TECHBOOK erklärt’s

So tauschen Sie den iPhone-Akku selbst aus

iPhone Innenleben Technik
Wenn der Akku nicht mehr richtig funktioniert, muss das iPhone ständig an die Steckdose
Foto: Getty Images

Ein frischer Akku kann dem iPhone wieder neues Leben einhauchen. Nicht nur läuft das Smartphone damit wieder länger, sondern auch die Leistung kann sich verbessern, wie durch Apples Akku-Skandal bekannt wurde. TECHBOOK zeigt, wie und mit welchen Modellen das geht.

Kann ich meinen alten iPhone-Akku einfach so ersetzten? Diese Frage stellen sich viele Nutzer nach dem Battery-Gate, bei dem Apple zugab, heimlich die Leistung von iPhones zu reduzieren, um die Akkulaufzeit nicht zu einzuschränken. 

Auch interessant: Diese Smartphones haben noch austauschbare Akkus

Wann sich der Akkutausch lohnt

Wenn Sie ein relativ neues iPhone besitzen und noch Garantie darauf haben, sollten Sie den Akkutausch auf keinen Fall selbst versuchen. Mit dem Öffnen des Geräts verfällt die Garantie sofort und falls etwas schief läuft, ist das iPhone dahin. Außerdem sind iPhones ab der 7. Generation wasserdicht und daher nur sehr aufwendig zu öffnen. In jedem Fall ist nach einem Selbsteingriff der Schutz gegen Wasser nicht mehr gegeben.

Aber auch ältere Geräte ohne Restgarantie sollten nicht gleich unter den Schraubenzieher kommen. Seitdem öffentlich wurde, dass Apple die Leistung von Geräten mit schwächelndem Akku reduziert hat, bietet das Unternehmen für alle Geräte ab dem iPhone 6/6 Plus den Akkutausch für 29 Euro an. Das Angebot gilt bis Ende des Jahres und ist die beste Option, dem älteren Gerät neues Leben einzuhauchen.

Auch interessant: Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen

Anders sieht es bei Modellen aus, die noch älter sind. Das iPhone 5S fällt nicht unter das Austauschangebot und Geräte wie das iPhone 5, 4S oder 4 sowieso nicht. Im besten Fall kostet ein Akkutausch bei Apple 89 Euro, kann aber oft teurer werden, wenn von den Reparateuren andere Mängel wie gesplittertes Glas beseitigt werden müssen, um an den Akku zu gelangen. Hier kann sich also lohnen, den Akku selbst auszutauschen.

So tauschen Sie den Akku selbst aus

Sie müssen zuerst entscheiden, ob Sie einen originalen Apple-Akku oder ein anderes Fabrikat verwenden möchten. Für Geräte wie das iPhone 4/4S und iPhone 5/5S kostet ein Akku zwischen 10-20€, je nachdem, wo Sie ihn bestellen.

Was Sie benötigen:

  • neuer Akku
  • Phillips-Schraubenzieher
  • 0,8 mm Pentalobe-Schraubenzieher
  • Saugnapf (für das iPhone 5/5S)
  • Plastik-Pick
  • Plastik-Hebel (Pry Tool)
  • optional: feine Pinzette

In der Regel müssen sie das benötigte Werkzeug jedoch gar nicht extra kaufen, da es oft beim Kauf des Akkus schon dabei ist. Ausnahme ist die Pinzette, mit der einige Handgriffe zwar einfacher funktionieren, die aber nicht zwingend notwendig ist. Im Folgenden zeigen wir Ihnen eine bebilderte Anleitung, wie der Akku beim iPhone 5S und beim iPhone 4S ausgetauscht werden kann.

Bitte beachten Sie, dass das Öffnen eines Geräts immer mit der Gefahr verbunden ist, unwiderrufliche Schäden zu verursachen. Ein Gerätedefekt ist auch bei genauer Befolgung der Anleitung nicht auszuschließen. Der Eingriff sollte also nur vorgenommen werden, wenn Sie handwerkliches Vorwissen besitzen und Ihnen die möglichen Gefahren bewusst sind. Wir übernehmen keine Verantwortung, falls es zu einem Gerätedefekt kommen sollte!

versteckte-funktionen

Beispiel: iPhone 5S

Das iPhone 5S und das iPhone SE sind jüngsten Geräte, bei denen ein Akkutausch in Eigenregie sinnvoll sein kann. Die folgende Anleitung gilt für das iPhone 5S, ist aber zum Großteil auch auf das iPhone SE und das iPhone 5 anwendbar.


Foto: TECHBOOK

  • Als erstes müssen die zwei Pentalobe-Schrauben links und rechts um den Lightning-Anschluss am unteren Geräteende entfernt werden.


Foto: TECHBOOK

  • Nachdem die Schrauben entfernt wurden, heben Sie die gesamte Display-Einheit langsam mit dem Saugnapf an. Platzieren Sie den Saugnapf knapp über dem Home-Button und halten Sie das Gerät mit einer Hand fest, während Sie mit der anderen an dem Saugnapf ziehen. Achten Sie dabei darauf, nicht zu schnell zu ziehen, da die Einheit sehr fest mit Clips verankert ist und sich dadurch das Display-Glas von der Plastikeinrahmung lösen kann.


