Analyst sicher

„Nintendo Switch Pro“ mit 4K-Auflösung in 2020?

Nintendo Switch in der Ladebox
Die Nintendo Switch lässt sich sowohl als Handheld als auch als klassische Konsole nutzen
Foto: Nintendo

Zaubert Nintendo wirklich eine neue Konsole aus dem Hut? Das behauptet ein Analyst, der bereits in der Vergangenheit richtig lag.

Die Nintendo Switch ist von den aktuellen Konsolen die mit Abstand jüngste. In 2019 erschien eine kleinere Version mit abgespeckten Funktionen, die Switch Lite, sowie eine verbesserte Version der originalen Switch mit längerer Akkulaufzeit. Deshalb richtet sich der Fokus der Gamer, wenn es um Neuerscheinungen geht, erstmal auf die bereits angekündigten PS5 und Xbox Series X. Doch Nintendo könnte eine Überraschung in petto haben: eine Nintendo Switch Pro.

Analyst hat „überhaupt keine Zweifel“

Dr. Serkan Toto, CEO der in Japan sitzendenden Beratungsfirma Kantan Games ist sich sicher, dass Nintendo bereits im Herbst eine neue Version der Nintendo Switch herausbringen wird, wie GamesRadar+ berichtet. Demnach soll es sich um eine Pro-Version handeln. Laut Toto soll diese mit stärkerer Hardware kommen, größere Spielekarten lesen und sogar 4K-Auflösung darstellen können. Die Switch Pro soll mit 399 Dollar rund 100 Dollar teurer sein als die normale Switch und doppelt so teuer wie die Switch Lite.

Auch interessant: Nintendo-Nutzer können digitale Käufe im eShop nicht zurückgeben

Wie wahrscheinlich ist Prognose?

Dr. Serkan Toto ist Fachmann für die japanische Spieleindustrie, zu der auch Nintendo gehört. Er sagte bereits die Veröffentlich der Nintendo Switch Lite voraus. Diese erschien am 20. September 2019. Der Releasezeitpunkt ungefähr ein Jahr später könnte also durchaus plausibel sein. Gleiches gilt für den Preis. Die Lite ist 100 Dollar günstiger als das Basismodell, eine Pro könnte also gut 100 Dollar mehr kosten. Der höhere Preis wäre durch bessere Hardware und neue Funktionen durchaus gerechtfertigt. An der Notwendigkeit einer 4K-Auflösung scheiden sich die Geister. Nintendo setzt nicht wirklich auf hochauflösende Grafik, sondern auf clevere Spielkonzepte. Trotzdem wird 4K immer mehr zum Standard und ein Upgrade hätte nichts damit zu tun, die Grafikmuskeln à la PlayStation und Xbox spielen zu lassen, sondern wäre eher eine selbstverständliche Neuerung.

Auch interessant: Das beste Zubehör für die Nintendo Switch

Im Gegensatz zu Toto haben wir aber trotzdem Zweifel an seiner Theorie. Für Nintendo wäre die Switch Pro eine große Nummer. Wirklich etwas gehört hat man bis jetzt aber noch nicht. Das spricht eher gegen ein Release, außer Nintendo setzt auf den Überraschungseffekt, zum Beispiel bei einer Ankündigung auf der Spielemesse E3. Zusammenfassend würden wir dem Gerücht eine eher geringe Wahrscheinlichkeit von unter 50 Prozent zuweisen.