Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

449 Euro

Monsieur Cuisine smart – was taugt die Thermomix-Alternative beim Discounter?

Silvercrest monsieur cuisine smart Symbolbild
Silvercrest bringt mit dem Monsieur Cuisine smart eine neue Küchenmaschine auf den Markt. Doch was taugt das Gerät?Foto: Getty Images

Unter der Eigenmarke Silvercrest hat Lidl immer wieder mit dem Monsieur Cuisine eine vielseitige Küchenmaschine im Angebot. Nun bringt der Discounter eine neue Smart-Version des Geräts. Was taugt das Angebot?

Der Monsieur Cuisine Connect gilt vielen als günstige Thermomix-Alternative. Nun bringt Lidl einen Nachfolger, den Monsieur Cuisine smart, nach Deutschland. Bisher gab es das Gerät nur in anderen Ländern. Ab dem 29. August 2022 kann man die Küchenmaschine für 449 Euro beim Discounter bekommen. Doch was kann die Maschine eigentlich und lohnt sie sich auch? TECHBOOK checkt das Angebot.

Der Monsieur Cuisine smart bei Lidl

Das Lidl-Angebot gilt ab dem 29. August 2022 zunächst für alle Filialen des Discounters, kurz darauf dann auch für den Onlineshop. Es handelt sich bei dem Silvercrest Monsieur Cuisine smart SKMS 1200 A1 quasi um den Nachfolger des überaus beliebten Connect-Modells. Einige Funktionen wurden dabei übernommen, andere sind aber auch neu an Bord. Immerhin ist die Connect-Version auch schon 2018 auf den Markt gekommen und hat somit vier Jahre auf dem Buckel.

449 Euro kostet der Monsieur Cuisine smart bei Lidl und damit 50 Euro mehr als sein Vorgänger. Immer wieder war die Küchenmaschine aber auch vergriffen und wurde für deutlich mehr Geld bei Ebay und Co. angeboten. Doch was kann die neue Version und ist sie eine echte Alternative zum hochwertigen, aber auch deutlich teureren Thermomix von Vorwerk?

Die Spezifikationen des Monsieur Cuisine smart

Der Monsieur Cuisine smart verfügt über ein 8 Zoll großes Display mit Touch-Funktion, über das Nutzer unter anderem Video-Anleitungen anschauen können. Dabei ist es möglich, Favoriten zu kennzeichnen und Notizen zu machen. Auch ein reger Austausch mit der Community ist über die WLAN-Funktion direkt über das Gerät möglich. Ansonsten kann das Smart-Modell alles, was auch der Vorgänger kann: Kochen, Braten, Kneten, Rühren, Garen und vieles mehr. Dafür gibt es eine Motorleistung von bis zu 1200 Watt. Außerdem kann man den Monsieur Cuisine smart nun auch per Sprachbefehl steuern und es gibt über 600 vorinstallierte Rezepte.

Die Details auf einen Blick:

  • max. 1200 W Leistung
  • 4,5 L Fassungsvermögen
  • Gewicht von 11,4 kg
  • Maße von ca. 45,7 x 37 x 29 cm
  • Temperaturen zwischen 37 bis 130 Grad möglich
  • geeignet für Kochen, Anbraten, Dampfgaren, Kneten, Mixen, Rühren, Hacken, Zerkleinern, Mahlen, Pürieren und Emulgieren
  • WLAN-Funktion (ermöglicht u.a. Sprachsteuerung)
  • 99-Minuten-Timer
  • zehn Geschwindigkeitsstufen
  • Display mit 8 Zoll für Einstellungen, Notizen und Rezepte
  • integrierte Küchenwaage
  • Automatikprogramme für Kneten, Dampfgaren, Anbraten, Zubereitung von Smoothies, Pürieren, Reinigung, Eierkochen, Fermentieren, Slow Cooking und Sous vide
  • integriertes Fach
  • zusätzlicher Griff für einhändige Bedienung
  • spülmaschinengeeignetes Zubehör
  • besteht aus Aluminium, Edelstahl, Kunststoff und Silikon

Im Lieferumfang des Monsieur Cuisine smart ist neben dem Gerät selbst außerdem noch einiges an Zubehör enthalten:

  • 4,5-L-Edelstahl-Mixbehälter mit einer maximalen Füllmenge von 3 Litern
  • Kocheinsatz zur schonenden Zubereitung von Kartoffeln etc.
  • Rühraufsatz für cremiger Desserts, Sahne und Eischnee
  • Dampfgaraufsatz mit Deckel und Gareinsatz für schonendes Dampfgaren von z. B. Gemüse und Fisch ohne Zugabe von Fett
  • Messereinsatz mit extra scharfen Klingen, geeignet für Rechts- und Linkslauf
  • Spatel
  • Deckel mit Einfüllöffnung und Messbecher

Auch interessant: Was taugen die Thermomix-Alternativen vom Discounter?

Ein Upgrade im Vergleich zum Monsieur Cuisine connect

Bereits das Vorgänger-Modell erfreute sich recht großer Beliebtheit. Im Vergleich bringt die Smart-Version nun einige Neuerungen wie etwa die Steuerung via Sprachbefehl. Auch der Video-Guide über das im Vergleich größere Display (7 Zoll vs. 8 Zoll) ist neu dabei. Dazu gibt es neue Automatikprogramme, mit denen etwa Eier punktgenau gekocht werden können. Außerdem ist nun auch Sous-vide-Zubereitung möglich.

Besonders praktisch: Ein zusätzlicher Griff am Mixbehälter. Damit geht der Hersteller tatsächlich auf Kundenfeedback ein, ermöglicht der zusätzliche größere Griff doch die Bedienung mit nur einer Hand. Auch die Motorleistung fällt vergleichsweise stärker aus, sodass nun etwa größere Teigmengen auf einmal von der Maschine geknetet werden können.

Der Monsieur Cuisine smart stellt also durchaus ein Upgrade im Vergleich zur vorherigen Version dar. Die neuen Funktionen rechtfertigen auch den um 50 Euro höheren Preis. Wer allerdings bereits den connect hat, muss nicht zwangsläufig den smart kaufen.

Fazit: Lohnt sich das Lidl-Angebot?

Mit dem Monsieur Cuisine smart für 449 Euro liefert Lidl eine vielseitige Küchenmaschine voller praktischer Funktionen. Schon der connect wurde häufig als günstige Thermomix-Alternative bezeichnet und der smart liefert noch einiges mehr. Vergleicht man die Geräte preislich mit dem Thermomix TM6, so klafft immer noch eine deutliche Lücke; dieser kostet nämlich 1399 Euro.

Was Design, Handling und die Anzahl der Rezepte angeht, bleibt der Thermomix zwar unangefochten. Wer aber eine deutlich günstigere Alternative sucht, ist mit dem neuen Monsieur Cuisine smart bei Lidl durchaus gut beraten.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für