Vergleich

Die 5 besten externen Festplatten zur Datensicherung

Mann macht Laptop-Backup auf externer Festplatte
Auf regelmäßige Sicherheitskopien sollten Sie nicht verzichten
Foto: Getty Images

Wichtige Daten gehören archiviert. Mindestens eine Sicherheitskopie sollte auf einer externen Festplatte liegen. TECHBOOK stellt fünf der besten Modelle vor.

Fotos, Videos, Musik, TV-Lieblingssendungen, Dokumente, einfach das ganze Leben: Viele User speichern ihre wichtigen digitalen Projekte inzwischen auf immer noch auf der internen Festplatte Ihres Computers und als Sicherheitskopie in der Cloud. Bei letzterer ist die Zahl der Anbieter nahezu grenzenlos – aber wer weiß schon, in welchem Land die jeweiligen Server gehostet werden und wer auf diese privaten und geschäftlichen Dokumente der Cloud-Nutzer Zugriff hat? Außerdem sind viele Cloud-Dienste nur gegen monatliche Abo-Gebühren verfügbar. Dann können sie sogar als Speichererweiterung für der Laptop dienen, als Netzwerk-Datenspeicher fungieren.

ANZEIGE

WD My Passport, 4 TB HDD, 2.5 Zoll

✓ Zuverlässiger mobiler Speicher
✓ Vielseitige Nutzung
✓ Digitaler Inhalte sicher aufgehoben

1. WD My Passwort Ultra 4 Terabyte (ca. 128 Euro)

Der Testsieger von „Computer Bild“ überzeugt durch seine Robustheit (Metall-Gehäuse) und Kompaktheit sowie diverse andere Extras. Das portable Zubehör mit USB-3.0-Adapter (USB 3.2 Gen 1 nach neuem Standard) erlaubt sowohl stündliche als auch tägliche oder monatliche Backups. Die leicht verständliche Software führt durch den Backup-Vorgang. Der 4-TB-Speicher ist stark verschlüsselt und setzt auf Passwortschutz. Die Festplatte passt sich je nach Farbauswahl an die Einrichtung an: Auch eine Weiß-Gold-Variante ist erhältlich. Die Tester lobten das hohe Schreibtempo sowie die besonders schnellen Zugriffszeiten beim Lesen.

Vorteile: Auch in weiteren Speichergrößen verfügbar (ab 1 TB bis zu 5 TB), mit PC und Mac kompatibel, schnelle USB-C-Verbindung, mit älteren Geräten abwärtskompatibel, drei Jahre Garantie.

Nachteile: Transportabel, aber recht hohes Gewicht (231 Gramm), mitgelieferte Kabel dürften gern länger sein.

ANZEIGE

WD My Passport™ Ultra


✓ Aus eloxiertem Metall
✓ Benutzerfreundliche Software für automatische Backups
✓ Passwortschutz mit 256-Bit AES-Hardwareverschlüsselung

2. Verbatim Store n GO 4 TB (ca. 108 Euro)

Etwas preisgünstiger als der WD-Testsieger ist dieses Modell auch aufgrund seiner Abmessungen (19 x 14,5 x 5 cm) kompakter und besser unterwegs einzusetzen, wenn die Festplatte nicht nur stationär Daten sichern soll. Die Verbatim ist sowohl für PC als auch Mac geeignet. Je nach Wunsch wird die Verbatim mit einer speziellen Oberfläche für mehr Griffigkeit („geriffelt“) oder mit Hochglanz- oder Matt-Oberfläche ausgeliefert. Pluspunkte der Verbatim sind das hohe Schreibtempo sowie die rasante Zugriffszeit beim Lesen.

Vorteile: Plug & Play für schnellen Anschluss an alle gängigen Geräte, flexible Speichergrößen von 1 bis 5 TB, USB-3.0-Schnittstelle, abwärtskompatibel auf USB 2.0, Extra-Software für noch mehr Sicherheit (Nero BackItUp und Burn) im Lieferumfang, plus CD- oder DVD-Brennersoftware, beschädigte Dateien lassen sich wiederherstellen.

