Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Messenger

So ändern Sie Ihre Telefonnummer bei WhatsApp

Logo WhatsApp auf einem Handy-Display
Neue Handynummer? Dann sollten Sie die Nummer in Ihrem WhatsApp-Konto ändert.Foto: Getty Images

Wenn Sie eine neue Handynummer bekommen und weiterhin Ihren WhatsApp-Account verwenden wollen, müssen Sie Ihre Nummer im Messenger ändern. Nur auf diese Weise können Sie Ihr Konto in der gewohnten Form behalten. TECHBOOK zeigt, wie das ganz einfach funktioniert.

Damit Sie Ihren WhatsApp-Account bei einem Nummernwechsel behalten können, um weiterhin auf Ihre Kontakte und Infos wie gewohnt zurückzugreifen, müssen Sie die neue Nummer in Ihren „Einstellungen“ ändern. In unserer Anleitung zeigen wir Ihnen, was Nutzer dabei beachten sollten, damit sie auf den Messenger nicht verzichten müssen.

Top-Artikel zum Thema
apps-schliessen

Mit der Funktion „Nummer ändern“ können Nutzer der App ihre Account-Informationen, die Gruppen sowie die Einstellungen der alten Nummer auf eine neue Nummer übertragen. Verwenden Sie künftig dasselbe Handy, bleibt auch Ihr Chatverlauf erhalten.

So funktioniert es

Wichtig ist, dass Nutzer die Nummer ändern, bevor sie diese benutzen. Nur so kann der Wechsel der Nummer reibungslos funktionieren.

Für Android-Nutzer: Bei einem Android-Gerät sollten Sie vorab sichergehen, dass die neue Nummer in der Lage ist, SMS und/oder Anrufe zu empfangen und eine Datenverbindung hergestellt ist. Wenn Sie in den „Einstellungen“ auf Ihr Profilbild gehen, können Sie sehen, mit welcher Telefonnummer Sie bei WhatsApp angemeldet sind. Legen Sie Ihre neue SIM-Karte ein und öffnen Sie die App. Anschließend  gehen Sie im Menü auf den Unterpunkt „Einstellungen“, tippen dann auf „Account“ und dort finden Sie die „Nummer ändern“-Funktion.

Für iPhone-Nutzer: In Ihren „Einstellungen“ gehen Sie auf „Account“ und wählen die Funktion „Nummer ändern“ aus.

Screenshot WhatsApp unter Account Nummer ändern
Unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ finden Sie die Option „Nummer ändern“. (Screenshot bei iOS)
Foto: TECHBOOKFoto: TECHBOOK

Für Android-Nutzer: Jetzt geben Sie in das obere Feld Ihre alte Nummer und in das untere Feld Ihre neue Nummer ein. Haben Sie dies getan, tippen Sie auf „Fertig“. Final müssen Sie die neue Nummer noch verifizieren.

Für iPhone-Nutzer: Im nächsten Schritt geben Sie zuerst die alte Nummer, dann die neue Nummer ein und tippen auf „Fertig“.

WhatsApp-Screenshot
Anschließend können Sie Ihre neue Nummer bei WhatsApp speichern. (Screenshot bei iOS)
Foto: TECHBOOKFoto: TECHBOOK

Nicht vergessen! Teilen Sie allen Kontakten in Ihrem Adressbuch die neue Nummer mit, damit Ihnen keine Nachrichten entgehen.

WhatsApp auf neuem Handy

Sollten Sie ein neues Handy benutzen, ist es entscheidend, welches Gerät Sie künftig verwenden werden. Wechseln Sie von einem iPhone auf ein Android-Smartphone, bleibt Ihr Account erhalten, die Chatverläufe werden aber nicht auf das neue mit umziehen. Ändert sich zusätzlich auch die Telefonnummer, laden Sie WhatsApp einfach erneut herunter und verifizieren Sie Ihre neue Nummer auf dem neuen Gerät. Handelt es sich um den gleichen Telefontypen, können Sie die Nachrichten auf das neue Smartphone sogar übertragen.

Geht es auch ohne SIM-Karte? Ja, zwar benötigt der Messenger eine Telefonnummer, ist aber nicht zwingend auf eine SIM-Karte angewiesen. Wollen Sie WhatsApp zum Beispiel auf einem Tablet nutzen, das keine SIM-Karte hat, ist dies möglich. Wie Sie WhatsApp ohne Ihre eigene Handynummer nutzen, lesen Sie hier.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für