Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Wer hätte das gedacht?

Bill Gates pfeift auf iPhones – und auf Windows 10 Mobile

Bill Gates grinst
Bill Gates soll rund 90 Milliarden US-Dollar besitzen. Gemeinsam mit seiner Frau engagiert er sich für ärmere Menschen mit der „Bill & Melinda Gates Foundation“.Foto: Getty Images

Er ist der reichste Mann der Welt und Mitbegründer von Microsoft. Nun hat er in einem Interview verraten, was für ein Handy er benutzt – und es ist kein Windows Phone.

Dem amerikanischen Fernsehsender Fox erzählte der Milliardär, welches Smartphone er benutzt. Seine Antwort: „Ein Android-Handy mit einer Menge Software von Microsoft.“ Eine Aussage, die zwei andere Hersteller wahrscheinlich gar nicht gerne hören.

Top-Artikel zum Thema
Windows Festplatte saeubern

Es kann darüber spekuliert werden, dass Bill Gates womöglich ein Samsung Galaxy S8 in der Microsoft Version verwendet. Ganz untypisch wäre dies nicht, auch der Ex-Chef-Entwickler von Microsoft, Joe Belfiore, nutzt dieses Smartphone. Gates könnte aber auch ein anderes Handy besitzen und lediglich eine Reihe von Microsoft-Apps auf seinem Handy installiert haben. Immerhin sind diese inzwischen auch mit Android kompatibel.

Bestimmt auch von Bill Gates abonniert: Der TECHBOOK-Newsletter. Jetzt anmelden!

Auf den größten Konkurrenten von Android-Geräten – nämlich dem iPhone von Apple – verzichtet er weiterhin. Nicht wirklich überraschend, schließlich ist bereits seit einigen Jahren bekannt, dass Familie Gates kein Apple-Gerät besitzen soll. Seine iPhone-Verweigerung solle aber nicht als Stichelei gegenüber dem verstorbenen Steve Jobs betrachtet werden. Steve war ein Genie. Einfach unglaublich“, sagte er über den Mitbegründer von Apple. Microsoft selbst hat sich gegenüber dem iPhone geöffnet. Apps werden immer häufiger sowohl für Android- als auch iOS-Geräte entwickelt. 

Auch interessant: Dafür steht das „i“ in iPhone

Ende für das Windows Mobile?

Das Statement von Gates gegenüber dem Fernsehsender könnte ein weiteres Indiz dafür sein, dass das von Microsoft entwickelte Betriebssystem Windows 10 Mobile wohl keine Zukunft haben wird. Bill Gates könnte damit indirekt schon das Aus für das Smartphone verkündet haben. Wenn nicht einmal der Mitbegründer des Softwarekonzerns das eigene Smartphone nutzt, stehen die Chancen zumindest nicht sonderlich gut. Auch die Verkaufszahlen sind nicht wirklich überzeugend. Im ersten Quartal in diesem Jahr lag der Marktanteil von Geräten mit Windows Mobile bei lediglich 0,1 Prozent.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für