Neue Streaming-Box enthüllt

So sieht Amazons neuer Fire TV aus!

Amazon Fire TV und Fire TV Stick
„AFTV News“ bekam die ersten Bilder der neuen Amazon-Geräte in die Finger. Spannend: Der neue Fire TV kommt im Würfel-Design daher und erinnert an einen eckigen Echo Dot.
Foto: AFTV News

Offenbar plant Amazon, seine beiden Streaming-Geräte Fire TV und Fire TV Stick einmal grundlegend zu überarbeiten: Ein geleaktes Bild zeigt eine frappierende Ähnlichkeit zu Amazons Sprachassistenten Echo.

Amazons Streaming-Box Fire TV mauserte sich nach seinem Start im Jahr 2014 zum Liebling der Bundesbürger und verdrängte selbst Apples Apple TV in Deutschland vom Thron. Die kleine Kiste spielt nicht nur Filme und Serien aus der Amazon-Bibliothek oder von Netflix, sondern auch Musik und Spiele. Im letzten Jahr bekam die Box sogar 4K-Unterstützung, noch in diesem Jahr könnte ein weiteres Riesen-Update folgen: Amazon will aus Fire TV offenbar eine neue Version des Sprachassistenten Echo machen!

Fire TV wird zum eckigen Echo Dot

Wie das meist gut informierte Portal „AFTV News“ herausgefunden hat, wird das neue Fire TV eine würfelförmige Box, die an einen eckigen Amazon Echo Dot erinnert (Bild oben rechts). Diese ist mit einem Mikrofon und einem Lautsprecher ausgestattet und funktioniert ähnlich wie die smarte Box: Auf Nachfrage beantwortet Sprachassistentin Alexa Fragen zum Wetter, schaltet vernetzte Lampen an, spielt Musik ab oder bestellt Pizza. Das soll auch klappen, wenn der Fernseher abgeschaltet ist.

Auf der Oberseite hat das neue Fire TV die gleichen Tasten wie der Echo, etwa um das Mikro auszuschalten oder die Lautstärke zu regeln. Neuere Fernseher sollen sich zudem komplett mit dem Fire TV bedienen lassen, der Nutzer könnte dann etwa per Sprachsteuerung den Sender wechseln.

Schaerfe TV herunterdrehen

Top-Artikel zum Thema

Fire TV Stick bekommt endlich 4K

„AFTV News“ spricht zudem von einer neuen Version des Fire TV Stick – eine riegelförmige, günstigere Version des Fire TV mit weniger Funktionen. Diese soll den alten Stick allerdings nicht ersetzten, sondern ein Zwischending aus Fire TV und Fire TV Stick werden.

Der eckige Dongle (Bild oben links) wird einfach an den HDMI-Anschluss des Fernsehers gehängt und richtet sich an Käufer, die weder Lautsprecher noch Mikrofon brauchen und auf einen Großteil von Alexas Diensten verzichten können, sprich: Alle, die in erster Linie Filme und Serien streamen wollen.

Im Vergleich zum normalen Fire TV Stick soll die neue Version – genau wie auch der neue Fire TV – 4K-Inhalte und HDR für ein kontrastreicheres und farbstärkeres Bild unterstützten.

Auch ziemlich scharf: Der TECHBOOK-Newsletter. Jetzt anmelden!

Was kosten die neuen Fire-TV-Geräte und wann kommen sie?

Wie immer sind die geleakten Infos mit Vorsicht zu genießen, denn offiziell hat Amazon keines der beiden Geräte angekündigt. „AFTV News“ will wissen, dass Amazon zumindest den neuen Fire TV Stick bereits diesen Monat noch offiziell vorstellen will, im Oktober soll er dann verfügbar sein.

Der neue Würfel-Fire-TV soll zu einem späteren, noch unbekannten Zeitpunkt folgen – wahrscheinlich erst 2018. Auch über die Preise kann derzeit nur spekuliert werden: Der neue Fire TV Stick könnte preislich zwischen 60 und 80 US-Dollar (zwischen 50 und 70 Euro) liegen, der neue Fire TV wird wohl über 100 Dollar liegen.