Nutzer berichten

Gruselig! Samsung-Handys verschicken selbstständig Fotos

Frau schaut schockiert aufs Handy
Wie einige Reddit-Nutzer berichten, verschickt der Samsung-Messenger automatisch Fotos.
Foto: Getty Images

Wer schon einmal Nachrichten und Fotos versehentlich an die falsche Person versendet hat, weiß wie unangenehm dieses Szenario werden kann. In den USA haben Besitzer einiger Samsung-Smartphones jetzt vermeldet, dass ihre Geräte über den Messenger genau das getan haben.

My S9+ sent my entire photo gallery to my girlfriend last night while I was sleeping. from GalaxyS9

Ein Nutzer vermutete, dass der Vorgang etwas mit den Updates der Messenger-App von Samsung zu tun haben könnte. Ein anderer tippte auf einen gemeinsamen Google- oder Samsung-Account, da das Phänomen großteilig Paare zu betreffen scheint.

Bisher scheint der Bug eine Handvoll Besitzer unterschiedlicher Modelle erfasst zu haben, inklusive älterer Versionen wie dem Galaxy Note 8 und dem Galaxy S9.

Auch interessant: Samsung setzt auf vernetzte Geräte

Besonders unheimlich ist, dass auf dem Mobiltelefon des unfreiwilligen Absenders scheinbar keine Indizien für einen solchen Vorfall zu finden sind. Dieser erfährt nur davon, wenn sich der Empfänger meldet.

Eine weitere Theorie ist, dass es sich um eine fehlerhafte Interaktion zwischen Samsungs Messenger-App und aktuellen Updates von RCS-basierten Diensten handelt, die unterschiedliche Mobilfunk-Anbieter betrifft. RCS (Rich Communication Services) ist ein technischer Standard, der erweiterte Funktionen wie Lesebestätigung, Auto-Korrektur oder das Versenden von Mediendateien ermöglicht. In den USA ist auch T-Mobile inbegriffen. Der Konzern ließ bereits verlauten, dass die Probleme nicht von seiner Seite kämen.

WhatsApp gibt Daten ab sofort an Facebook weiter

Das sagt Samsung

Auf Anfrage bei Samsung Deutschland erhielt TECHBOOK folgendes Statement:

„Uns sind die Reddit-Posts bekannt und entsprechend hat Samsung den Sachverhalt in den letzten Tagen gründlich untersucht. Es wurden jedoch keine Hardware- oder Softwareprobleme gefunden. Obwohl weltweit auch keine entsprechenden Kundenberichte an uns herangetragen wurden, werden wir weiterhin versuchen, dieses Problem nachzustellen und zu untersuchen.“ Besorgte Kunden bittet Samsung, sich direkt mit dem Kundenservice in Verbindung zu setzten (Tel.: 06196 77 555 66).

Die Frage, ob weitere Fälle außerhalb der Reddit- bzw. Forum-Community bekannt wären, verneinte der Konzern. Global würden keine entsprechenden Fälle an Samsung herangetragen.

So können Sie sich schützen

Obwohl noch nicht endgültig geklärt ist, was hinter der Fehlfunktion steckt und wen sie betrifft, können Sie präventive Vorsichtsmaßnahmen ergreifen:

  1. Gehen Sie in Ihre Einstellungen und deaktivieren Sie für Samsung Messages den Zugriff auf Ihren Speicher. Klicken Sie dazu auf „Apps“, suchen Sie die Anwendung „Nachrichten“, klicken Sie auf „Berechtigungen“ und deaktivieren Sie „Speicher“.
  2. Simpel: Wechseln Sie zu einer anderen Messenger-App. Das kann WhatsApp sein oder eine Alternative – die besten hat TECHBOOK in dieser Übersicht zusammengestellt.