Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Release, Handlung, Cast

Alle Infos zu „Outlander“ Staffel 7

Outlander Staffel 7: Der Cast bei der Premiere von Staffel 6
Outlander ist eine der erfolgreichsten Serien der vergangenen Jahre.Foto: Getty Images

Zeitreisen, Romantik, Drama und wunderschöne Landschaften – keine Serie steht dafür so sehr wie „Outlander“. Nachdem sich Staffel 6 pandemiebedingt schon verspätete, warten Fans nun umso ungeduldiger auf „Outlander“ Staffel 7. TECHBOOK hat alle bereits bekannten Informationen zu Handlung, Release und Darstellern zusammengetragen.

Die Serie „Outlander“ basiert auf der erfolgreichen „Highland-Saga“ von Diana Gabaldon und läuft bereits seit 2014. 2022 erschien die 6. Staffel der beliebten Zeitreise-Serie, die sich um das Lieben und Leben der Familie Fraser dreht. Eine 7. Staffel steht schon eine ganze Weile fest, zumal die Dreharbeiten zur 6. Staffel aufgrund der Pandemie verkürzt werden mussten, was die Länge der Staffel auf nur acht Folgen beschränkte. Doch wie geht es nun mit Jamie und Claire weiter und ab wann können wir mit „Outlander“ Staffel 7 rechnen?

Wann kommt „Outlander“ Staffel 7?

Dass es eine neue und somit 7. Staffel von „Outlander“ geben wird, steht bereits seit März 2021 fest. Der produzierende US-Sender Starz bestätigte die Fortsetzung damit ungewöhnlich frühzeitig. Die neue Staffel wurde dann umgehend in Auftrag gegeben. Fans der Serie dürfen sich auf ganze 18 neue Folgen freuen! So viele Episoden hatte nur die 1. Staffel, zuletzt pendelte es sich bei 12 bis 13 neuen Folgen ein. Die Länge der neuen Staffel ist sicherlich der Tatsache geschuldet, dass Staffel 6 früher als erwartet abgebrochen werden musste und somit noch einige Handlungsstränge nicht zu Ende geführt sind.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Dreharbeiten zur Fortsetzung laufen seit April 2022. Eigentlich war erwartet worden, dass sie nur bis zum Herbst 2022 andauern würden. Inzwischen hat Hauptdarsteller und Produzent Sam Heughan allerdings in einem Interview verraten, dass die Arbeiten wohl bis Anfang des Jahres 2023 andauern werden. Dass sich der Zeitrahmen verlängert hat, dürfte daran liegen, das aus den zuerst geplanten 16 Folgen nun 18 wurden. Fans dürften sich über diese Nachricht trotz der Verzögerung freuen, bleibt so doch auch mehr Zeit, wichtige Handlungsstränge zu erzählen.

Ein genaues Release-Datum ist bisher noch nicht bekannt, man rechnet aber mit einem Start im Sommer, spätestens im Herbst 2023. Das wäre zwar ungewöhnlich für die Serie, lagen zwischen zwei Staffeln doch bisher zwei Jahre, scheint anhand der bisherigen Informationen aber das Ziel der Verantwortlichen zu sein. Die 6. Staffel stand bereits kurz nach US-Start bei Amazon Prime zum Kauf zur Verfügung, das könnte gegebenenfalls auch bei Staffel 7 so sein.

Wie geht es in „Outlander“ Staffel 7 weiter?

Da die Serie auf einer Buchvorlage basiert, an die sie sich – mit geringfügigen Abwandlungen – bisher gehalten hat, ist die Handlung von „Outlander“ Staffel 7 kein Geheimnis. Achtung, ab hier folgen Spoiler sowohl zu den Büchern als auch zur 6. Staffel!

Auch interessant: Alle Infos zu „Bridgerton“ Staffel 3

Die „Highland“-Bücher und was bisher geschah

Insgesamt gibt es neun Bände, wobei laut Gabaldon mindestens ein weiterer Roman in Arbeit ist. Band 1 erschien 1991, der 9. und bis dato letzte Band 2021. Es gibt also noch jede Menge Stoff für die „Outlander“-Serie und es könnte noch weiterer dazu kommen. Das sind die bisher erschienenen Romane:

  • 1. Buch: Feuer und Stein
  • 2. Buch: Die geliehene Zeit
  • 3. Buch: Ferne Ufer
  • 4. Buch: Der Ruf der Trommel
  • 5. Buch: Das flammende Kreuz
  • 6. Buch: Ein Hauch von Schnee und Asche
  • 7. Buch: Echo der Hoffnung
  • 8. Buch: Ein Schatten von Verrat und Liebe
  • 9. Buch: Das Schwärmen von tausend Bienen

Zu Beginn adaptierte eine Staffel je einen der Romane, seit Staffel 5 gilt dieses Konzept jedoch nicht mehr in Gänze. Gerade die Romanhandlung des 6. Bandes wird bisher sehr gestreckt und ein Teil wird voraussichtlich auch in „Outlander“ Staffel 7 erzählt und mit Band 7 verwoben.

