Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Funktion jetzt verfügbar

WhatsApp-Chats vom Android zum iPhone mitnehmen 

WhatsApp auf dem Smartphone
Der WhatsApp-Umzug von Android zu iOS wird deutlich einfacherFoto: Getty Images

Seit vergangenem Jahr ist es möglich, WhatsApp-Chats von einem Android-Smartphone auf ein iPhone zu übertragen. Doch endlich klappt das auch umgekehrt und ohne Drittanbieter-Lösung. Der Wechsel vom Android zum iPhone wird dadurch deutlich vereinfacht.

Anders als bei konkurrierenden Messenger-Diensten konnte man WhatsApp-Chats lange Zeit nicht so ohne Weiteres auf ein anderes Smartphone-Betriebssystem übertragen. Doch das hat sich mittlerweile geändert. Seit Herbst 2021 lässt sich der Chatverlauf dank Android 12 von iPhones auf erste Android-Geräte übertragen, nun folgt auch die Übertragung von Android auf iOS.

Transferfunktion von Android zu iOS ist da

Bereits im Juni haben WhatsApp und Apple die neue Transferfunktion angekündigt, die es künftig ermöglicht, den Chatverlauf von einem Android-Smartphone auf ein iPhone zu übertragen – mitsamt aller Nachrichten, Bilder und Videos. Nun ist die Option fertig und aus der Beta-Phase heraus. Um sie nutzen zu können, muss auf den alten Android-Smartphones WhatsApp in der Version 2.22.7.74 oder höher und auf dem neuen iPhone WhatsApp für iOS in der Version 2.22.10.70 oder höher installiert sein.

Die Übertragung der Chats ist dank der neuen Version der „Auf iOS übertragen“ möglich, die Apple im Google Play Store bereitstellt. Mit ihr können Beta-Tester ihren kompletten WhatsApp-Verlauf von Android auf das iPhone übertragen. Solch eine einfache Lösung haben sich viele Nutzer bereits seit Jahren gewünscht. Die Entwicklung einer offiziellen Lösung war allerdings umständlich und langwierig.

Lesen Sie auch: So übertragen Sie WhatsApp-Chats auf ein neues Smartphone

ANZEIGE
SCHEPPACH Nass- und Trockensauger
Nass- und Trockensauger -62% reduziert
Nassaugen, Trockensaugen und Ausblasfunktion
ZUM PRODUKT | ALDI ONLINESHOP

Bereits im August 2021 hatte WhatsApp-Chef Will Cathcart angekündigt, dass der Messenger an einer Transferfunktion von Android zu iOS arbeite. Einen Monat später tauchten die ersten Hinweise darauf in der WhatsApp-Beta für Android-Smartphones auf, wie TECHBOOK berichtete. Im Januar 2022 fanden sich schließlich auch Hinweise in WhatsApp-Beta für das iPhone.

In Screenshots zeigte WABetaInfo damals, wie der Import der Chat-Verläufe in WhatsApp für iOS aussehen soll. An der Optik hat sich in der nun ausgerollten Funktion nichts geändert. Demnach fragt der Messenger beim Einrichten des iPhones nach der Erlaubnis, die Chats wiederherstellen zu dürfen. Im gleichen Fenster erscheint auch eine Warnung, dass der Transfer im Nachhinein nicht mehr möglich ist, sollten Nutzer diesen Schritt überspringen wollen. Den Screenshots ist ebenfalls zu entnehmen, wie der Übertragungsprozess aussieht. Es ist ein Fortschrittsbalken zu sehen, sowie der Hinweis, dass das Smartphone entsperrt und die App offen sein muss.

WhatsApp-Chats von Android auf iOS übertragen
So sieht die Übertragungsfunktion in der aktuellen WhatsApp-Beta für iOS ausFoto: WABetaInfo

So funktioniert der WhatsApp-Wechsel von Android auf iOS

WhatsApp beschreibt auf seiner Infoseite genau, wie der Chat-Transfer von Android auf iOS funktioniert. Voraussetzung ist demnach ein Android-Gerät mit mindestens Version 5 sowie ein iPhone, auf dem iOS 15.5 oder neuer laufen muss. Sowohl das Android-Smartphone als auch das iPhone müssen sich im selben WLAN-Netzwerk befinden, damit die Übertragung der WhatsApp-Daten klappt. Eine Kabelverbindung benötigt man nicht. Das iPhone darf allerdings nicht eingerichtet sein, da der Transfer nur bei der Ersteinrichtung des Gerätes funktioniert. Viele Nutzer werden daher gezwungen sein, ihr iPhone vor der Übertragung zu resetten.

Sind beide Smartphones soweit vorbereitet und haben Nutzer auf dem Android-Gerät ein WhatsApp-Backup gemacht, müssen sie auf dem Android-Handy die „Auf iOS übertragen“-App starten und den dort angezeigten Anweisungen folgen. Nach der Übertragung muss auf dem iPhone die aktuelle WhatsApp-Version installiert werden. Wichtig dabei: Nutzer müssen sich mit der selben Handynummer registrieren, die sie auch für WhatsApp auf Android genutzt haben. Nach der Registrierung und dem ersten Login sind die Chat-Daten dann auch auf dem iPhone verfügbar.

Auch interessant: Mehrgeräte-Nutzung bei WhatsApp jetzt für alle Nutzer freigeschaltet

Zweigeteiltes System machte den Umstieg schwer

Das Problem beim systemübergreifenden Umzug von WhatsApp-Chats ist die Verwendung der Cloud-Plattform. Während WhatsApp unter Android die Backups in Google Drive speichert, nutzt der Messenger auf dem iPhone Apples iCloud. Da diese beiden Systeme nicht untereinander kommunizieren können, ist der Umweg über ein Kabel und eine gesonderte App erforderlich.

Quelle

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für