TECHBOOK erklärt´s

So installieren Sie WhatsApp ohne SIM-Karte

Whatsapp auf dem Tablet? Mit ein paar Kniffen funktioniert das problemlos.
Foto: Getty Images

WhatsApp setzt zur Benutzung eine SIM-Karte mit Telefonnummer voraus. TECHBOOK zeigt Ihnen, wie man diese Sperre umgehen kann.

Ohne Telefonnummer kann WhatsApp nicht verifiziert werden, deswegen wird für die Benutzung des Messengers normalerweise eine SIM-Karte benötigt. Es gibt jedoch einen Trick, mit dem man WhatsApp eine Telefonnummer vorgaukeln kann. Damit ist es möglich, WhatsApp auf alten Smartphones, für die man keine SIM-Karte mehr hat, oder auch auf einem Tablet ohne SIM-Kartenslot zu installieren.

Es gibt zwei unterschiedliche Methoden, wie WhatsApp ohne SIM-Karte aktiviert werden kann. In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Ihnen, wie’s funktioniert.

Vorbereitung

Je nachdem, auf welchem Gerät Sie WhatsApp benutzen wollen, muss die App entweder aus dem Google Play Store oder direkt aus dem Internet heruntergeladen werden. Da wir für diese Anleitung ein Android-Tablet benutzt haben, müssen wir die App über die WhatsApp-Seite laden. Eine genaue Anleitung, wie das Installieren von Apps aus dem Internet funktioniert, finden Sie hier.

1. Öffnen Sie die WhatsApp Download-Seite in Ihrem Browser und klicken Sie „Download Now“.

2. Öffnen Sie die APK-Datei, nachdem sie runtergeladen wurde und installieren Sie WhatsApp.

3. Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf „Zustimmen und fortfahren“.

4. Wenn Sie die Installation auf einem Tablet vornehmen, werden Sie eine Benachrichtigung erhalten, dass WhatsApp auf Tablets nicht unterstützt wird. Sie können diese Meldung getrost ignorieren und mit „OK“ fortfahren.

Auch interessant: Welches iPad ist das richtige für mich?

Sie haben nun die Wahl, WhatsApp mit einer Festnetznummer (1. Methode) oder mit einer zufällig generierten Nummer (2. Methode) zu aktivieren.

1. Methode

Diese Methode setzt voraus, dass Sie ein Telefon mit Festnetzanschluss besitzen. Ist das nicht der Fall, müssen Sie die 2. Methode benutzen.

1. Nachdem Sie in der Vorbereitung WhatsApp installiert haben, muss die App nun verifiziert werden. Wählen Sie Deutschland in der Länderliste aus und geben Sie Ihre Festnetznummer ohne die „0“ am Anfang ein.

2. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit „Weiter“.

3. WhatsApp wird zur Sicherheit noch einmal nachfragen, ob die richtige Nummer eingeben wurde. Bestätigen Sie mit „OK“.

4. Im nächsten Fenster können Sie wählen, ob WhatsApp automatisch den Code erkennen soll, der zur Verifizierung per SMS zugeschickt werden soll. Klicken Sie auf „Jetzt nicht“.

5. Da die Verifizierung per SMS über eine Festnetznummer nicht funktioniert, müssen Sie die Option „Mich anrufen“ wählen. Wenn das Festnetztelefon klingelt, nehmen Sie ab und notieren Sie den Code, der von der Computerstimme diktiert wird.

2. Methode

Wenn Sie nicht Ihre eigene Festnetznummer für WhatsApp benutzen wollen oder gar keine haben, können Sie mit der App „TextNow“ eine kostenlose Telefonnummer erhalten, die für die Aktivierung benutzt werden kann.

Top-Artikel zum Thema
Whatsapp Nachtmodus

1. TextNow installieren und Telefonnummer auswählen

Kehren Sie nacht der Installation von WhatsApp auf den Startbildschirm zurück. Sie müssen nun den Google Play Store öffnen, nach der App „TextNow – Free US Phone Number“ suchen und diese installieren.

