Starke Konkurrenz

Muss Netflix bald kostenlose Inhalte anbieten?

Frau sitzt auf Sofa und schaut fernsehen
Streaming-Dienste wie Netflix werden immer beliebter. Doch die Konkurrenz ist groß.
Foto: Getty Images

Der Wettbewerb am Streaming-Markt wird immer größer. Apple und bald auch Disney starten mit eigenen Angeboten. Marktführer Netflix plant deshalb nun neue Wege, um Kunden zu locken.

Gratisinhalte auf Netflix

Netflix testet in einigen Ländern derzeit ein neues Konzept, um Abonnenten zu gewinnen. Das US-Unternehmen bietet demnach kostenlose Inhalte an, die ohne jegliche Registrierung gesehen werden können, berichtet „mobiflip“. Nach Testläufen in Mexiko und Kolumbien ist derzeit Indien an der Reihe. Dort gibt es die erste Folge der heimischen Produktion „Bard of Blood“ für Jedermann.

Aktuell bietet Netflix hierzulande bereits, wie viele andere Anbieter, einen kostenlosen Testmonat an. Davon erhofft sich der Streamingriese, dass Nutzer auch über den Gratiszeitraum hinaus dem Angebot treu bleiben.

Netflix in Zugzwang

Mit dem Aufkommen neuer Konkurrenten wie Apple TV+ und Disney+ sowie immer besser werdende Mitbewerber wie Amazon Prime Video, kann sich Netflix nicht auf seiner derzeitigen Pole-Position ausruhen. Die Konkurrenz luchst Netflix nicht nur Serien und Filme ab, sondern unterbietet es auch preislich.

Das sind die Netflix-Neuheiten im Oktober 2019

Gute Erfolgsschancen

Das Angebot einer Gratisfolge ist natürlich verlockend. YouTube macht das jetzt schon, um neue Abonnenten für YouTube Premium zu gewinnen. Im Gegensatz zu Netflix halten sich auf YouTube aber auch Nicht-Kunden auf. Netflix müsste sein Angebot also umfangreich bewerben. Als zusätzliches Angebot zum Gratismonat ist das Konzept aber durchaus auch in Deutschland denkbar und dürfte erfolgversprechend sein. Ein zwingend notwendiger Schritt, um relevant zu bleiben wird es aber nicht sein. Hier zählen weiterhin exklusive und spannende Inhalte mehr.