Foto: TECHBOOK

  • Sobald durch das Anheben der Display-Einheit ein kleiner Schlitz entsteht, muss der Plastik-Pick eingesteckt werden. Fahren Sie nun mit dem Pick vorsichtig entlang der Display-Einheit bis sich alle Clips von der Gehäuseunterseite gelöst haben.


Foto: TECHBOOK

  • Nachdem die Display-Einheit gelöst wurde, müssen Sie noch die Kontaktkabel trennen. Am unteren Ende befindet sich ein längliches Kabel, das zum Home-Button führt und mit einer Klammer fixiert ist. Lösen Sie diese Klammer nach oben hin vorsichtig mit einer feinen Pinzette oder alternativ mit einem Schraubenzieher. Nach Entfernen der Klammer kann das Kabel aus dem Steckplatz gelöst werden. (Da das iPhone 5 keinen Fingerabdrucksensor im Home-Button hat, fällt dieser Schritt weg)


Foto: TECHBOOK

  • Als nächstes lösen Sie die Verbindungskabel am oberen Ende. Dafür muss zunächst die mit vier Schrauben fixierte Abdeckung entfernt werden. Danach können die drei darunterliegenden Anschluss-Clips mit dem Pry Tool aus ihren Sockeln gehoben werden.


Foto: TECHBOOK

  • Nachdem die komplette Display-Einheit abgenommen wurde, liegt die Gehäuserückseite frei. Jetzt geht es nur noch um den Akku selbst. Das Akkukabel liegt unter einer Abdeckung versteckt, die mit zwei Phillips-Schrauben fixiert ist. Lösen Sie diese Schrauben und nehmen Sie die Abdeckung ab.


Foto: TECHBOOK

  • Durch Lösen der Abdeckung wird der Stecker freigelegt, mit dem der Akku Strom an das iPhone liefert. Lösen Sie den Stecker vorsichtig mit dem Pry Tool.


Foto: TECHBOOK

  • Das einzige, was den Akku jetzt noch hält, ist eine Menge Kleber an der Unterseite des Akkus. Jetzt hilft nur Geduld und Fingerspitzengefühl. Am unteren Ende des Akkus ist ein schwarzer Plastikstreifen zu finden. Ziehen Sie diesen Streifen mit einem Schraubenzieher nach oben, bis Sie zwei weiße Streifen, die an dem schwarzen Streifen befestigt sind, sehen. Bevor es weitergeht, müssen die weißen Streifen mit einem Fön erhitzt werden, damit sie weich und dehnbar werden. Schneiden Sie nun den schwarzen Streifen in der Mitte durch, sodass die beiden weißen Streifen separat herausragen. Ziehen Sie vorsichtig an einem der beiden weißen Streifen, die durch Ziehen auf das Vielfache ihrer ursprünglichen Größe wachsen. Seien Sie vorsichtig, mit dem Streifen keine internen Komponenten des Geräts zu berühren. Nachdem der gesamte Streifen rausgezogen wurde, wiederholen sie die gleiche Prozedur für den anderen Streifen.
  • Es kann passieren, dass die weißen Klebestreifen reißen und nicht mehr gegriffen werden können. Dann muss die Geräterückseite z.B. mit einem Fön erhitzt werden, damit der Kleber unter dem Akku weich wird. Wenn Sie das Gefühl haben, der Kleber ist weich genug, führen Sie eine alte EC-Karte o.ä. in den Schlitz zwischen Akku und Geräteseite und heben Sie den Akku an.


Foto: TECHBOOK

  • Der Akku kann nun einfach aus dem Gerät entnommen und durch einen frischen Akku ersetzt werden.

Auch interessant: Smartphone-Akku explodiert, nachdem Mann draufbeißt

Beispiel: iPhone 4S

Diese Anleitung gilt für das iPhone 4S und kann zum Großteil auch auf das iPhone 4 angewendet werden.

  • Wie beim iPhone 5S müssen zuerst die Pentalobe-Schrauben auf beiden Seiten des Dock-Connectors an der Geräteunterseite entfernt werden.


Foto: TECHBOOK

  • Die Rückseitenabdeckung ist nun frei und kann nach oben geschoben und dann abgenommen werden.


Foto: TECHBOOK

  • Die komplette Geräterückseite liegt nun frei. Lösen Sie die beiden Philips-Schrauben, die den Akkustecker sichern.


Foto: TECHBOOK

  • Lösen Sei den Stecker mit dem Hebel-Tool aus der Halterung. Achten Sie dabei auf den schwarzen Kontakt-Clip, der unter der Halterung liegt. Dieser wird durch das Entfernen der Schrauben gelöst und kann herausfallen.


Foto: TECHBOOK

  • Wenn der Akku das erste Mal ausgetauscht wird, befindet sich links am Akku ein durchsichtiger Plastikstreifen, der zum Herausheben benutzt wird. Lösen Sie den Akku vorher, indem Sie mit einer alten EC-Karte den Schlitz zwischen Akku und Gehäuseseite entlangfahren, um den Kleber zu entfernen. Ziehen Sie nun den Plastikstreifen vorsichtig hoch, um den Akku aus dem Gehäuse zu entfernen.

Tipp: Für weiterführende und detailierte Anleitungen für alle iPhones und eine Vielzahl anderer Geräte, besuchen Sie die Seite ifixit.com.

Anzeige: Alle Iphone-Modelle im Telekom-Shop