Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Vorab getestet

Die 10 besten Funktionen des Oktober-Updates von Windows 10

Schreibtisch mit Bildschirm, Tastatur und Utensilien
Das Windows 10 Oktober 2018 Update ist ein klassisches Funtionsupdate, mit dem neue Features auf den PC kommenFoto: Getty Images

Seitdem Microsoft das Oktober-Update von Windows 10 aus dem Verkehr ziehen musste, warten Nutzer erst einmal, bis das Unternehmen alle Fehler beseitigt hat. TECHBOOK hat bereits jetzt die Vorschau-Version des neuen Updates heruntergeladen und zeigt die besten Funktionen.

Dunkler Modus

Der dunkle Modus ist eine Alternative zu den sonst hellen Benutzeroberflächen vieler Betriebssysteme und Apps, die erst seit kurzem ihre Runde macht. Nachdem bereits Youtube, Twitter und MacOS eine dunkle Oberfläche eingeführt haben, zieht Microsoft nun mit einer eigenen Version nach. Bislang war es in Windows nur möglich, Standard-Apps zu verdunkeln. Mit dem Oktober-Update bekommt jedoch auch der Explorer einen dunklen Teint und mit ihm Kontext-Menüs und andere Fenster. Der dunkle Modus kann über Einstellungen>Personalisierung>Farben geändert werden.

Der systemweite „Dark Mode“
Foto: TECHBOOKFoto: TECHBOOK

Auch interessant: Diese 11 Fragen können nur echte Windows-Kenner beantworten

Verbesserte Zwischenablage

Strg+C zum Kopieren und Strg+V zum Einfügen gehören bei vielen zum Windows-Alltag dazu. Nun bekommt das Betriebssystem eine verbesserte Zwischenablagenfunktion, die in einer Liste verfolgt, was kopiert wird, sei es Text oder Bilder. Die Zwischenablage kann nur mit Windows+V geöffnet werden und sogar zwischen den eigenen Windows-PCs synchronisiert werden. Somit können Dinge ganz einfach zwischen mehreren Geräten kopiert werden. Damit sensible Informationen wie Passwörter und Kontodaten nicht übertragen werden, kann die Liste auch manuell verwaltet werden.

Die neue Zwischenablage
Foto: TECHBOOK

Neue Telefon-App

Nachdem Microsoft nun schon seit längerem die Integration von Smartphone und Windows-PC vorantreibt, sind diese Funktionen nun in einer eigenen App zusammengefasst. Android-Nutzer mit Smartphones, die Android 7 oder eine aktuellere Version haben, können zum Beispiel Nachrichten am PC schreiben und auf den Telefonspeicher zugreifen. Sowohl für iPhone als auch Android verfügbar ist die Fortsetzungsfunktion, mit der Internet-Links direkt an den PC geschickt werden können, um sie auf dem größeren Bildschirm anzuschauen.

Die neue Mobiltelefon-App
Foto: TECHBOOK

SwiftKey-Tastatur

Ähnlich wie auf dem Smartphone ist das Schreiben auf der Bildschirmtastatur nun auch per Wischen möglich. 2016 wurde Entwickler TouchType, der die SwiftKey-Tastatur ins Leben gerufen hat, von Microsoft gekauft. Mit SwiftKey können Wörter deutlich schneller geschrieben werden und nun profitieren auch Windows-Nutzer von dieser Technologie. SwiftKey bringt außerdem Wortvorschläge und automatische Korrekturen mit sich, die durch AI ständig optimiert werden. Neben Englisch und Deutsch ist die neue SwiftKey-Tastatur auch auf Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Russisch verfügbar.

Das müssen Sie beim Kauf einer Gaming-Tastatur beachten

Suchvorschau

Die Suchleiste neben dem Windows-Startbutton ist seit jeher eine praktische Funktion von Windows 10. Nun wird die Suche um eine Vorschau erweitert, die mehr Informationen über das gesuchte Objekt enthält. Bei der Suche nach Anwendungen erscheinen etwa zuletzt geöffnete Dateien und wenn etwas nicht auf dem PC gefunden werden kann, zeigt die Vorschau Internet-Ergebnisse von Microsoft Bing.

Paint in der Suchvorschau
Foto: TECHBOOK

Neues Screenshot-Tool

Obwohl es schon seit Jahren möglich ist, den Bildschirm in Windows abzufotografieren, ist diese Funktion stets sehr eingeschränkt gewesen – bis jetzt. Das neue Screenshot-Tool kann Bildschirmausschnitte, den ganzen Bildschirm oder einzelne Fenster aufnehmen und danach darauf zeichnen. Damit können zum Beispiel Notizen oder Hervorhebungen eingefügt werden. Das Neue Tool kann über Windows+Shift+S geöffnet werden oder so konfiguriert werden, dass es beim Drücken der Druck-Taste automatisch erscheint. Die Funktion kann unter Einstellungen>Erleichterte Bedienung>Tastatur>Funktionsweise der Druck-Taste aktiviert werden.

Wie Sie einen Screenshot unter Windows mit der „Druck“-Taste erstellen

Windows Sicherheit

Sicherheit statt Defender, so heißt jetzt Windows‘ integrierter Virenschutz. Das Sicherheitszentrum ist nun übersichtlicher gestaltet und bringt ein paar neue Funktionen wie eine Übersicht über aktuelle Bedrohungen, vereinfachter Schutz vor Ransomware (Erpressersoftware) sowie eine Verwaltung für Sicherheits-Apps von Drittanbietern.

Das neue Windows-Sicherheitszentrum
Foto: TECHBOOKFoto: TECHBOOK

Stromverbrauch im Task-Manager

Seit jeher ist der Task-Manager eines der wichtigsten Tools auf jedem Windows-Rechner. Jetzt bekommt der Manager zwei neue Tabs, die einen Einblick in den Stromverbrauch einzelner Prozesse zeigen. Das Tool schätzt anhand von CPU-, GPU und Laufwerkaktivität ein, wie viel Energie gesaugt wird und berechnet zudem, ob der Verbrauch tendentiell steigt oder fällt. Prozesse im Task-Manager können entweder nach aktuellem Stromverbrauch oder Trend geordnet werden.

Stromverbrauchsübersicht im Task-Manager
Foto: TECHBOOKFoto: TECHBOOK

Schrift vergrößern

Unter Einstellungen>Erleichterte Bedienung>Anzeigen kann jetzt nicht nur die Größe von Apps und Text insgesamt, sondern zusätzlich die Größe von Text allein verändert werden. Ändert man die Position der Schiebers auf der Leiste, wird die Schriftgröße im gesamten Betriebssystem inklusive Explorer, Einstellungen und Kontextmenüs angepasst.

So einfach kann nun die Schriftgröße geändert werden
Foto: TECHBOOK

Auch interessant: Microsofts Kult-System Windows 95 kommt zurück!

Mehr Emojis

Welches Update kann heutzutage noch ohne bunte neue Emojis kommen? Neben DNA-Strang, Superheld und Teddy-Bär sind 154 weitere neue Emojis direkt in Windows verfügbar. Die Symbole sind entweder über die Bildschirmtastatur unter dem Smiley-Symbol erreichbar oder können über die Tastenkombination Windows+. (Windows-Taste + Punkt-Zeichen auf der Tastatur) aufgerufen werden.

Neue, bunte Emojis
Foto: TECHBOOKFoto: TECHBOOK

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für