Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteStreaming

Netflix streicht kostenlosen Probemonat

Streaming

Kein kostenloser Probemonat mehr bei Netflix!

Netflix auf Fernseher und Handy, Symbolbild für gestrichenen Probemonat
Streaming-Anbieter Netflix erfreut sich international großer BeliebtheitFoto: Getty Images

Netflix ist einer der bekanntesten – wenn nicht der bekannteste – Streaming-Anbieter der Welt. Jetzt geht das Unternehmen einen radikalen Schritt.

Streaming-Riese Netflix glänzt in der Regel mit diversen Eigenproduktionen und einem breit gefächerten Angebot für seine Kunden. Die Zufriedenheitswerte der Nutzer liegen mit 78 Prozent seit geraumer Zeit im konstant guten Bereich im Hinblick auf Kriterien wie die Qualität des Service, des Angebots oder der Performance.

Beim Test neuer Funktionen geht Netflix für gewöhnlich sehr bedacht vor, macht eine Ankündigung und achtet auf das Feedback der Kunden. Umso überraschender ist deshalb die aktuelle Neuerung: Der Streaming-Anbieter streicht in einigen europäischen Ländern, darunter auch Deutschland, die Option, ein Netflix-Abo kostenlos zu testen.

Probemonate sind gang und gäbe

Darüber hinaus muss sich auf dem großen Streaming-Markt mit starken Konkurrenten wie Disney+, Amazon Prime Video, Sky, Joyn und vielen mehr jeder Anbieter einen gewissen Vergleich gefallen lassen. Mehr dazu in unserem großen Streaming-Vergleich.

Und dieser Vergleich zeigt: Viele bieten einen mindestens 7 tägigen Test des Dienstes an, der den interessierten Kunden nichts kostet. Bei Netflix betrug dieser Testzeitraum bisher sogar ganze 30 Tage. Danach konnte man sich entscheiden, ob man automatisch in das kostenpflichtige Abo einsteigt oder ohne Folgekosten und sonstige Auswirkungen direkt wieder kündigt.

Nicht nur Deutschland betroffen

Seit einigen Tagen steht im Netflix-Hilfecenter, wo der Streaming-Anbieter zuvor auf den kostenlosen Probemonat verwiesen hat, nun der Hinweis: „Ein kostenloser Probezeitraum ist nicht verfügbar, Sie können sich aber trotzdem registrieren und die vielen Vorteile genießen, die Netflix Ihnen bietet.“ Aktuell liegen die Abo-Preise bei 7,99 bis 15,99 Euro im Monat, je nach gebuchtem Paket.

Das Angebot wurde nicht nur in Deutschland gecancelt, sondern auch in anderen, überwiegend europäischen Ländern wie Frankreich oder Holland. In anderen Ländern wie beispielsweise in Österreich oder der Schweiz können Interessierte den Dienst nach wie vor ohne Kosten testen. Das gleiche gilt in dem für den Anbieter wichtigsten Markt, den USA. Sollte der große Shitstorm in den betroffenen Ländern ausbleiben (und danach sieht es momentan aus), könnte Netflix die Option aber möglicherweise in weiteren Ländern streichen.

Gründe für Abschaffung des Probemonats nicht bekannt

Mit einer Abschaffung des Testabos ist Netflix übrigens keinesfalls allein. Bereits im Juni 2020 gab Disney+ bekannt, die Option zu streichen. Zwei der wichtigsten Anbieter haben sich also entschieden, diesen Schritt zu gehen. Ob dahinter eine Strategie steckt, um dem durchaus nicht unüblichen Missbrauch des Probemonats entgegenzuwirken, kann man nur vermuten. Netflix äußerte sich bisher nicht zu der Maßnahme.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für