Smartphone-Dating

6 Fehler, die man auf Tinder vermeiden sollte

Keine gute Idee: auf Tinder Fotos zu zeigen, auf denen man wild rumknutscht
Keine gute Idee: auf Tinder Fotos zu zeigen, auf denen man wild rumknutscht
Foto: Getty Images

Plattform oder platte Formen? Für die einen ist Tinder der beste Ort, sich darzustellen. Für die anderen eine wirkliche Chance, die wahre Liebe zu finden. Zeit für sechs No-Gos und einige Tipps für diejenigen, die mit Tinder ehrliche Absichten verfolgen.

1. Miese Texte

Verzichten Sie auf Preisungen Ihres sicherlich nicht unattraktiven Körpers, Ihrer sexuellen Fähigkeiten und körperlichen Werkzeuge, Schilderungen Ihrer Begierden. Unbedingt. Auch wenn es schwer fällt. Schließen Sie auch Ihren Phrasen- und Standard-Komplimente-Topf, in dem alle Sätze mit „Traumfrau“ liegen. Machen Sie ihn ganz fest zu.

Vermeiden Sie Rechtschreibfehler.

Vermeiden Sie Monologe, in denen Sie den anderen nicht zu Wort kommen lassen.

Schreiben Sie Ihrem Gegenüber nicht zu häufig. Nicht zu oft aktiv zu sein, ist wichtig. Sie haben schließlich auch anderes zu tun.

Stellen Sie idealerweise schon beim allerersten Anschreiben Bezüge her, die beweisen, dass Sie sich das Profil genau angesehen haben, vielleicht sogar Interessen und Hobbys teilen. Vielleicht gelingt es Ihnen, witzig und charmant zu sein.

Sollten Sie an einer Person echtes Interesse haben: Fein! Aber Sie sollten besser nicht länger als ein paar Tage hin- und herschreiben. Je länger Sie das erste reale Treffen hinauszögern, umso größer wird das Risiko, dass doch mal eine Ihrer Messages schief ankommt.

Top-Artikel zum Thema
apps-schliessen

2. Nackt-Selfies

Dass bestimmte Selfies nicht dem Tinder-Erfolg der längeren Art dienen, zum Beispiel Poser-Aufnahmen vor dem Badezimmer-Spiegel oder allzu freizügige Fotos, versteht sich von selbst. Besser geeignet für den Echte-Liebe-Tinder-Erfolg? Natürliche Fotos. Nicht gestellt. Oder wie reagieren Sie, wenn Sie solche freizügige Aufnahmen bei anderen sehen? Sie denken wahrscheinlich: keine Frau/kein Mann für eine lange Beziehung.

3. Die Gruppen-Falle

Ein Foto mit vier lachenden Blondinen, unterschiedlich wohl geraten – in einer Reihe. Fünf Jungs, mehr oder weniger gut gebaut, nebeneinander an der Strandbar. Geht leider nicht. Wer nachhaltigen Erfolg bei Tinder sucht, zwingt sein Gegenüber nicht in ein Rate-Quiz.

Wann Gruppenbilder doch gut kommen? Wenn der Kandidat im Vordergrund sofort erkennbar ist. Wer gute Freunde hat und spannende Sachen mit ihnen unternimmt, wirkt in der Regel sympathisch. Das bedeutet auch: Lieber keine Aufnahmen von Alkoholgelagen oder anderen Exzessen auswählen.

Mehr Tech-Themen? Hier auf Facebook und Twitter folgen!
Auch interessant: 11 Facebook-Funktionen, die kaum einer kennt

4. Profilfoto mit Kind

Auch wenn Sie Ihren Jonathan wirklich über alles lieben, er furchtbar süß ist oder Ihre kleine Sophie-Charlotte gerade schlummert: Verzichten Sie auf gemeinsame Profilfotos. Wenn Ihr Gegenüber Sie nicht unverzüglich verabschieden soll, finden Sie besser erst später heraus, ob er oder sie Kinder mag oder nicht.

Familiär und warmherzig kommen Sie auch mit einem Trick rüber. Er beginnt mit H. Und kann bellen. Mit einer Katze oder einem anderen Haustier funktioniert es notfalls auch.

5. Fotos beim Knutschen

Zeigen Sie nicht, welche attraktiven Partner Sie in der Vergangenheit verführt, erobert und vielleicht sogar glücklich gemacht haben. Natürlich dürfen gut aussehende Freunde oder Familienmitglieder auf Ihren Fotos zu sehen sein. Aber nicht in intimen Posen mit Ihnen.

Wenn Sie leider nur im Thailand-Urlaub so richtig gut aussahen – mit Ihrer oder Ihrem Ex? Nehmen Sie eben ein Bild, das der oder die Ex von Ihnen geschossen hat. Da ist der/die Ex nicht mit drauf.

6. Große Pausen beim Chatten

Vergessen Sie eines nicht: In einem Chat sind abrupte Pausen ohne Antwort nervig, manchmal sogar beunruhigend, verletzend. Wie ein Geist einen halben Tag lang nicht auf eine Nachricht zu antworten, wirkt nicht cool, sondern uninteressiert. Beginnen Sie Konversationen auf Tinder deshalb nicht während Ihrer Arbeitszeiten oder wenn Sie wissen, dass das Theater oder das Kino gleich beginnt. Suchen Sie dafür die richtige Gelegenheit. Das signalisiert, dass Sie sich Zeit nehmen.