Berühmt wurde dieses Handy durch den Film „Matrix Reloaded“.
Foto: Screenshot Ebay

Themen