Nachdem Sie die App geöffnet haben, müssen Sie auf „Get a free phone number“ klicken, um fortzufahren.

 

Um eine Telefonnummer zu erhalten, muss ein Account bei TextNow eingerichtet werden. Dieser kann ganz einfach mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort erstellt werden. Das Konto muss zum Fortfahren nicht mal bestätigt werden.

Nach Einrichtung des Account werden Sie aufgefordert, ein Captcha – also ein Programm, das erkennt, ob Sie ein Mensch oder Roboter sind – auszufüllen.

 

Top-Artikel zum Thema
versteckte-funktionen

Nach Bestätigung des Captchas muss eine Telefonnummer ausgewählt werden, die später für WhatsApp benutzt werden soll. TextNow funktioniert nur mit US-Nummern und braucht deshalb eine US-Vorwahl. Suchen sie einfach auf Google nach „Area Codes“ für einen Bundesstaat Ihrer Wahl. Wir haben für dieses Beispiel den Area Code 425 für den Bundesstaat Washington ausgewählt. Wenn ein Area Code eingegeben wurde, schlägt TextNow fünf verschiedene Nummern vor, von denen Sie eine auswählen müssen.

Sobald die Telefonnummer ausgewählt wurde, öffnet sich ein Willkommensfenster, in dem die Nummer angezeigt wird. Durch Klicken auf die Nummer werden Sie die Meldung „Phone number copied to clipboard“ erhalten. Das heißt, dass die Nummer in die Zwischenablage kopiert wurde und für die Aktivierung von WhatsApp benutzt werden kann.

2. Telefonnummer übertragen

Wechseln Sie nun zurück zu WhatsApp, um die Einrichtung fortzusetzen. Klicken Sie auf „Wähle ein Land“ und wählen Sie in der Liste United States aus.

WhatsApp trägt nun automatisch die Ländervorwahl „+1“ für Sie ein. Sie müssen jetzt lediglich drei Sekunden auf das Feld „Telefonnummer“ drücken und das Pop-Up „Einfügen“ klicken, um die US-Nummer einzufügen, die Sie vorher in die Zwischenablage kopiert hatten.

3. Telefonnumer verifizieren

Auch interessant: So können Sie verschickte Nachrichten bei WhatsApp löschen

Um den Verifizierungsvorgang zu starten, müssen Sie zuerst auf „Weiter“ klicken.

WhatsApp wird zur Sicherheit noch einmal nachfragen, ob die richtige Nummer eingeben wurde. Bestätigen Sie mit „OK“.

Im nächsten Fenster können Sie wählen, ob WhatsApp automatisch den Code erkennen soll, der zur Verifizierung per SMS zugeschickt werden soll. Da die Verifizierung per SMS mit der US-Nummer aber nicht funktioniert, können Sie mit „Jetzt nicht“ ablehnen.

Der Verifizierungsvorgang wird nun gestartet. Da eine automatische Erkennung des Codes per SMS nicht möglich ist, muss erst darauf gewartet werden, dass der Countdown für die Option „Mich anrufen“ abläuft. Ist der Countdown bei Null angelangt, wird die Option klickbar und der letzte Schritt kann durchgeführt werden.

Nachdem sie auf „Mich anrufen“ geklickt haben, müssen Sie zurück zur TextNow-App wechseln. Dort wird ein Anruf angezeigt, den Sie annehmen, indem der grüne Hörer nach rechts gezogen wird. Eine Computerstimme wird Ihnen nun den Code durchgeben. Notieren Sie diesen und beenden Sie den Anruf. Wechseln Sie wieder zu WhatsApp, um den Code dort einzugeben. WhatsApp erkennt den Code ohne weitere Eingabe und kann nun ganz normal verwendet werden.