Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Ab Februar 2021

Bei Disney+ gibt’s schon bald einen Streaming-Bereich für Erwachsene

Disney+ Star Tablet mit Logo
Disney+ erweitert sein Angebot mit Star enormFoto: Getty Images

Im Februar will Streaming-Dienst Disney+ sein Portfolio erweitern. „Star“ ist als integriertes Angebot geplant, das sich speziell an Erwachsene richtet. Hier finden Sie alle Infos zum Start, angekündigten Inhalten und Preis.

Disney+ startete im November 2019 in den USA und Anfang 2020 weltweit. Damit ist der Streaming-Dienst einer der jüngsten auf dem Markt und im Vergleich zu den etablierten Marken wie Netflix oder Amazon Prime Video ist das Angebot noch deutlich kleiner. Das möchte Disney+ ändern und erweitert seine Inhalte um einen wesentlichen Baustein. Mit „Star“ soll der bisher auf Familienunterhaltung ausgerichtete Streaming-Dienst nun auch Inhalte ausschließlich für älteres Publikum mit ins Angebot nehmen. Doch was genau bedeutet das, ab wann ist mit „Star“ zu rechnen und was wird das kosten?

Disney+ Star: Preis und Starttermin

Gerüchte um eine entsprechende Erweiterung brodelten schon fast seit dem Start von Disney+. Zu eingeschränkt schien ein Angebot, dass sich lediglich an „die ganze Familie“ richtete. Der Disney-Konzern ist natürlich in erster Linie für seine Filme im Kinder- und Jugendbereich bekannt. Mit zunehmend düsteren Marvel-Filmen und etwa dem Kauf von „20th Century Studios“ ging aber schon der Mutterkonzern mehr in Richtung Erwachsenenunterhaltung. Da erscheint derselbe Schritt beim hauseigenen Streaming-Dienst nur logisch.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Nun zu den Fakten. Auf der inzwischen online gegangenen Star-Seite steht auch der Start-Termin: Der 23. Februar 2021. Das Datum gilt auf jeden Fall für Disney+ UK, höchstwahrscheinlich aber auch für Deutschland. Insgesamt spricht Disney davon, den Umfang der angebotenen Inhalte auf diese Weise zu verdoppeln. Das kostet den Nutzer aber natürlich auch etwas. In den USA steigt der Preis voraussichtlich um einen Dollar auf insgesamt 8 US-Dollar im Monat, in Europa sind dann statt wie bisher 7 Euro in Zukunft 9 Euro fällig. Star ist kein optionales Angebot, sondern soll fest integrierter Teil des Portfolios von Disney+ sein.

Bisher bekannte Inhalte

Mit diesem Vorstoß sollen nicht nur die Inhalte, sondern auch die Abonnentenzahlen weiter ansteigen. Die Rede ist von einem Wachstum von aktuell 137 auf 350 Millionen Abonnenten bis 2024. Star soll in Zukunft als zusätzliche Kachel mit eigener Markenseite neben den bereits bekannten (Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic) integriert werden. Account-Besitzer können den Bereich dann separat mit einer PIN versehen, um die Inhalte ab 16 und 18 für Kinder und Jugendliche zu sperren.

Disney+ Star Ansicht der Home des Streaming-Dienstes
Foto: Screenshot via Disney

Die Vorschau zeigt, dass unter anderem Inhalte von Disney Television Studios, FX Network, 20th Television und 20th Century Studio bei Star landen. Auch bekannte Serien wie etwa „Lost“, „Desperate Housewives“, „Prison Break“, „Akte X“ oder „How I Met Your Mother“ sind dann dort zu sehen. Bei den Filmen können sich Abonnenten etwa auf die „Stirb Langsam“-Reihe mit Bruce Willis freuen.

Ob und wenn ja ab wann diese Inhalte, die zum Teil noch auf anderen Plattformen gestreamt werden können, exklusiv bei Disney+ zu sehen sein werden, ist nicht bekannt.

Insgesamt soll auch die Produktionsrate an Exclusives für den Streaming-Dienst steigen. Das betrifft den bisherigen Bereich von Disney + – mehr dazu in unserer Jahresvorschau – aber auch Disney+ Star. Bekannt sind bisher das Drama „Big Star“ von „Big Little Lies“-Macher David Kelley und die Serie „Love, Victor“, ein Spin-off des Films „Love, Simon“. Letztere lief im Juni 2020 erstmals bei Hulu und kommt im Februar exklusiv zu Disney+ Star.

Themen