Nachteile: Kein USB-C, auch hier nur kurze Kabel mitgeliefert.

3. Seagate Expansion Portable 4 TB (ca. 95 Euro)

Neben WD und Verbatim gilt Seagate ebenfalls als verlässlicher Zubehör-Anbieter mit hohen Kundenbewertungen. Die beliebte Expansion-Reihe ist auch für kleine Geldbeutel erschwinglich, kostet bei diversen Anbietern wie zum Beispiel Amazon nicht einmal mehr 100 Euro und liefert dafür aber eine gute Leistung ab. Dank Plug & Play ist keine spezielle Software-Installation nötig. Auch eine Schnellanleitung hilft weiter. Diese externe Festplatte versteht sich auf USB 3.0 und auf USB 2.0. Ein entsprechendes Kabel liegt bei. Optisch sieht sie aufgrund der schmucken Oberfläche sehr modern aus. Zur Verwendung mit Macs muss die Platte neu formatiert werden.

Auch interessant: Mit diesem Trick säubern Sie ganz leicht die Festplatte Ihres Windows-PCs

Vorteile: Sehr preisgünstig für die Leistung, auch schon mit 500 GB (für 160.000 Bilder ausreichend) erhältlich, erkennt Konsolen wie PS4 schnell.

Nachteile: Nicht flüsterleise, kein USB-C, mit 236 Gramm eher schwer und weniger portabel.

4. Western Digital Elements Portable 2 TB (ca. 68 Euro)

Sie müssen nicht Tonnen an Fotos, Filmen und Dokumenten sichern? Wie wäre es dann mit Speicherplatz to go? Mit der Portable-Reihe hat WD einen Blockbuster gelandet, der zu den meistverkauften externen Festplatten gehört und durch Preis und Größe bei guter Leistung besticht. Für knapp 70 Euro erhalten Sie ein Speicherschätzchen, das nur 132 Gramm wiegt und somit in jede Hand- und fast in jede Hosentasche passt. Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 5 GB/s dank USB3.0 geht vollkommen in Ordnung. Xbox und PS4 spielen selbst mit dieser kleinen Festplatte zusammen.

Vorteile: Extrem handlich, gute Haltbarkeit, USB3.0 an Bord, ideal für Windows-User.

Nachteile: Software nicht im Lieferumfang, Kein USB-C, Transporttasche fehlt auch, muss bei Nutzung via TimeMachine auf Mac selbst formatiert werden, Kabel nur 50 cm lang.

ANZEIGE

WD Elements™ 2 TB HDD

✓ Exclusive Edition mit USB 3.0
✓ Bereits für NTFS formatiert
✓ Riesige Kapazität im kompakten Gehäuse

5. Transcend 4 TB StoreJet 25H3B Rugged

Sie sind hektisches Arbeiten gewohnt? In der Eile kann schon mal die externe Festplatte vom Schreibtisch purzeln oder zumindest umkippen. Dann empfiehlt sich ein Modell mit Anti-Schock-System wie die Transcend Rugged. Auch bei größeren Stürzen wird das Gehäuse nicht kaputtgehen. Das rutschfeste Gerät hat sogar den Drop-Test der US-Militärs bestanden. Der Hersteller gibt zwar USB3.1 an, die Übertragungsgeschwindigkeit liegt mit 5 Gbit/s aber nur auf USB3.0-Niveau. Die Installation dauert eine Sekunde: Nur den One-Touch-Button drücken und schon startet die Transcend das automatische Backup. Nützlich: Mit RecoveRx ist auch eine Datenrettungssoftware im Lieferumfang enthalten.

Auch interessant: Darum ist der Speicher einer Festplatte immer kleiner als angegeben

Vorteile: Zwei Farben (Lila oder Blau), im Lieferumfang ist mit Transcend Elite ein Datenmanager enthalten, mit dem Programm lassen sich alle Daten mühelos verwalten.

Nachteile: Mit 295 Gramm kein Leichtgewicht, kein USB-C.

Themen