Smartphone-Apps

4 Dinge, die Telegram besser macht als WhatsApp

Nicht jeder kennt die Telegram-App, dabei ist sie eine nicht zu verachtende, gute Alternative zum Marktführer-Whatsapp.
Foto: TECHBOOK

Wer Facebook meidet, kann auch mit WhatsApp nicht viel anfangen. Doch es gibt Alternativen wie Telegram – und die haben einige praktische Funktionen.

Sie suchen eine Messenger-Alternative zu Facebook Messenger und WhatsApp? Probieren Sie doch einmal die Open-Source-App Telegram. Die App setzt großes Augenmerk auf den Datenschutz und die Sicherheit der Nutzer. Dazu gibt es bei Telegram Funktionen, die Sie nie wieder missen möchten.

Das macht Telegram besser als WhatsApp

Bots: In Telegram wird Ihnen nie wieder langweilig. Anstelle von langen Chats können Sie Ihren Gesprächspartner auch auf ein Spielduell einladen. Innerhalb der App gibt es Minigames, die Sie direkt in Konkurrenz zum Chatpartner spielen können. Profis können sogar ihre eigenen Bots anlegen und dort nutzen.

Sticker: Bei WhatsaApp schon vor Monaten angekündigt, in Telegram schon lange enthalten: Coole Sticker, die man anstelle von Emojis seinen Freunden schicken kann. Es gibt eine große Datenbank mit verschiedenen Motiven. Man kann sogar seine eigenen Sticker erstellen und der Telegram-Welt zur Verfügung stellen.

Broadcasts: Nachrichten an eine große Anzahl an Empfängern schicken, ohne dass es wieder in einer nervigen Gruppe endet? Das können sowohl WhatsApp als auch Telegram. Doch Telegram ermöglicht auch Unternehmen, Marken oder Wetterdiensten die Nutzung von Broadcasts. Interessierte Nutzer können diesen dann in Telegram abonnieren. Sie erhalten dann auf Wunsch News und Wetterberichte direkt von Ihrem Lieblingsmedium.

Diese Daten greift WhatsApp von Ihrem Handy ab

Telegram auf mehreren Geräten

Das Lieblingsfeature der Redaktion: Sie können Telegram auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen. Smartphone, Tablet, Diensthandy und Computer – alles kein Problem. WhatsApp hingegen erlaubt nur die Nutzung auf einem Smartphone. Auch die Daten werden dann immer über das Gerät selbst übertragen, außer bei WhatsApp Web. Außerdem gibt es Chatbots, Erinnerungen oder Umfragen, die Sie in Gruppen starten könnten.

Infografik: Telegram ist populärster alternativer Messenger | Statista

Hier können Sie Telegram herunterladen: iPhone/Android