Auch aufgrund der pandemiebedingten Kürzung sind handlungstechnische viele Fragen offen geblieben. Offen ist unter anderem die Frage, wer Claires‘ Assistentin Malva Christie auf dem Gewissen hat. Denn das die Protagonistin trotz ihres Traums damit nichts zu tun hat, ist für alle Zuschauer klar. Nun steht die Heilerin jedoch vor Gericht und muss sich verantworten, während ihre Familie fieberhaft nach Antworten sucht.

Briannas Schwangerschaft bereitet einen weiteren wichtigen Handlungspunkt vor, der nun wahrscheinlich in „Outlander“ Staffel 7 gezeigt wird. Ihr zweites Kind wird nämlich mit einem Herzfehler geboren, der im 18. Jahrhundert natürlich nicht behandelt werden kann. Deswegen reisen sie und Roger zurück ins 20. Jahrhundert. Seit mehreren Staffeln haben wir es außerdem mit der wiederkehrenden Prophezeiung um Claire und Jamie zu tun. Den beiden wird ein baldiger Tod im Feuer vorausgesagt. Und das sind nur die noch offenen Handlungsstränge, die eigentlich in Buch sechs stattfinden.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das erwartet uns (wahrscheinlich) in „Outlander“ Staffel 7

Welcher Teil des 6. und 7. Buches in die neue Staffel einfließen wird, ist nicht bekannt. Die angekündigten 16 Folgen würden es jedoch möglich machen, beide Romane komplett zu erzählen. Die Handlung, die wohl im Jahr 1777 ansetzt, könnte folgende Stränge erzählen beziehungsweise fortsetzen:

Die Schlacht von Saratoga nimmt im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg eine wichtige Rolle ein und ist auch ein zentrales Element im Roman, weswegen das wahrscheinlich auch bei „Outlander“ Staffel 7 so sein wird. Brianna und Roger versuchen parallel per Zeitreise, ihr zweites Kind zu retten, das an einem schweren Herzfehler leidet. Dabei tritt ein mysteriöser weiterer Zeitreisender auf den Plan und die Familie sucht über die Zeitebenen hinweg nach einem versteckten Schatz.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Jamie steht mal wieder zwischen den Fronten, da er zwar zum einen mit der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung sympathisiert, zum anderen aber per Eid an England gebunden ist. Um die Rebellen heimlich zu unterstützen, reist er schließlich mit Claire und Young Ian nach Schottland zurück, um seine alte Druckerpresse aus Edinburgh zu holen. Es steht außerdem bereits angekündigt fest, dass Lord John Grey zurückkehren wird. Vermutlich kommt es aber fürs erste nur zu einer Begegnung mit Claire.

Erste Bilder vom Set aufgetaucht

Der 01. Juni ist traditionell der „Outlander“-Tag, weil das erste Buch am 01. Juni 1991 erschien. Das nahm die Produktion zum Anlass, um recht früh erste Bilder vom Set zu veröffentlichen. In dem 63 Sekunden langen Video wenden sich die Hauptdarsteller an die Fans und machen Werbung für „Outlander“ Staffel 7. Zu sehen ist neben den vier Familienmitgliedern – Jamie, Claire, Brianna und Roger – auch Lord John Grey sowie vielversprechende Bilder eines militärischen Zeltlagers und dem altbekannten Wilmington-Set.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Darsteller – alte und neue Gesichter

Als nahezu sicher gilt, dass alle Hauptdarsteller in „Outlander“ Staffel 7 in ihre Rollen zurückkehren werden:

  • Caitriona Balfe als Claire Fraser
  • Sam Heughan als Jamie Fraser
  • Sophie Skelton als Brianna „Bree“ MacKenzie, Claires und Jamies Tochter
  • Richard Rankin als Roger Wakefield/MacKenzie, Briannas Mann
  • John Bell als Ian Fraser Murraym, Jamies Neffe

Dazu kommen einige wiederkehrende Darsteller in Nebenrollen, mit denen wir aufgrund der noch nicht abgeschlossenen Handlung fest rechnen:

  • César Domboy als Fergus Claudel Fraser
  • Lauren Lyle als Marsali MacKimmie Fraser, Fergus‘ Frau
  • Mark Lewis Jones als Tom Christie
  • Alexander Vlahos als Allan Christie, Marks Sohn
  • David Merry als Lord John Grey

Außerdem ist bereits ein neuer Darsteller in der nicht ganz unwichtigen Rolle von Jamies unehelichem Sohn Willie bestätigt. Außerdem werden Joey Phillips und Izzy-Meikle Small den Cast ergänzen. Die beiden spielen in „Outlander“ Staffel 7 das Geschwisterpaar Denzell und Rachel Hunter; die beiden gehören dem Quäkertum an. Denzell ist ein begnadeter Chirurg, während seine Schwester sowohl das Interesse von Ian als auch von William auf sich zieht.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Charles Vandervaart als William „Willie“ Ransom, Jamies unehelicher Sohn
  • Joey Phillips als Dr. Denzell Hunter, Chirurg
  • Izzy-Meikle Small als Rachel Hunter, Denzells Schwester

Wenn Lord John Grey zurückkehrt, scheint dieser Schritt für „Outlander“ Staffel 7 nur logisch.

Quellen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für