Schritt für Schritt

So richten Sie Amazons Alexa richtig ein

Der smarte Lautsprecher Amazon Echo ist einer der bekanntesten Anwendungen von Alexa
Der smarte Lautsprecher Amazon Echo ist einer der bekanntesten Anwendungen von Alexa
Foto: Getty Images

Amazons digitale Spachassistentin mit der freundlich-neutralen Stimme hört auf den Namen Alexa. Wir erklären, wie Amazon Echo, Amazon Dot und Co. richtig eingerichtet werden, damit der Sprachservice vollumfänglich genutzt werden kann.

Die freundlich-neutrale Stimme, die aus den smarten Lautsprechern von Amazon ertönt, ist „Alexa“, die digitale Spachassistentin des Mega-Unternehmens. Sie beantwortet Fragen auf Zuruf, vernetzt Smart-Home-Geräte miteinander, koordiniert Einkaufslisten und noch so vieles mehr. Wir zeigen, wie Amazon Echo, Amazon Dot und Co. richtig eingerichtet werden, damit der Sprachservice vollumfänglich genutzt werden kann.

Wer oder was genau ist Alexa eigentlich?

Der oft inflationär auch für die Amazon-Hardware genutzte Begriff „Alexa“ bezeichnet den Voice Service des Unternehmens, der in der hauseigenen Produktreihe Echo zum Einsatz kommt. Inzwischen ist die Sprachassistentin ebenfalls auf Geräten zahlreicher Dritthersteller integriert. Wenn wir in diesem Artikel davon schreiben, Amazons Alexa richtig einzurichten, dann meinen wir die Einrichtung über den Amazon Echo.

ANZEIGE

Amazon Echo (2. Gen.)


✔️ Lautsprecher mit Dolby-Technologie
✔️ Viele Smart Home-Funktionen
✔️ Verschiedene Farben

Auf die häufig gestellte Frage, warum der Voice Service mit dem Namen Alexa, der weiblichen Stimme und Alexas eigener Antwort auf die Frage, ob es sich um eine Frau handeln würde – „Ich sehe mich als weiblich. In Stromkreisen würde man sagen: Ich bin Frauenpower aus der Steckdose.“ –, definitiv weiblich konnotiert ist, ist die Antwort relativ einfach. Studien belegen, dass Frauenstimmen allgemein als angenehmer empfunden werden, weswegen digitale Servicefunktionen häufiger mit weiblichen Stimmen realisiert werden. Darüber hinaus sind Frauenstimmen in der Regel verständlicher als Männerstimmen.

Welche Fragen Nutzer Amazons Alexa am häufigsten stellen

Voraussetzungen für die Einrichtung

Um Alexa umfassend einzurichten, brauchen Sie nicht viel:

  • Amazon Echo (oder einen alternativen Alexa-kompatiblen Lautsprecher; beispielsweise von Medion oder Sonos)
  • WLAN mit ausreichendem Signal vor Ort
  • Amazon App oder Website (App ist kostenlos; für alle, die nicht wollen oder können, gibt’s die Webseite)
  • Amazon-Account

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Einrichtung MIT App

  1. Verbinden Sie Echo mit der Steckdose und stellen Sie das Gerät möglichst frei in den Raum; ausreichend Abstand zu isolierenden Möbeln und mindestens 15 Zentimeter Abstand zur Wand sollten gegeben sein
  2. Installieren Sie die die Amazon-Echo-App für Android oder iOS. Wichtig ist, dass Sie über die neueste Version der App verfügen.
  3. Schalten Sie Echo ein und vergewissern Sie sich, dass das WLAN aktiv ist. Der leuchtende Ring auf der Oberseite sollte sich von Blau zu Orange verfärben. Sollte das nicht von alleine nach dem Einschalten passieren, drücken Sie etwa fünf Sekunden lang die Aktionstaste und lösen Sie so den durch den orangen Leuchtring gekennzeichneten Eichrichtungsmodus aus.
  4. Öffnen Sie die App und richten Sie spätestens – wenn nicht bereits im Vorfeld geschehen – Ihren Amazon Account ein. Für die Einrichtung über die App müssen Sie in Ihrem Account eingeloggt sein: Über den Reiter „Einstellungen“ in der Menüleiste auf der linken Seite wählen Sie den Punkt „neues Gerät hinzufügen“ aus.
  5. Wählen Sie zuerst den Gerätetyp aus, der verbunden werden soll (Echo, Echo Dot, Echo Plus etc.), daraufhin erscheint eine Auswahl an erkannten Geräten in der Umgebung. Wählen Sie das entsprechende Gerät auswählen.
  6. Tippen Sie im nächsten Fenster auf „mit WLAN verbinden“, dann kann das Smartphone per WLAN wie in der App beschrieben mit dem Amazon-Netzwerk verknüpft werden.
ANZEIGE

Smart Home-Steckdosen: Gosund Smart WLAN Steckdose 4er Pack


✔️ Steuerung mit Alexa
✔️ Stromverbrauch messen
✔️ Timer Funktion

Tipp: Sollte die Verbindung nicht funktionieren, hilft es oft, kurz das Stromkabel zu entfernen und so einen Neustart des Geräts zu erzwingen. Darüber hinaus kann auch ein Neustart des WLANs oder eine Zurücksetzung des Geräts auf die Werkseinstellungen in diesem Fall helfen.

Auch interessant: Das bedeuten die Ring-Farben bei Amazon Alexa

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Einrichtung OHNE App

Natürlich können Sie Alexa auch ohne die Smartphone-App einrichten und steuern. Die Einrichtung wird in diesem Fall über die Alexa Webseite von Amazon vorgenommen. Nach erfolgreicher Einrichtung können Sie auf diesem Weg auch Skills installieren und Einstellungen verändern.

  1. Öffnen Sie die entsprechende Webseite: amazon.de
  2. Melden Sie sich in Ihrem Amazon-Account an und gehen Sie in die Einstellungen.
  3. Unter dem Reiter „Geräte“ finden Sie nun wie bei der App die in der Nähe erkannten kompatiblen Produkte. Wählen Sie Ihr Gerät aus; eine Verbindung wird automatisch hergestellt.