Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Streaming

Wie bekomme ich Disney+ auf den Fernseher?

Disney+ auf dem Fernseher
Wer Disney+ auf dem Fernseher schauen möchte, hat dafür verschiedene MöglichkeitenFoto: Getty Images

Disney+ kann man via Smartphone, Tablet, Notebook oder ganz klassisch auf dem Fernseher im Wohnzimmer schauen. In der Regel ist die dafür nötige App jedoch nicht überall ab Werk vorinstalliert. TECHBOOK erklärt, wie Sie Disney+ einfach und schnell auf den heimischen TV bekommen.

Im ersten Schritt muss zunächst geklärt werden, ob man Disney+ direkt auf dem TV-Gerät oder externer Hardware schaut. Beispielsweise ist es auch möglich, die Disney+-App auf einem am Fernseher angeschlossenen Amazon Fire TV-Stick, dem Apple TV oder Roku zu installieren. Außerdem lassen sich Inhalte per Google Chromecast an den Bildschirm senden. Da sich die Installation je nach Gerätehersteller bzw. Betriebssystem stark unterscheidet und wir an dieser Stelle nicht auf alle Einzelfälle eingehen können, zeigen wir nun die meist genutzten Wege, um Disney+ auf dem Fernseher zu installieren.

Hisense-Fernseher

Vor allem im günstigen Preissegment finden sich häufig Smart TVs der Marke Hisense. Diese werden mit einem eigens angepassten Smart-TV-Betriebssystems Vidaa U bzw. Vidaa Lite ausgeliefert. Wer darauf Disney+ streamen möchte, sollte beim Neukauf eines solchen Gerätes allerdings genauer hinschauen, so war die Disney+-App beispielsweise auf unserem Testgerät in der Suchfunktion vom Appstore nicht verfügbar. Selbstverständlich ist es aber trotzdem möglich, jeden externen Streaming-Player am HDMI-Port anzuschließen. Dann wird die Disney+-App zum Beispiel über den Fire TV, Roku oder Apple TV installiert.

Google Chromecast

Zahlreiche bekannte TV-Hersteller wie zum Beispiel Sharp oder TCL setzten auf das Betriebssystem Android/Google TV. Wer im Besitz eines solchen Geräts ist, hat prinzipiell zwei Optionen. Einerseits kann man Disney+ direkt im Appstore des Geräts auf dem Fernseher herunterladen oder alternativ die im Fernseher eingebaute Chromecast-Funktion nutzen. Der große Vorteil von Fernsehern mit Android bzw. Google TV ist nämlich, dass man keinen zusätzlichen Chromecast-Dongle benötigt. Es genügt einfach in der Disney+-App (Android) oben rechts auf das rechteckige Chromecast-Symbol zu drücken. Danach wählt man den angezeigten Fernseher aus und kann bereits mit dem Streamen beginnen.

Lesen Sie auch: Die aktuellen Neuheiten auf Disney+

Samsung, LG und Sony

Sowohl Samsung als auch LG und Sony verfügen über einen bedeutenden Marktanteil bei Smart TVs. Beide Hersteller setzen auf die eigenen Betriebssysteme Tizen bzw. webOS. Auf neueren Geräten sollte die Disney+-App ebenfalls entweder bereits vorinstalliert bzw. im Appstore verfügbar sein. Eine Ausnahme bildet hier Sony: Der japanische Hersteller setzt ebenfalls verstärkt auf Android TV. Deshalb ist es auch hier problemlos möglich, Disney+ per Chromecast oder als Android-App auf den meisten Sony Smart TVs zu installieren.

Roku

Auf Streaming-Playern des US-Hardwareherstellers Roku sind wichtige Apps bereits vorinstalliert bzw. können bei der Einrichtung des Players im neu angelegten Benutzerkonto problemlos eingerichtet werden. Darüber hinaus ist dies aber auch manuell einfach möglich. Auf der Roku-Startseite muss dazu lediglich die Option „Streaming Channels“ ausgewählt werden, Disney+ wird dann direkt unter der Option „Highlights“ zum Download und Installation angeboten. Wir hatten allerdings den Eindruck, dass die App dort insgesamt etwas träger als auf anderen Plattformen lief. Dafür ist Roku-Hardware eine der günstigsten Möglichkeiten, einen Fernseher „smart“ zu machen.

Amazon Fire TV

Mit dem Amazon Fire TV-Stick lässt sich jeder Fernseher mit HDMI-Anschluss fit für Disney+ machen. Insbesondere am Prime Day, Black Friday oder Cyber Monday verkauft der US-Versandhändler seine Streaming-Geräte immer wieder zu günstigen Sonderpreisen. Hier kann man also in der Regel bedenkenlos zugreifen, denn die Disney+-App läuft prinzipiell auf allen Fire-TV-Varianten, also sowohl den günstigsten Sticks bis hin zum Fire TV Cube. Auch dort muss Disney+ nur noch im Appstore heruntergeladen werden.

Mehr Infos zum Thema Streaming-Dienste finden Sie in unsere Übersicht.

Apple TV

Die teuerste Variante, um einen Fernseher für Disney+ aufzurüsten, ist und bleibt der Apple TV. Dabei handelt es sich nicht um einen Streaming-Stick, sondern eine Box. Auch hier gibt es verschiedene Varianten, es lohnt sich aber, bei der teureren Version mit UHD bzw. 4K-Unterstützung zuzugreifen, da insbesondere neuere Inhalte auf Disney+ in 4K vorliegen und Abonnenten im Gegensatz zu Netflix ohnehin ohne zusätzlichen Aufpreis auf diese Inhalte zugreifen können. Voraussetzung ist aber selbstverständlich, dass auch der Fernseher selbst UHD-Auflösung unterstützen muss.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für