Besserer TV-Ton

Die 3 besten Soundbars unter 150 Euro

Soundbar mit Fernseher an der Wand
Mit einer Soundbar kann man den oftmals schwachen TV-Sound enorm verbessern
Foto: Getty Images

Wem der TV-Sound zu dünn ist, der kann mit einer Soundbar schnell für Abhilfe sorgen. Wir haben für Sie die besten Schnäppchen im 150-Euro-Bereich ausgesucht, die garantiert für mehr Fernsehvergnügen sorgen.

Das Dilemma ist bekannt: Je dünner der Fernseher, desto dünner der Sound. Das trifft vor allem auf günstige TV-Modelle zu, denn hier sparen sich die Hersteller die Kosten für hochwertige Lautsprecher. Doch das Fernsehvergnügen wird maßgeblich auch von einem guten und vor allem raumfüllenden Ton bestimmt. Erst dann werden Filme und Sportübertragungen zum Erlebnis.

Die beste Lösung ist ein Surround-System bestehend aus mehreren Lautsprechern, die man im Raum verteilt. Allerdings ist es die aufwendigste und teuerste Lösung. Günstiger und unkomplizierter geht es mit einer Soundbar. Diese platziert man auf dem Sideboard oder an der Wand direkt unter dem Fernseher. Einige werden im Bass durch einen externen Subwoofer unterstützt – und schon ist der Raumklang um Welten besser als aus den TV-Lautsprechern.

Samsung HW-M360 Soundbar

Für unter 150 Euro bietet die Samsung HW-M360 erstaunlich viel und kommt mit einem Bluetooth-Subwoofer | Foto: Samsung

Samsung HW-M360 Soundbar

Ein echter Preishammer ist Samsungs HW-M360 Soundbar, die schon ab etwa 150 Euro online erhältlich ist – inklusive kabellosem Bluetooth-Subwoofer. Ebenfalls über Bluetooth verbindet man das System mit dem Fernseher. Und das ist ein kleiner Minuspunkt, denn nicht alle Fernseher verfügen über den kabellosen Bluetooth-Standard. Die Möglichkeit einer Verbindung über ein HDMI-Kabel ist leider nicht gegeben.

Dafür punktet die Soundbar durch einfache Installation, da keine Kabel benötigt werden, sofern der Fernseher Bluetooth verwendet. Der Subwoofer kann bequem überall im Raum platziert werden und muss nur an den Strom. Und Musik lässt sich vom Smartphone auch auf die Soundbar streamen. Es gibt sogar eine Fernbedienung und eine Wandhalterung im Lieferumfang. Zusätzlich lässt sich die Soundbar per Smartphone-App steuern, allerdings nur mit einem Android-Smartphone.

Auch interessant: Wo Sie bei Fernsehern jetzt richtig sparen können

Insgesamt können Sie mit diesem Soundbar-Paket kaum etwas falsch machen. Sofern man nicht auf einen HDMI-Anschluss angewiesen ist, bekommt man viel fürs Geld geboten und einen wesentlich besseren Klang als aus den TV-Lautsprechern.

ANZEIGE

Samsung HW-M360 Soundbar

Die HW-M360 Soundbar mit 2.1-Kanal-System lässt sich dank Bluetooth kabellos mit Ihrem TV Gerät verbinden und schaltet sich automatisch ein, wenn sich ein Bluetooth-Gerät mit ihr verbindet.

LG SJ3 2.1 Soundbar

Samsung-Konkurrent LG liefert mit der SJ3 2.1 Soundbar ein günstiges und gut ausgestattetes Paket ab für ebenfalls unter 150 Euro | Foto: LG

LG SJ3 2.1 Soundbar

Einer der größten Konkurrenten von TV-Weltmarktführer Samsung ist das ebenfalls südkoreanische Unternehmen LG. Kein Wunder also, dass LG mit der SJ3 2.1 einen direkten Konkurrenten zu der oben vorgestellten Soundbar von Samsung im Portfolio hat. Auch preislich liegen beide extrem nah beieinander: So ist die LG-Soundbar schon ab etwa 148 Euro online erhältlich.

Mit 300 Watt hat LG zumindest leistungsmäßig mehr zu bieten. Ansonsten gibt es auch hier einen kabellosen Bluetooth-Subwoofer sowie die Möglichkeit, sich mit dem Fernseher und mit Smartphones per Bluetooth zu verbinden. Somit kann die Soundbar nicht nur TV-Inhalte wiedergeben, sondern ersetzt auch eine Stereo-Anlage.

Auch interessant: Was ist Multiroom – und welche Systeme gibt es?

Leider bietet auch sie keinen HDMI-Anschluss, dafür aber eine digitale Verbindungsmöglichkeit per optischem Kabel. Klanglich bekommt man hier ebenfalls ein ordentliches Upgrade zum TV-Sound. Insofern ist diese Investition gut angelegtes Geld.

ANZEIGE

LG SJ3 2.1 Soundbar

Die LG Soundbar SJ3 mit kabellosem Subwoofer sorgt für den perfekten Sound in Ihrem Wohnzimmer.

Sony HT-CT290 2.1 

Auch Sony bietet mit dem Modell HT-CT290 2.1 eine Soundbar mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis | Foto: Sony

Sonos günstige Soundbar Beam im 5-Punkte-Test

Sony HT-CT290 2.1 

Und auch der dritte große Fernsehhersteller Sony hat ein Soundbar-Schnäppchen im Angebot. Der Preis der Sony HT-CT290 2.1 ist mittlerweile von 259 auf 149 Euro gesunken.

Dafür gibt es nicht nur die Soundbar, sondern auch einen Bluetooth-Subwoofer dazu, der sich sowohl vertikal als auch horizontal aufstellen lässt. Das ist besonders praktisch, wenn man wenig Platz zur Verfügung hat und ihn im Regal platzieren möchte. Mit 300 Watt Gesamtleistung dürften krachende Action-Film-Szenen kein Problem sein.

Auch interessant: Exzellenter Sound hinter Apple-Gartenmauer: HomePod im Test

Zudem kann Sony als Klangspezialist in diesem günstigen Umfeld locker mithalten und den üblichen TV-Sound ordentlich aufpeppen. Im Gegensatz zu den Konkurrenzprodukten von Samsung und LG bietet sie aber nicht nur eine Bluetooth-Schnittstelle und eine Verbindung per optischem Digitalkabel, sondern auch HDMI (ARC). Damit lassen sich mit nur einem HDMI-Kabel sowohl der Surround-Klang als auch das Bild übertragen und die Steuerung des Fernsehers mit einer Fernbedienung vornehmen. Somit gibt es von uns eine glasklare Kaufempfehlung.

ANZEIGE

Sony HT-CT290 2.1

S-Force PRO Front-Surround für Sound wie im Kino

Diese Soundbars sind für Kinofans mit größerem Budget interessant