Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Ab sofort verfügbar

iPhone SE für 299 Euro bei Aldi – lohnt das Angebot?

Aldi iPhone SE Schwarz bei Vorstellung
Apples iPhone SE (2020) gibt es bei Ali zum Spitzenpreis.Foto: Getty Images

Aldi hat immer wieder Produkte von Apple günstig im Angebot. Ab sofort kann man bei Aldi Nord das iPhone SE (2020) für 299 Euro kaufen. Lohnt sich dieses Angebot?

Der Discounter Aldi verkauft nicht zum ersten Mal iPhones von Apple zu besonders günstigen Preisen. Seit dem 30. Juni kann man das handliche iPhone SE (2020) bei Aldi Nord kaufen. 299 Euro kostet das Smartphone dort und liegt damit deutlich unter dem UVP. Doch lohnen sich knapp 300 Euro für ein iPhone, das inzwischen schon einen Nachfolger hat? TECHBOOK checkt das Aldi-Angebot.

iPhone SE (2020) Refurbished bei Aldi

Ganz grundsätzlich sollte man über das Angebot wissen, dass der günstige Preis nicht von ungefähr kommt. Bei den von Aldi verkauften Geräten handelt es sich nämlich nicht um Neuware, sondern sogenannte „Refurbished“-Produkte. Dabei handelt es sich um Geräte, die nach dem Kauf zurückgegeben wurden. Apple prüft diese fachmännisch und arbeitet sie gegebenenfalls wieder auf. Es handelt sich also nicht um Gebrauchtware. Offizielle Refurbished-Angebote gibt es sogar im Apple-Store selbst.

Die Aktion gilt nur für Aldi Nord und solange der Vorrat reicht. Was Details und den genauen Lieferumfang angeht, hält sich der Discounter allerdings recht bedeckt. Ob etwa ein Netzteil dabei sein wird, geht aus den Angaben von Aldi nicht hervor. Dort steht lediglich, dass es zusätzlich zu dem iPhone SE (2020) von Aldi noch ein Starter-Set von Aldi-Talk mit einem Startguthaben von 10 Euro geben wird. Mit Aldi Talk surfen und telefonieren Nutzer auf Prepaid-Basis im Netz von O2. Die günstigste Allnet-Flat inklusive SMS-Flat kostet 7,99 Euro für vier Wochen, doch auch andere Pakete stehen zur Wahl.

Apple iPhone SE (2020) – was taugt das Smartphone?

Die SE-Reihe ist bei Apple die handliche Smartphone-Reihe. Das iPhone SE (2020) ist bereits die zweite Generation; die erste erschien 2016, die nachfolgende dritte Anfang 2022. Es gibt also bereits ein aktuelleres SE-Modell. Mit gerade einmal zwei Jahren auf dem Buckel ist das 2020er Modell für ein iPhone aber noch nicht besonders betagt.

Specs

Das zeigen auch Hard- und Software. Das iPhone SE (2020) arbeitet mit einem A13-Bionic-Chip und 3 GB Arbeitsspeicher. Aldi bietet das Gerät in Schwarz und Weiß mit je 64 GB internem Speicher an.

Was die Maße angeht, so ist das iPhone mit einer Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll (11,94 cm; 1334 × 750 Pixel bei 326 ppi) recht handlich, vergleichbar mit dem iPhone 8. Das Design wirkt mit den breiteren Rändern und dem Home-Button mit Fingerabdrucksensor allerdings etwas in die Jahre gekommen. Viele schätzen aber gerade das Handling und den physischen Button des vergleichsweise kleinen Smartphones. Das Gehäuse ist aus Aluminium und Glas und liegt schön in der Hand.

Auch interessant: Das kann das iPhone SE der 3. Generation

Kamera

Die Hauptkamera des iPhone SE (2020) verfügt über nur ein 12-MP-Weitwinkelobjektiv mit einer Blende von f/1.8. Im Vergleich zu den größeren iPhones ist diese Ausstattung natürlich recht sparsam, gute Bilder lassen sich aber trotzdem mit der Kamera machen. Nur bei schwacher Beleuchtung sieht man deutliche Defizite. Es stehen ein Porträtmodus mit Bokeh-Effekt sowie ein Panoramamodus und optische Bildstabilisierung zur Verfügung. Die Videoauflösung liegt bei 4K und bis zu 60 fps (in Zeitlupe 120 FPS).

Die Frontkamera verfügt zudem über 7 MP (Video in Full-HD und 30 fps). Wie gesagt: Man kann kameratechnisch vom iPhone SE (2020) keine Glanzleistungen erwarten. Dass nur ein Objektiv vorhanden ist, kann man heutzutage schon als Besonderheit bezeichnen. Dafür ist die Optik aber auch wunderbar komprimiert und gerade bei Tageslicht ist die Foto-Qualität mehr als ausreichend. Positiv hervorzuheben ist vor allem die Farbdarstellung.

Kein 5G

Das iPhone SE (2020) verfügt zwar über WiFi 6, dafür kommt man mit dem Smartphone nicht ins 5G-Netz. Man surft dementsprechend wie schon beim 2016er Modell maximal mit LTE-Geschwindigkeit. Dafür ist im Gegensatz zum Vorgänger sowohl eine Nano- als auch eine eSIM und somit DualSIM möglich. Das iPhone SE (2020) bei Aldi ist nach IP67 wasserdicht.

Auch interessant: Was bedeuten IP67 und IP68 bei wasserdichten Smartphones?

Fazit zum iPhone-Angebot bei Aldi

Rein preislich lohnt sich das Aldi-Angebot in jedem Fall. Bei anderen Anbietern kostet die 64-GB-Version des iPhone SE (2020) immerhin noch 359 Euro. Dass die Smartphones „Refurbished“ sind, sollte niemanden abschrecken, da sie offiziell geprüft wurden. Zum Vergleich: Gebrauchte – also tatsächlich benutzte – Geräte kosten in gutem Zustand auch schon 250 Euro.

Zar bekommt man mit dem iPhone SE (2020) kein taufrisches Smartphone, da Apple seine iPhones aber lange mit Software-Updates versorgt, ist das kein Problem. Das Starter-Set von Aldi Talk ist im Preis mit inbegriffen und bringt somit immerhin noch eine Ersparnis von weiteren 12,99 Euro. Wer also ein handliches Smartphone mit ordentlicher Kamera sucht, ist mit dem iPhone SE-Angebot von Aldi gut beraten.

Quelle

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für